Beiträge von Mannitwo

    Nachdem 2011 ein Kinderzimmer (endlich) frei geworden war, habe ich dort einen 65 Zoll Fernseher installiert und stand ebenfalls vor der Frage, ob und wenn ja welches Soundsystem zufriedenstellender sein würde. Ein Besuch in den Klangstudios einiger Kaufhäuser und Infos aus dem Netz haben mich nicht überzeugt, zumal der Raum lediglich 20 qm groß ist. Für ein Soundsystem mit 6 oder 8 Lautsprechern ist das ein wenig zu klein. Letztlich habe ich das TV-Gerät an den AV-Receiver mit 2 Lautsprechern von Canon angeschlossen und bin bis jetzt vollkommen zufrieden.


    Ein 7.1 System wird dir sicher ein besseres Klangerlebnis verschaffen., jedoch ist der Kauf eines 5.1 oder 7.1 Audiosystems m. E. in erster Linie eine Platz- und Preisfrage. Vielleicht helfen dir ja die Infos in den nachstehenden Links bei deiner Meinungsfindung. Oder ein anderer User hier im Forum berichtet über sein System.


    https://blog.teufel.de/5-1-ode…-system-ist-das-richtige/

    https://heimkinofan.de/5-1-gegen-7-1-surround-sound/


    Gruß

    Manni

    Na ist doch toll, dass dein Problem - wenn auch auf unerwartete Weise - gelöst ist. Ich spiele selbst gerne alte und auch uralte Spiele, deren Funktionsfähigkeit ich in den meisten Fällen auf unterschiedlichste Weise sicherstellen konnte. Die Umstellung auf Windows 10 mit 64 Bit hat viele ältere Spiele KO gehen lassen. Einige alte Spiele aus Windowx XP oder 98- Zeiten funktionieren aber selbst unter Windows 10 64 Bit (meist nur im Kompartiblitätsmodus). In einer Virtual Box habe ich viele Spiele in XP oder Windows 7 Betriebssystemen zum Laufen gebracht. Ein altes Autorennspiel arbeitet allerdings nur separat auf einem anderen Rechner mit 32 Bit. Dos-Spiele laufen meist im Emulator D-Fend Reloaded. Windows 11 hab ich gerade auf einem Notebook installiert (grottiges Startmenü). Mal sehen, was dort an älteren Spielen lauffähig ist.


    Gruß

    Manni

    Hallo Blue,


    nein. In den Einstellungen des Edge-Browsers habe ich auch keine Diashoweinstellung gefunden. Wenn mein benutzerdefiniertes Bild mal wieder verschwunden ist, ist in den Einstellungen im Bereich Hintergrund statt des von mir gewählten eigenen Bildes der Schalter wieder auf Aus gesprungen. Das passiert mal täglich, mal erst nach einigen Tagen. Ich habe zwar schon immer vermutet, dass Billy the Gate die Systeme kontrolliert, aber das geht doch zu weit ! 8o


    Gruß

    Manni

    Hallo zusammen,


    vielleicht kennt jemand die Lösung zu folgendem Problem.


    In der aktuellen Version des Edge-Browsers kann ein benutzerdefiniertes Hintergrundbild über das Zahnradsymbol des Startbildschirmes eingebunden werden. Das funktioniert zwar, jedoch wechselt das Hintergrundbild ohne eigenes Zutun gelegentlich (manchmal täglich) wieder zum Standard oder dem Bild des Tages und ich muss erneut das benutzerdefinierte Hintergrundbild wählen.Da ich den Edge (neben Firefox) auf mehreren Rechnern einsetze, sind wegen der aktivierten Synchronisation alle mit dem gleichen benutzerdefinierten Hintergrundbild versehen. Daran kann`s also nicht liegen. Das Problem ist nicht gleichzeitig auf allen Rechnern vorhanden, nervt aber wegen des steten Klickaufwandes.


