Beiträge von EDIT-H

    Hallo cuckoo,
    danke Dir für Deinen Link und die damit verbundenen Tipps zur Netzwerkeinrichtung. Mein Laptop läuft unter WORKGROUP und war seither als öffentliches Netzwerk eingestellt. Dabei ist die Windows-Firewall immer ausgeschaltet, da ich ja eine eigene (ZoneAlarm) benutze. Ich habe jetzt alle Tipps Deines Links nachgelesen und auf meine Einstellungen projeziert und es bleibt mir eigentlich jetzt nur noch zu checken, ob ich den Netzwerktyp auf PRIVAT statt öffentliches Netzwerk umstellen soll. Das ganze probiere ich jetzt aus und beim nächsten Neustart, der aber erst wieder erfolgt, wenn es hell wird ... werde ich sehen, ob es daran gelegen hat. Ich werde berichten ... für heute nochmals meinen "DANK" an Dich.
    LG Edit-h

    Hallo,
    seit einigen Tagen habe ich beim Zugang ins Internet mit meinem neuen Notebook mit Betriebssystem VISTA ein Problem. Via WLAN-Sensor aktivere ich die WLAN-Verbindung, aber das WLAN-Icon ist dauerhaft während des Verbindungsversuches mit einem gelben Ausrufezeichen versehen. Wähle ich nach geduldigen Minuten dann den Button [B]„Diagnose/Reparatur“ kommt eine Hilfe-Auswahlbox mit folgender Möglichkeit: [/B]Neue IP-Einstellungen für den Netzwerkadapter "Drahtlosnetzwerkverbindung" automatisch ermitteln?
    Nachdem Anklicken dieser Meldung "repariert" sich das System und die Funkverbindung geht wieder. Kann mir jemand sagen, was da im argen liegt bzw. wie ich diese Einstiegsblockade lösen kann. Wo kann ich dauerhaft die „neuen“ IP-Einstellung für den Netzwerkadapter festlegen?
    Die feste Zuweisung einer IP-Adresse hat nicht funktioniert – auch hier kommt das besagte Ausrufezeichen beim nächsten Einwahlversuch. Ich freue mich auf Eure fachmännische Hilfestellung, sofern hier überhaupt geholfen werden kann.
    DANKE und Gruss Edit-h

    Hallo,
    mit einer Erfolgsmeldung darf ich mich heute melden und berichten, dass mein Problem gelöst ist und ich wieder konnektiv im Internet sein kann. Allerdings ging dies nur, wie schon von cuckoo prognostiziert mit einer Recovery.
    Ich habe jetzt über einen Monat selbst probiert und recherchiert um wieder Online sein zu können; dabei bin ich fast verzweifelt und habe viele Stunden geopfert.
    Gestern habe ich bei einem Einkauf im MediaMarkt einen dort
    beschäftigten Servicetechniker befragt und mein Problem dargestellt. Nach dem Lauf eines Testprogramms war das Ergebnis klar: Ein von mir installiertes GratisProgramm hatte die Herrschaft über meinen PC übernommen und hat dies mit irgendeiner Festlegung irgendwo in der Registry getan.
    Das einzige was da noch half war die Rücksetzung des Computers und siehe da, in NullkommaNix war ich wieder parat - selbst meine Netzwerkverbindung (WLAN) war wieder sichtbar und aktivierbar. Selbstverständlich hatte ich vor der Rücksetzung eine Datensicherung vorgenommen, so waren da keine Verluste zu verzeichnen. Mühsam ists allerdings wieder alle Programme die gebraucht werden zu installieren.
    Für die Unterstützung von cuckoo bis zum 18.04. mit aussagekräftigem Zitat nochmals meinen besten Dank. Viele Grüße Eure Edit-h

    Hallo cuckoo,
    ich bin wieder da nach einem ausgedehnten Nachmittag der Ausprobiererei ! Also das Reset habe ich durchgeführt aber ohne Erfolg - mein XP-Rechner wird im Router einfach nicht erkannt. Ich bin mit meinen Recherchen ein kleines bisschen weiter als gestern, denn die IP-Adresse bei automatischer Zuweisung am XP ist die WindowsIP-Adresse und nicht die vom Router. Daran scheitert sicherlich die Erkennung. Es müßte bei der Einwahl die 192.168.2.100 erscheinen - es kommt aber eine andere, die mit dem Router nicht konnektet. Sie heißt bei mir 169.254.18.88 (automatisch zugewiesene private Adresse). Wenn ich nur wüßte, wo ich diesen Wert ändern könnte ... zumindest würde dann auch mein PC im Router wieder erkannt werden. Momentan sehe ich im Router nur den Namen meinen Laptops und es ist kein Freifeld da, um meinen XP-Rechner Namen einzugeben.
    Ich bin mit meinem Edit-h-Latein am Ende ... meist Du ich solle mal die Telekom anrufen und dort erklären, dass mein Router kein Internet mehr aufbaut ? Für heute gebe ich auf, allerdings geb ich nicht auf, und schaue morgen auf ein Neues.
    LG für heute : Edit-h

