Windows 10 Systemstart beschleunigen

Autostart bei Windows 10 aufräumen

Windows 10 Tipps Systemstart beschleuningen - Autostart aufräumen

Um bei einem Betriebssystem wie Windows 10 den Systemstart zu beschleunigen, hilft es schon sich den Autostartbereich genauer anzuschauen und einfach mal aufzuräumen bzw. unnötige Programme auszuschalten. Wie das geht zeige ich im folgendem Tipp.

Im laufende der Zeit häufen sich so einige installierte Programme an. Die meisten hat man gar nicht mehr auf dem Schirm, dass es die überhaupt noch gibt. Somit passiert es, dass diese Programme beim Systemstart mit gestartet werden. Dadurch wird Windows 10 träge, langsam und der Systemstart dauert unnötigerweise länger. Abhilfe kann schon durch Deaktivieren von unnötigen Programmen erreicht werden.

Autostart aufräumen bzw. Programme deaktivieren:

Mit der rechten Maus-Taste auf die Taskleiste und dann auf den Task-Manager. Dann auf den Reiter Autostart.

Windows 10 Tipps Systemstart beschleuningen - Autostart aufräumen

In der Liste bzw. Ansicht werden die Programme aufgelistet, die beim Systemstart geladen werden angezeigt. Programme wo man sich sicher ist, die man am Anfang nicht braucht z.B. Adobe Reader ..., kann man beruhigt deaktivieren.

ck, 11.02.2016

Kommentare lesen / schreiben

Windows 10 Tipps Empfehlung
___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.

 

wintt-Forum

forum 200x200 ori