    Gibt es diesbezügliche Erfahrungen oder Lösungsansätze?


    Gruß

    Manni

    Unter Windows 7 Home hatte ich den Windows XP Mode seinerzeit installiert (wie im bereits im Artikel http://www.mannipage.de/windows%20xp%20mode.htm beschrieben - das könnte auch unter Windows 7 Pro klappen). Tatsächlich soll der Windows XP Mode unter Windows 7 Professional bereits integriert sein. Ich kann dir leider nicht sagen, wo du den dort findest, da ich das Programm nicht besitze. Wenn also im Startmenü kein Eintrag zum XP-Modus führt, könnte ein Blick in die Systemsteuerung / Programme und Features erfolgreich sein. Ansonsten kannst du - wie bereits beschrieben - den XP-Modus nachträglich zu installieren. Dazu eine - wie ich finde - recht nützliche Anleitung von GIGA sowie ein You Tube Video.


    https://www.giga.de/downloads/…me-pro-version-anleitung/

    https://www.giga.de/downloads/xp-mode/


    Ob die Downloadlinks noch alle aktiv sind, habe ich nicht ausprobiert.


    Nach der Installation von Windows Virtual PC (KB958559) und Windows XP-Modus (XPM) findet man im Startmenü den Ordner „Windows Virtual PC“. Über einen Klick auf den Eintrag „Virtual Windows XPkann man nun den virtuellen XP-Rechner starten und ausprobieren. Vielleicht ist das im Windows 7 Pro ja bereits vorhanden.


    Solltest du noch eine Windows XP Installations-CD haben, kannst du natürlich auch Win XP als Zweitsystem auf deinem Rechner einsetzen oder Win XP auf einem anderen älteren Rechner (sofern vorhanden) separat installieren.


    Gruß

    Manni

    Im Prinzip hat der von dir verlinkte Artikel die Lösung bereits erklärt. Früher konnten unter Windows 7 im zusätzlich installierten Virtual PC Spiele, die nur im Windows XP-Modus liefen, betrieben werden. Wenn du also einen PC mit Windows 7 (32 Bit) erfolgreich installiert hast, kannst du Virtual PC nach dem Download installieren und Spiele dort installieren. Ergänzend nachstehend ein Artikel aus der Wikipedia und eine Seite mit Download-Link für den Virtual PC.


    Windows XP kann man auch unter Windows 10 oder 11 als virtuellen PC installieren, ist jedoch für Spiele weniger geeignet, da der virtuelle PC nicht auf die Hardware des Host zugreifen kann. Auch hierzu ein verlinkter Artikel.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_PC

    https://winfuture.de/downloadvorschalt,1644.html


    http://www.mannipage.de/virtual%20box.htm

    oder auch

    http://www.mannipage.de/windows%20xp%20mode.htm


    Gruß

    Manni

    Wenns denn keine Pflanze werden soll, ist ein Album mit den Fotos aller Kollegen oder ein Film mit Abschiedsgrüßen aller Kollegen sicher auch ein schönes Andenken.


    Gruß

    Manni

    Aus dem Alter bin ich ebenfalls raus. Aber ich sehe mir Spiele immer noch gerne an. Mit 28 gehört man aber noch nicht zum alten Eisen. Und wenn du schon mal im Verein gespielt hast, ist es wie Radfahren - man verlernt es nicht.


    Gruß

    Manni

    Seitdem ich berufmäßig mit einem Computergearbeitet habe, hatte ich mehr oder weniger mit trockenen Augen zu kämpfen, habe aber aktiv nie etwas dagegen getan. Mit "Bordmitteln" -wie im verlinkten Artikel beschrieben -kann man sicher etwas Abhilfe schaffen. Im Härtefall kann der Augenarzt wohl auch Augentropfen empfehlen. Möglicherweise könnte auch der Einsatz einer Zwiebel helfen. :P


    https://www.apotheken.de/krank…-trockene-augen-empfehlen


    Gruß

    Manni