    Hallo cuckoo,
    nochmals Dank nunmehr für die Nacht-Frühmorgen-Rückmeldung. Das mit dem Router-Reset mache ich mal morgen früh gleich - ich hoffe, dass dann die Grundsatzeinstellungen vom Telekom-Monteur in 2007 bei Erstinstallation im Router nicht weg sind. Aber ich versuche natürlich alles was helfen könnte.
    Nach dem RouterHandbuch werde ich ebenso morgen früh auf die Suche gehen - gut verstaut, weil nie gebraucht, und dann geht die Suche los.
    So denn für heute ist dann mal PAUSE ... gute N8 und DANKE für Deinen Einsatz. LG Edit-h

    Hallo cuckoo,
    danke für Deinen Beitrag. Hab mich gefreut, dass so schnell im Forum reagiert wurde. Ja es stimmt, wäre besser, wenn bei meinem Problem ein "Helfershelfer" direkt vor Router und PC sitzen würde, aber leider geht das ja nicht immer grad so.
    Gleich zu Frage 1:
    Ich nutze den Internetzugang immer via Wlan über den DSL-Router. Heute, nachdem die Probleme vorgestern auf einmal aufgetaucht sind, habe ich den PC in der Nähe des Routers aufgebaut und alternativ mal das gelbe Ethernet-Kabel angeschlossen und die LAN-Verbindung ausprobiert. Gleichwie beim Versuch mit WLan einzusteigen, hat auch hier die Verbindung nicht funktioniert. Dieser Versuch, ist auch gescheitert an eingeschränkter / keiner Konnektivität.
    Nun zu Frage 2:
    Selbstverständlich hatte ich bereits mit dem funktionieren Laptop den Router angewählt und bin dort in die Einstellungen eingestiegen. Unter der Rubrik Netzwerk sah ich als PC-Verbindung meinen Laptop-Namen, aber nicht noch zuzüglich den Namen des XP-Pc, der momentan keine Verbindung hat. Das macht mich jetzt auch stutzig, wo Du das so direkt fragst. Unter diesem Button im Router-Profil ist aber auch kein Auswahlfenster, um einen weiteren PC einzutragen, oder sehe ich das falsch ? Man kann den vorhandenen überschreiben, aber dann wäre ja meine Laptop-Verbindung namentlich weg ? Oder ??? mmh ?
    Ich glaube jetzt fast, dass ich nicht weiss, wie ich den PC-XP wieder in die Routerverbindung hineinbekomme.

    Zur Frage der momentanen IP-Findung kann ich zweierlei berichten: IP-automatisch finden geht nicht, gehe ich aber in die Einstellungen der TCP/IP und mache die Eintragungen das nach dem Datenblatt der Telekom mauell: IP, Subnetz, Getaway, DNS usw. dann nimmt er die Werte an, kommt aber trotzdem nicht über die Hürde, ins Internet zu springen.

    Ja, in meiner recht hilflosen Situation habe ich heute mittag auch schon die WLAN Netzwerkkarte aus dem Gerätemanager deinstalliert - PC runtergefahren - wieder gestartet - aber auch das half zum Verbindungproblem nichts.

    Desweiteren habe ich auf ein Neues den PC gestartet und habe versucht ohne ZoneAlarm (Firewall) und Avast (Antivir) einzusteigen, in der Vorahnung, dass vielleicht diese Schutzprogramme eine Sperre eingebaut haben, aber auch das war es nicht.

    Ich bin wirlich ratlos, weil Systemrückstellung nicht geht, manuelle Vergabe der IP nicht geht, Deinstall der Netzwerkkarte nichts bringt und ich nicht weiss, was die Fehlermeldung ""Auf dem Computer wurde ein Problem mit dem Winsock-Anbieterkatalog festgestellt. Der Katalog ermöglicht Progammen die Kommunikation mit diesem Computer über das Netzwerk"
    bedeutet.
    Gruß für den Moment: Edit-h

