Beiträge von exzfhans

    Hallo und nochmals vielen Dank für die Antworten.


    Ich habe mein Problem erst mal durch formatieren und neu installieren gelöst.


    Zum weiteren Vorgehen eine Frage: habt ihr schon Erfahrungen mit dem Sicherheitstool von F-secure? Und wenn ja, ist es empfehlenswert?



    Schönen Tag noch

    Hallo zusammen,
    erstmal vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Ich habe daraufhin erstmal die Norton-Programme rausgeworfen und statt dessen das neueste AntiVir mit den letzten Updates geladen und ausgeführt. Erfolg: AntiVir hat noch eine ganze Menge Viren und Würmer gefunden und entfernt. Ebenso habe ich mit AdAware (Version 6, neuestes Update) alle SpyWare-Spione rausgeschmissen. Nach dem letzten Scan gestern abend sind jetzt keine Viren, Würmer und Spione mehr auf dem Computer.
    Es kommt aber nach wie vor -sporadisch- der Fehler 'EXPLORE.EXE meldet einen Fehler' (hatte also nichts mit AlwaysUnloadDLL zu tun), ebenso lassen sich der TaskManager und RegEdit (wie beschrieben) im normalen Modus nicht starten. Auch wenn ich RegEdit und Tskmgr32 nach .com umbenenne, passiert nichts.


    Gibt es dafür noch ein Erklärung oder einen Tipp?

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: nach Entfernung des Wurms 'Spybot' gem. den Anweisungen von Symantec (securityresponse.symantec.com/avcenter/venc/data/pf/w32.spybot.worm.html) und der Entfernung der Registry-Einträge (befallen war ...\system32\mscnfg.exe) konnte ich noch einmal den Registry-Editor starten und dort das Entladen der DLL-Dateien (einer Eurer Tipps) eintragen.
    Seitdem kann ich werder den Registry-Editor (Anzeigefenster ist nur kurz zu sehen und wird gleich wieder geschlossen), noch den Norton AntiVirus (öffnet erst gar nicht) und den TaskManager (Symbol erscheint in Task-Leiste, ist aber auch gleich wieder weg) starten. Andere System-Programme habe ich nicht versucht, 'normale' Anwendungen wie InternetExplorer, Ofiice usw. laufen.
    Es erschien auch nach dem Startversuch des TaskManager eine Fehlermeldung aus dem EXPLORER, wobei ich nicht weiß, ob die etwas damit zu tun hat.
    Nach dem Neustart im abesicherten Modus habe ich die DLL-Entlade-Geschichte wieder entfernt, seitdem kam der EXPLORER-Fehler nicht mehr, aber die o.a. Programme lassen sich -wie beschrieben- immer noch nicht starten.
    Könnt ihr mir sagen, ob und was ich falsch gemacht habe und wie ich wieder an meine Programme komme ?