Beiträge von chricki

    Ich habe (heute) das SP2 plötzlich problemlos installieren können. Auf alle Tipps hin habe ich alle verkabeleten Geräte (USB-Geräte und ISDN-Kabel) abgestöpselt. Außerdem habe ich das ASUS-BIOS auf V. 1.500 upgedatet. Auch wenn ich keine Prescott-CPU habe, hat insoweit der Hinweis in der Knowledge Base 885626 etwas weiter geholfen, da das Board an sich für eine Prescott-CPU vorbereitet ist.
    Es fällt auf, dass ASUS die neue BIOS-Version ohne Kommentar ins Netz stellt, aus den Erläuterungen ergibt sich nicht einmal, was gegenüber der Vorversion geändert worden ist. Insbesondere gab's bei ASUS keinen Hinweis auf BIOS-Probleme mit dem SP2. Mal sehen ob jetzt alles läuft...

    Hallo Freddie & Peter,
    den abgesicherten Modus habe ich in allen Varianten probiert (mit/ohne Netzwerk bzw. mirt Eingabeaufforderung). Irgendwelche Treiber sind geladen worden, aber dann stoppte das ganze System, wobei ich beim ersten Versuch die eingebaute Netzwerkkarte noch im BIOS abgeschaltet hatte, während sie nach Formatierung/Neuinstallation im BIOS eingeschaltet war. Brachte aber auch keinen Unterschied. Ich hoffe, ich habe in den nächsten Tagen Zeit und Geduld, die SP2-Installation nochmal zu versuchen, wobei ich überlege, das BIOS auf den Auslieferungszustand zurückzuflashen.
    Schönen Gruß
    Chricki

    nee lieder nicht, mein XP ist schon mit intergiertem SP 1 (a) ausgeliefert worden, ich habe kein "altes" XP. Mich interessiert die Frage im Egebnis auch nur technisch, denn wenn ich so lese, dass XP SP2 den Schneckenturbo im PC einschaltet, habe ich Zweifel, ob ich es wirklich instaliieren will. Und plötzlich tauchen auch bei den Updates für SP1-Versionen Sachen aus dem SP2 auf (überprüfung von Downloads, ActiveX-Meldungen etc.). Uns droht wohl ein SP2a.

    hallo,
    ich arbeite am PC mit der Logitech cordless Navigator Tastatur und der mitgelieferten Maus am PS/2-Anschluss. Inzwischen geschieht es öfter, dass beim Neustart des PC bzw. beim Aufwecken aus dem Ruhezustand entweder die Tastatur oder die Maus oder beide nicht arbeiten. Ich hatte bisher die entsprechenden Logitech-Treiber in der aktuellsten Version installiert. XP läuft mit SP 1a und den aktuellen preSP2 Updates. Beim Windows Login gibt es noch keine Probleme, aber da arbeitet Windows ja wohl mit den MS-Treibern. Inzwischen habe ich die Logitech-Treiber deinstalliert und kann zwar nicht mehr auf Sonderfunktionen zugreifen (die Anzeige des Batteriestatus fehlt mir natürlich) und das Problem ist nicht mehr aufgetreten.
    Allerdings hat ein Bekannter ein ähliches Problem mit einer Genius-Tastatur unter W2K - dort wird die mit entsprechenden Treibern installierte Tastatur nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand nicht mehr gefunden. Gibt es dazu schon Patches oder Lösungen oder blockt Bill Gates alle Peripherie ab, die nicht von ihm stammt?

    Hallo,
    ich habe ein "neues" Problem, das in den WinXP-Foren noch nicht aufgetaucht ist. SP2 (Vorsystem SP1a mit sämtlichen Updates bis zum Erscheinen von SP2) installiert sich zunächst einmal völlig korrekt, beim Neustart bleibt das System aber beim Windows-Logo hängen (2 Stunden warten reicht wohl aus). Zugriff auf den abgesicherten Modus war ebenfalls nicht möglich - Treiber werden geladen und dann... denkste! Nicht einmal einen Bluescreen gab's.
    Also habe ich neu formatiert, XP neu mit SP1a installiert und auf das "nackte" XP SP2 installiert. Folge: keine, mit einer Ausnahme: während der (dann blaue) Fortschrittsbalken beim ersten Versuch zweimal die Runde gemacht hatte trat der elektronische Tod jetzt schon in der ersten Runde ein.
    Hat jemand eine Idee? Liegt's am Mainboard bzw. am BIOS(ASUS P4P800S SE BIOS v.1400)?
    Zum Glück hatte ich vorher ein Image erstellt..., ja, ja, never change a running system..