Beiträge von net-tom

    Man muß nicht unbedingt in den abgesicherten Modus wechseln. Es reicht auch wenn man auf der Willkommensseite strg+alt+entf 2 mal drückt.


    Danach sollte die klassische Anmeldemaske zu sehen sein. In der man den Benutzernamen und Passwort angeben muß. Jetzt kann man sich als Administrator anmelden.

    an firum:
    Also man muß ja nicht gleich von einem Festplattencrash ausgehen. Es passiert auch, daß man Software, Treiber installiert hat, oder durch Viren, daß Windows nicht mehr bootet oder Fehler verursacht werden. Dann kann man ja auf die Systempartition ruhig Windows neuinstallieren.


    Zu RAID:
    Natürlich ist RAID eine feine Sache. Aber verursacht auch zusätzlice Kosten. Wenn jemand ein älteres Mainboard hat, ohne einen SATA oder IDE onboard RAID Kontroller, muß er einen zusätzlichen Kontroller, oder neues Mainboard kaufen. Auch eine zusätzliche Festplatte ist nötig.


    Wenn man sich aber mit Viren infiziert, werden diese auch auf die zweite Festplatte mitgespiegelt. Man muß also den Rechner sowieso immer sauber halten.


    Zu dem anlegen und löschen von Partitionen bei der Installation:
    Das habe ich auch schon ausführlich beschrieben. :?

    Wenn das Setup von der CD anläuft, dann brauchst du nicht ins BIOS. Habe ich schon oben geschrieben.


    Dann kommt ja das Blaue Bild und das Setup fängt an. So wie ich es verstanden habe wolltest du eine Neuinstallation machen. Die einzelnen Schritte weiß ich jetzt nicht 100 prozentig. Auf jeden Fall nicht Wiederherstellen oder Reparieren wählen sondern Neuinstallation. Nachdem die ganzen Treiber geladen sind und du den Lizenzvertrag abgesegnet hast, siehst du ein Auswahlbildschirm mit deinen Partitionen.


    So, du wolltest die ersten beiden Partitionen, also c und d löschen um den Platz anders zu verteilen. Also solltest du zuerst die c wählen und die Taste L drücken. Danach wirst du gefragt ob du die Partition wirklich löschen willst. Das mußt du mit der Taste B bestätigen. Steht ja eigentlich alles geschrieben. Genauso machst du das mit der d Partition.


    Danach sollte nur die letzte Partition stehen bleiben und unpartitionierter Bereich. Dieser Bereich, das waren deine c und d Partition.


    Jetzt musst du diesen Bereich wählen und die Taste E drücken. Danach wirst du gefragt, wieviel Speicherplatz du der Partition in Megabyte zuweisen möchtest.


    Wenn du nur eine aus den 2 machen willst kannst du die Zahl einfach so stehen lassen, ansonsten mußt du angeben wieviel Platz die Partition belegen soll.


    Danach kannst du in dem restlichen unpartitionierten Bereich noch eine erstellen. Also E drücken und so weiter wie oben beschrieben.


    Wenn alles erledigt ist wählst du die Partition auf die Windows installiert werden soll. Achte darauf, dass du nicht die E: auswählst, mit den Daten.
    jetzt einfach Enter drücken, dann wirst du gefragt ob du die ausgewählte Partition formatieren willst und ob Windows installiert werden kannst. Hier kannst du sie am besten mit dem NTFS Dateisystem formatieren. Damit das ganze nicht zu lange dauert kannst du schnell formatieren wählen.


    Jetzt fängt die Installation an.


    Nach der Installation mußt du noch die eine Partition formatiert die du noch erstellt hast. Einfach im Arbeitsplatz auf die Partition doppelklicken und dann kommt die Meldung, daß die Platte nicht formatier ist und ein Assisten wird gestartet. Also einfach NTFS übernehmen und formatieren.


    Dann kommen natürlich alle Treiber für deine Hardware (Soundkarte, Grafikkarte usw.).


    Ich hoffe, daß ich dir damit helfen konnte. Sonst kannst dich vielleicht an mich per Mail wenden.

    Das war wohl keine Antwort auf die gestellte Frage.
    Partitionieren und kein Vorteil??


    Sagen wir du hast nur eine Platte. Wenn du jetzt nur eine Partition hast und mal dein Windows versagt und du hast deine Daten nicht gesichert, dann kann eine 2 Partition doch schon Vorteile haben.


    Die Daten liegen auf der zweiten Partition und man kann ruhig auf die erste Partition Windows neu aufspielen. Außerdem geht es auch um die Struktur. Ich will bestimmt nicht alles auf C: ablegen und installieren. Dort sollten nur das Betriebssystem, die Treiber, Basis Tools und Programme vorhanden sein.


    Na ja, wie gesagt, wenn du Fragen zur Installation oder wie du die Bootreihenfolge der Geräte ändern kannst hast.


    Einfach melden 8)

    Also ins BIOS kommst du nicht unbedingt nur mit der F2 Taste, das ist vom BIOS Hersteller abhängig. Wenn F2 nicht funktioniert drücke die del (Entf) Taste. Dann solltest du im BIOS landen.


    Jetzt ist die Frage was du im BIOS umstellen wolltest??
    Die Bootreihenfolge??
    Damit der Rechner zuerst von der CD startet??


    Hast du schon probiert die Windows XP CD einzulegen und neuzustarten. Vielleicht ist die Bootreihenfolge schon richtig eingestellt.
    Es sollte dann nach den ersten Meldungen folgendes stehen:


    Ungefähr:
    Drücken Sie eine Taste um von der CD zu starten.....


    Wenn das der Fall ist brauchst du im BIOS nichts umzustellen.


    Wenn du den Text siehst brauchst du dann nur irgendeine Taste zu drücken und schon startet die Setuproutine von Windows XP. Wenn du dann noch Fragen hast, wie das Setup zu bewältigen ist und wie du die Partitionen C und D löschen und neuerstellen kannst. Einfach Fragen.

    Das Modem sollte eigentlich immer korrekt erkannt werden. Wenn du folgendes beachtest.


    Das Modem muß vor dem hochfahren eingeschaltet sein. Es hilft nicht das Modem einzuschalten nach dem Windows schon läuft. Die com Schnittstelle ist nicht hot and plug fähig.


    Wenn man vergessen hat das Modem vor dem Windowsstart einzuschalten, dann schaltet man den danach ein, geht in den Gerätemanager und lässt nach neuer Hardware suchen. Das Modem sollte dann erkannt werden und auch funktionieren.

    Entweder du klickst im Arbeitsplatz mit der rechten Maustaste auf ein CDROM Laufwerk und wählst dort auswählen, oder du lädst dir das tool runter.


    http://cmdtools.com/files/eject.zip


    Dann musst du die Datei eject.exe in den Ordner windows/system32 kopieren


    nun kannst du mit folgenden Befehlen das Laufwerk auf- und zumachen


    eject e: (Also einfach den Laufwerk buchstaben angeben)
    eject e: /l (dieser Befehl schließt die Schublade wieder)


    Nun kannst du eine Batch Datei schreiben die das Laufwerk aufmacht und zumacht:


    eject e:
    pause


    eject e: /l


    Beim klicken auf die Datei wird die Schublade ausgeworfen, nach nochmaligen klicken wieder zugemacht.