Beiträge von Magic Mike

    Moment mal, da steht 2800+ drauf und laufen tut er mit 2080.
    Und Du willst wissen wie hoch man den takten darf?
    Ich glaube du hast da was missverstanden.


    Alles was du da höher taktest ist "illegal" weil Garantie erlischt.


    Die 2800+ ist eine Produktbezeichnung und keine Angabe wie schnell der laufen könnte!!!
    Die eingestellte Taktrate von 2080Mhz ist für den Prozzi völlig normal, weil vom Werk so eingestellt.


    Klar man kann die prima übertakten wenn man die Kühlung entsprechend verbessert und die restlichen PC Bauteile das mitmachen. Teilweise gehts auch mit ner kleinen baulichen Veränderung am Prozzi selbst um den Multiplikator frei einstellen zu können, das ist alles machbar. Ich hab den auf nem ASrock Board von meim Kumpel mit ca 2,2Ghz zum Laufen gebracht, aber das alles sind Veränderungen bei denen Du SOFORT die Garantie auf das Ding verlierst.


    AMD hat irgendwann mal die Prozessornummern auf "Vergleichszahlen" umgestellt und die Prozzis dann einfach weiter so durchnummeriert, die Zahl mit dem Plus dahinter sagt nicht wirklich was über die Taktrate aus.

    Also er scheint zu gehen, Board bootet und zeigt ihn an.
    Anscheinend geht er aber nicht auf jedem Board, hat erst beim zweiten geklappt(kann aber auch sein das das erste board nur bis 200Mhz geeignet ist, weiss ich nicht mehr so genau)


    Genaue Bezeichnung:
    AMD K6 2 400AFR
    2,2V Core / 3,3V I/O


    Wie gesagt, für 1,50€ in Briefmarken(fürs Porto) isser Dir.

    Also er hat bis vor drei Monaten noch gute Dienste geleistet, aber abkaufen? Dann lieber was tauschen oder gegen Portoerstattung verschenken. Werde ihn mal probeweise heute abend einbauen und dir bescheid sagen ob er noch tut, nicht das du das Porto umsonst zahlst.


    Kannst ja schon mal überlegen ob de was zum tauschen hast.

    Nee dann nicht mehr, weil das dann zur Lizenz von Vista "dazugehört", also nicht mehr einzeln installiert werden darf.


    P.S.
    Ich wüsste übrigends einen Abnehmer für deine zweite Lizenz, der heisst Daniel M. und wohnt in Mettmann ;-), den hab ich gestern in einem anderen Threat kennengelernt.

    Dann auf jeden Fall freuen und benutzen oder verkloppen.
    (oder anderen gebeutelten zur Verfügung stellen ;-))


    Aber aufpassen: da es eine Upgradeversion ist kann es gut sein das man sie nur installieren darf wenn man im Besitz einer Original XP Lizenz ist (also zwei Vista Lizenzen brauchen auch zwei XP Lizenzen) Zumindest ist das bei alten MS Update/Upgrade Lizenzen größtenteil so gewesen.

    Hi,


    also benutzen darfts du beide DVD´s aber nicht gleichzeitig ;-)
    ne aber mal im Ernst, hab von nem Kumpel bei MS Deutschland (jaaaa da gibts auch nette Leute) gehört das die nur Probleme beim Versand hatten, weil jetzt jeder mit ner XP Version mit Gratis Upgrade sein Vista haben wollte. Deshalb auch Doppelversand oder sehr späte Auslieferung.
    Da Du ja aber wahrscheilich nur eine Lizenznummer hast (oder haben die die auch doppelt geschickt, dann nehm ich eine ;-))
    darfst du es auch nur einmal installieren. Dafür darfste dir aber aussuchen von welcher DVD. "LOL"

    Moment mal, ne gecrackte Version über Telefon aktivieren?
    Wir reden hier von ehrlich erworbener Software!!
    Da brauch man beim Aktivieren oder aufrüsten auch keine Angst vor Lizenzproblemen haben.


    Und jetzt mal ehrlich, bei 99,95 für ne DSP Version von Conrad(DSP ist übrigens auch SB) kann ich nicht mehr verstehen wenn hier stundenlang rumdiskutiert wird wegen neuer Lizenz bei Mainboardtausch und dann unintelligente Posts kommen von wegen gecrackt. Sorry!

    Hi,


    welchen Router benutzt du denn?
    Wenn die IP´s in den Rechnern fest eingetragen sind muss evtl. in der Routerfirewall die IP Adressen als Angehörige der secure Zone (so nennt sich das bei dem alten cisco router in unserer Firma) eingetragen werden, manche Router geben sonst relativ lange keine Rückmeldung an die angeschlossenen Rechner.


    Win Xp Home Edition ist aber im Netzwerk eh immer etwas benachteiligt könnte also am BS liegen(Home kann bspw. keine Domänanmeldung u. ä.)

    Hi erstmal,


    wenn man den Link von Funkenzupfer auf die microsoft page mal genauer liest (Englischkenntnisse Voraussetzung) kommt man wieder zum alten Thema: Microsoft verbietet aber BGH erlaubt. Im Endeffekt ist es doch so Microsoft will verbieten das die SB (oder OEM) Versionen ohne Hardware verkauft werden. Also geht es doch faktisch erstmal darum: wer ist der Systembuilder und muss den Support für das System geben(das ist die Begründung von Microsoft: man darf nicht auf anderen Rechner installieren weil dann der Systembuilder keinen Support mehr geben kann) Bei meinem Rechner bin aber ICH der Systembuilder und muss mir selbst Support geben also darf ICH die SB Version auch auf MEINEN aufgerüsteten Rechner installieren denn es ist doch so: solange ich das Gehäuse nicht tausche (auf das ja der COA Aufkleber drauf "muss") ist es faktisch immer noch derselbe Rechner, der Systembuilder der mir Support gibt (also ICH) darf ja auch im Garantiefall ein defektes MB austauschen.
    Es wird nur mit den eingeschränkten OEM-Recovery Versionen(die aber im Normalfall nur grosse Hersteller wie Medion u.ä. ihren Rechnern beifügen) nicht mehr möglich sein sie auf ein anderes System zu portieren, weil diese Hersteller eben nur noch die wirklich benötigten Treiber auf die Recovery CD/DVD packen dürfen und nicht mehr wie bisher eine unveränderte, nur mit eigenem Aufdruck versehene Standard SB Version dem Gerät beilegen dürfen(bzw dürfen sollen).


    Fazit:
    Rechner selber aufbauen, "normale" SB/DSP Version kaufen und installieren, wenn Vista neu aktivieren will soll es das tun.
    Dies wird zwar nicht mehr so oft über Internet gehen aber wofür gibts das Telefon.
    Microsoft wird wohl niemanden verklagen der sein eigenes System "gebuildet" hat und eine neue Lizensierung verlangen sondern wie bisher bei XP nur eine Bestätigung dass das BS nur auf einem Rechner installiert ist.