Beiträge von PChexer77

    Hi


    hast du den IE einfach mal neu intsalliert?
    würde das als allererstes empfehlen....


    Hast du alle Upates von der Windowsupdate-Seite? Hast du die Festplatte und den Arbeitsspeicher eingehend auf Fehler überprüft? Hast du dich schon mal nach einer Alternative umgeschaut?





    Gruß PChexer77

    hallo chricki


    hatte das selbe Problem. Mir haben diese Einträge geholfen :lol:






    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters]


    "MaxFreeTcbs" =dword:000007d0
    "MaxHashTableSize" =dword:00000400
    "TcpNumConnections" =dword:00001000
    "SackOpts" =dword:00000001
    "TcpWindowSize" =dword:0003ebc0
    "Tcp1323Opts" =dword:00000001
    "DefaultTTL" =dword:00000040
    "EnablePMTUBHDetect" =dword:00000000
    "EnablePMTUDiscovery" =dword:00000001
    "GlobalMaxTcpWindowSize"=dword:0003ebc0


    Gruß PChexer77

    Hi,
    unter Tools -> Advanced -> Passwords (manage stored passwords)


    kann man die mit dem Paßwortmanager verwalteten Paßworte "ansehen"/löschen.


    Wenn keins gespeichert ist, fragt er beim Verbinden mit 'nem Server nach dem Paßwort, wobei da IMHO ein Häkchen sein sollte a'la "Soll Paßwortmanager das Paßwort verwalten?" Setzt man dieses, merkt er es sich.

    Vielleicht siehst du die Datei nicht, weil gewisse Dateien noch versteckt sind. Öffne einen Ordner und gehe dann auf


    Extras->Ordneroptionen->Ansicht


    Hier mach das Häkchen "Geschützte Systemdateien ausblenden" aus und lasse alle Dateien anzeigen.

    zitat Microsoft Programmen



    Wahrscheinlich wurden auf Ihrem Computer Demo- oder gar Betaversionen installiert und nicht mehr richtig deinstalliert. Leider gibt es einige wenige Programme, die unsauber programmiert wurden und die Installation von Microsoft Programmen stören. Advocat-Office ® beruht auf der Datenbank von Microsoft Access. Während der Installation wird eine Laufzeitversion von MS Access auf Ihrem Rechner installiert. Die besagten unsauberen Programme können in ganz seltenen Fällen verhindern, dass MS Access ordnungsgemäß installiert werden kann.


    -> wie immer das gemeint ist??


    In diesem Fall geben Microsoft und entsprechend auch die Empfehlung, möglichst alle verdächtigen Programme über die Systemsteuerung zu deinstallieren. Eine zusätzliche Möglichkeit ist, alle MS Office-Bestandteile komplett zu deinstallieren inkl. Advocat-Office ® und anschließend neu zu installieren.


    -> kling für mich am plausibelsten


    Leider gibt es die ganz schlimmen Exemplare von Programmen, die über kein Deinstallationsprogramm verfügen, oder bei denen dieses nicht alle Bestandteile entfernt. In diesem Fall hilft im schlimmsten Fall leider nur Windows in einem neuen Ordner zu installieren und anschließend die alte Windows-Installation zu löschen. Eine Installation über das bestehende Windows hilft dabei wahrscheinlich nicht.


    -> das ist wohl die letzte aller lösungen


    das hast du wohl schon gelesen, leider finde ich auch nicht mehr. :cry:

    Ups, ein Fehler mit der Maus und schon war der Beitrag drin ... und das bei fehlender Edit-Funktion :lol: :lol:


    Also nochmal der Reparaturlauf:


    - Boote von der Windows-CD


    - Nun kommt ein Auswahlmenü mit den Optionen
    Neuinstallation (Bestätigung mit Enter)
    Reparaturlauf (Bestätigung mit R)


    Bitte "Enter" für Installation, denn der erste Reparaturlauf setzt dein System neu auf, so dass du sämtliche Einstellungen verlierst und die Programme nicht mehr gehen


    - jetzt sollst du die Lizenzbedingungen mit F8 bestätigen und danach kommt wieder ein Auswahlmenü


    - Hier bestätigst du nun mit R den Reparaturlauf. Dieser Lauf ersetzt nur Systemdateien und so könnte sich dein Problem lösen.
    ______________________________________


    Nachdem du nun den Reparaturlauf durchgeführt hast, gehst du auf Start->Windows Update und ziehst dir die ganzen Patches wieder, denn sonst hast du schneller Viren auf deinem PC, also du gucken kannst.


    Ich hoffe du hast DSL, sonst dauern die Updates ewig.


    Danach sollte eigentlich wieder alles funktionieren.

    Hallo Gast


    naja, alle Patches von XP zu deinstallieren ist nicht gut. Die soltest du wieder raufpacken. Alles "neu machen" muss man seit spätestens Win2000 nicht mehr.


    Gehe mal wie folgt vor:
    WICHTIG!!! Hast du XP-Home, so brauchst du eine XP-CD mit Service Pack 1, denn erst da ist der Reparaturlauf vorhanden.


    Nun kommt ein Auswahlmenü mit den Optionen
    Neuinstallation (Bestätigung mit Enter)
    Reparaturlauf (Bestätigung mit R)


    Bitte "Enter" für Installation, denn der erste Reparaturlauf setzt dein System neu auf, so dass du sämtliche Einstellungen verlierst und die Programme nicht mehr gehen


    - jetzt sollst du die Lizenzbedingungen mit F8 bestätigen und danach kommt wieder ein Auswahlmenü


    - Hier bestätigst du nun mit R den Reparaturlauf. Dieser Lauf ersetzt nur Systemdateien und so könnte sich dein Problem lösen.

    hi zeronemo



    Mein Tip du deinstallieren


    ist was mit Norton Antivirus zu tun hat--auch Symantec ist davon betroffen--auch in der Registry(per Hand entfernen und anschliessend nochmal einen RegCleaner drüberlaufen lassen)...Rechner neu starten und nochmal nach eventuellen Resten suchen....erst dann an eine Neuinstallation gehen...


    PChexer77

    hi
    Trebor


    (1 Suche mal auf C: nach taskmgr.exe
    (Das muß in C:\WINDOWS\System32 liegen)
    Läßt sich das öffnen?
    (2 Scanne mal deinen PC nach Viren und sonstigem Zeugs.


    Gruß PChexer77,