Vorsicht vor WEB.de und Freephone

  • Ich habe mir gerade mal Freephone auf meinem Rechner installiert.
    Schade, läuft leider nicht auf anhieb, wie das Konkurenzprodukt von Freenet.
    Naja, schauen wir mal, was deren FAQ dazu sagt.


    Und dann traf mich der Hammer. Ich dachte, die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Die geben tatsächlich den Tip, bei Problemen, mal das DMZ auf den Rechner zu setzen. Sprich, der Firewall im Router wird mitgeteilt, das der angegebene Rechner ab sofort nicht mehr von der Firewall geschützt werden soll.


    Sicher, das könnte das Problem des nicht Telefonieren könnens beheben. Aber sicher nur für wenige Minuten. Denn spätestens dann kommt ein Trojaner oder Wurm daher und legt einem den kompletten Rechner lahm.


    Ich kann nicht verstehen, wie man nur so einen Tip geben kann. Seinen Rechner komplett ungeschützt dem Internet auszusetzen ist das bescheuerste, was man tun kann.


    Nachlesen kann man deren Super Tip hier
    Unter "Ich kann eine Rufnummer wählen, erhalte aber kein Freizeichen - warum?"


    Naja, jedenfalls funktioniert diese Software bei mir nicht und ich gehe wieder zur Konkurenz. Die klappte auf Anhieb und gibt keine Lebensgefährliche Tips.

  • hi...



    ich empfehle dir als softphone x-lite von xnet
    das ist ein gutes telefon, mit guter sprachqualität und bietet im vergleich mit der meiste lösungen von anbietern wie freenet und web.de bessere einstellungsmöglichkeiten...
    so kannst du xlite einfach einen tcp und einen udp-port zuteilen... ;)
    ist übrigens freeware und werbefrei in der standardversion und geht nicht über den http-port... ich halte genau darum nichts von diese lösungen...


    auch toll bei xlite ist der möglichkeit um verschiedene provider einzutragen... mittels rechtsklick kannst du dann einfach einen anderen provider auswählen und so deine frei-minuten maximal ausnutzen... ;)


    um aber kostenlos mit andere internauten zu telefonieren ist skype immer noch der beste lösung...




    gruss...




    franky...

  • und meines bescheidenen wissens nach ist skype eines der wenigen derartigen programme, die problemlos hinter einer firewall funzen.

    wieviele ms-angestellte braucht man um eine kaputte glühbirne zu wechseln ?
    keinen, bill gates erklärt die dunkelheit zum marktstandard

  • hi...



    Zitat

    die problemlos hinter einer firewall funzen


    dies liegt nur daran das skype über den port 80 (http-port) lauft, aber das ist auch der fall bei iphone von freenet...


    eigentlich laufen die meiste proggis gut hinter firewall, nur muss der fw-einstellung auch richtig sein... gewisse fw fordern für solche proggis port-forwarding an...



    gruss...




    franky...

  • Ja, macht optisch was her, das X-Lite.
    Blöd nur, das es in englisch ist, obwohl ich Deutsch als Sprache gewählt habe.
    Und sobald ich meine Lupe gefunden habe, versuche ich das Teil mal zu Konfigurieren. Aber ohne Lupe geht das nicht.

  • briard
    Ne, das ist ja nur zur Kommunikation mit einem anderen, wenn der das selbe Programm hat. Das ist ja ganz was anderes.


    @n.a.
    Stimmt, hätte ich auch mal drauf kommen können. :-)


    Naja, ich habe mich gestern nochmal etwas mehr mit dem Programm befasst. Mein Fazit. Unbrauchbar.


    Klickt man auf Hilfe, landet man in einem englischsprachigem Forum. Weit und breit keine Bedienungsanleitung.
    Ohne diese weiß man aber bei den meisten Settings gar nicht, wozu die sein sollen.


    Auch kann ich das Teil nicht auf meinen Provider (WEB.de oder Freenet) umstellen, weil man gar nicht weiß, was man wo Eintragen muß bzw. die Bezeichnungen sind nicht Identisch.


    Ich kann auch nicht den STUN Port angeben.


    Naja, nach Stundenlangem Probieren bin ich zumindest so weit, das er einen Login versucht. Aber dabei bleibt es dann auch.
    Der Login wird dann mit einem Timeout abgebrochen.



    Naja, versuchen wir es mal mit Freenet.
    Alles eingegeben, aber auch hier, Fehlanzeige.
    Es scheitert schon an der Auswahl des zu verwendenden Providers, weil Freenet als Domain/Realm "@freenet.de" möchte.
    Aber durch das "@" vorne dran kann ich im Phone dann mit einem rechtklick genau diesen Provider nicht auswählen.


    Tja, also vergessen wir das Programm wieder.
    Trotzdem danke für den Tip

  • hi...




    benutze mal der suche im freenet-community, weil ich habe xlite schonmal anprobiert... mit freenet und das lauft wunderbar...
    sonst bringt google bestimmt hilfe...


    ich habe die sw leider nicht mehr laufen, und habe ehrlich geschrieben auch kein bock die neu zu installieren, weil ich hier hinter einen linux-software-router stecke der nicht so einfach in der konfiguration ist...
    sorry... ;)


    sonst habe ich dieses softphone gut gefunden...



    gruss...




    franky...