Beiträge von MrRastaXXL

    Hi Folks!


    Hier die Lösung zu meinem Problem: Ihr werdet es bestimmt kaum
    glauben, aber es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Hardware-Prob!
    Und zwar war das Floppy zu nah an der Gehäusefrontseite installiert.
    Außerhalb des Gehäuses funktionierte es nämlich. Ich ließ also ein wenig mehr Platz zwischen Floppy und Frontpanel und schon funktionierte es.
    Grund für die Fehlermeldung war, dass die eingelegte Floppydisc trotz
    eines Clicks nicht komplett drin war und deswegen nicht gelesen werden konnte.
    Jetzt funzt es einwandfrei. :lol2:


    Trotzdem vielen Dank für Eure Hilfe. Man sollte nicht immer so kompliziert denken.


    Gruß,
    MrRasta

    Ach ja und dann hatte ich vorhin nach umstecken des Kabels mal eine
    andere Variante:


    Jedesmal, wenn ich auf eine Diskette zugreifen wollte, kam die Meldung:
    Wollen Sie den Datenträger formatieren? ja/nein


    Schon voller Hoffnung klickte ich auf ja doch dann kam die Nachricht:
    Der Datenträger ist schreibgeschützt, obwohl das nicht der Fall war!


    Merkwürdig, nicht wahr?

    Also ich habe inzwischen ein älteres Floppy und ein komplett neues ausprobiert und zwar mit insgesamt 3 verschiedenen Kabeln in allen Steckvariationen. An den Pins kann es nicht liegen denn die sind alle gerade!
    Mein altes Floppy hat in meinem alten Gehäuse ja schließlich auch gefunzt.


    Woran lag es denn im Endeffekt bei Dir?

    Hi Nichtswisser


    Deine Leidensgeschichte habe ich mir vorher schon zu Gemüte geführt.
    Ich nutze aber leider keine RAM-Disc und außerdem bringt mein Floppy
    diese Meldung ständig und nicht nur ab und zu. Habe auch schon an den
    Bioseinstellungen rumprobiert aber ohne Erfolg. Langsam glaube ich dass
    mein Floppyport defekt ist. Habt ihr denn keine Idee was es sonst noch sein
    könnte???


    Bitte heeeeeeeeeeeeeeelft mir! :cry:

    Hi Folks!


    Habe kürzlich ein neues Gehäuse aufgebaut. Mein Floppy passte aufgrund seines Spezidesigns da nicht rein weswegen ich ein neues einbaute. Beim Versuch auf eine eingelegte Diskette zuzugreifen kommt immer die Meldung "Bitte legen Sie einen Datenträger ein!"
    Das Floppy ist im Bios als 1st Bootdevice eingestellt. Habe diverse Kabel durchprobiert --> Kein Erfolg! An meinem Zweitrechner funktioniert das Floppy. Floppy eines anderen Herstellers brachte auch keinen Erfolg.
    Entfernen des Floppys aus der Systemsteuerung brachte ebenfalls nix.
    Bin mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass mir irgendjemand von Euch weiterhelfen kann. Ich brauche nämlich unbedingt mein Floppy, da ich die SATA-Treiber nur von Floppy installieren kann.


    Greetz
    Rastaman

    Muchos gracias lupo! Dein link ist eine logische Erklärung für mein Problem.
    Jetzt kommt das nächste Problem: Habe mein Floppy im Moment ausgebaut,
    da defekt! Scheiße, dass Windows den Treiber nicht von CD laden kann.
    Naja, da weiss man, wozu heutzutage das Floppy noch taugt :asdf:

    Hi Folks,


    habe momentan Win XP Pro auf einer IDE-Platte (FAT32) installiert.
    Als zweite Platte habe ich eine S-ATA-Platte (NTFS) ohne RAID laufen.
    Beide Platten hängen an einem ASUS P4G-8X Deluxe und laufen ohne
    Probleme.


    Nun wollte ich die IDE-Platte stilllegen und mein System auf der S-ATA-Platte installieren. Dabei hatte ich das Problem, dass Win XP nur die Partitionen der IDE-Platte, nicht aber die der S-ATA-Platte, zur Auswahl für die Installation anzeigt, obwohl ich vorher im Bios die Bootreihenfolge geändert hatte. Das ändert sich auch nicht, wenn ich die IDE-Platte aus dem System nehme.
    Liegt es vielleicht am Format ?
    Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Tipps geben wie ich das Kind zum Laufen kriege, bevor ich es zum :evil: jage!