    Hallo,
    seit langem wieder mal gibt’s bei Edit-h ein Problem mit dem PC.
    Es ist nicht direkt der PC (XP – Home Edition) sondern die Internetverbindung, die urplötzlich seit vorgestern nicht mehr funktioniert. Bei allen Einwahlversuchen via WLAN und auch heute testweise mit Kabel über LAN kommt die Anzeige „eingeschränkte Konnektivität/keine Konnektivität“ und die Bedienung des Browser sowie Mail-Abruf ist nicht mehr möglich. Das Internet-Icon auf der Taskleiste ist aktiv, allerdings ist der kleine gelbe Verbindungsball unaufhörlich am arbeiten.
    Eine IP-Adresse kann nicht automatisch zugewiesen werden und wenn ich das Diagnoseprogramm im iE laufen lasse, vermeldet dies :
    "Auf dem Computer wurde ein Problem mit dem Winsock-Anbieterkatalog festgestellt. Der Katalog ermöglicht Progammen die Kommunikation mit diesem Computer über das Netzwerk. Möchten Sie, dass der Katalog auf die Standardkonfiguration zurück gesetzt wird? Zur Wiederherstellung der Netzwerkkonnektivität muss der Computer ggf. neu gestartet werden."
    Wenn ich daraufhin den PC neustarte, habe ich noch immer keine Verbindung, allerdings ist das Internet-Icon auf der Taskleister nicht mehr beleuchtet, also der gelbe Ball versucht nicht mehr, die Netzwerkadresse zu beziehen.
    Die Eigenschaften der Internetverbindung scheinen okay – SSID und Verschlüsselung sind eingetragen, Leistungsmerkmal-Balken – sehr gut bis hervorragend - aber ohne sichtbare Aktivität, denn Browser und Outlook funktionieren nicht. An meinem Router habe ich nichts verändert – es
    ist ein Speedport W 700V.

    Wenn ich mit dem Laptop eine Verbindung starte, klappt das, deshalb kann ich auch glücklicherweise meinen Beitrag hier posten. Allerdings ist anzumerken, dass beim Start des WLAN in der ersten Minute auch eine Ausrufezeichen im InternetSymbol auf der Taskleite mit Konnektivitäts-Hinweis zu sehen ist. Dieses verschwindet aber nach wenigen Sekunden und ich kann online bleiben – die Verbindung steht.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich mit dem Rechner XP wieder ins Internet kann.
    Hat jemand von Euch eine Lösung für mich parat oder gar Tipps wie ich vielleicht nur mit der Lösung des Winsock-Anbieterkataloges (s.o) weiterkomme, denn dieser wurde ja als Fehler gemeldet.
    Ich selbst habe bereits versucht Systemwiederherstellungspunkte anzuwählen, die vor dem Problem von mir gesetzt wurden. Komischer weise wird keiner der Punkte aktiviert, es erscheint nach der Wiederherstellungsprozedur in allen Fällen die Anzeige:
    „Der ausgewählte Systemwiederherstellung konnte nicht durchgeführt werden. Es wurden keine Änderungen vorgenommen“.
    Dies war meine letzte Hoffnung, aber jetzt bin ich ratlos.
    Wäre echt toll, wenn Ihr eine Idee oder einen Tipp für mich parat hättet – bis dann - viele Grüße Edit-h

    Hallo Magic Mike,
    ja genau das will ich - den Kanal des Routers mal probieren zu wechseln, aber nicht gewußt wie :question:
    Die Info über den Router gibts hier sofort - sie ist ja kein Geheimnis: Es ist der Speedport 700V von der T-Com.
    Muss man Kanal wechseln in den Routereinstellungen und gleichzeitig in dem Programm für die WLan im PC, welches bei mir auf der Taskleiste angezeigt wird und "Programm PRISM WIRELESS LAN" heißt. Und nun die Überfrage überhaupt - wie erreiche ich die Einstellungsseite des Router via IE, wenn ich gar nicht erst ins Internet komme, wegen meines ursprünglichen Problems Mmhh !! Oje, Fragen über Fragen !
    Vorerst mal DANKE auch Dir MM :exclaim: Gruß Edit-h

    [B]Hallo cuckoo,[/B]
    [B]will Dir gleich mitteilen, dass nur die neu angezeigte [/B][B]Verbindung DLink „unverschlüsselt“ dargestellt wird.[/B]
    [B]Meine Verbindung T-Com ist natürlich schon seit der [/B][B]Installation 2007 von T-Com verschlüsselt eingerichtet --- das mit [/B][B]Code-Namen und dem Passwort ist also alles okay.[/B]
    [B]Die Frage stellt sich mir nur, ob im WLan-Bereich vielleicht [/B][B]der neu aufgezeigte DLink-Anwender mich derart stören [/B][B]könnte, weil er vielleicht auf dem gleichen Kanal einsteigt, [/B][B]so dass ich keine Drahtlosverbindung mehr bekomme.[/B]
    [B]Immerhin sehe ich, dass der DLink-Anwender 4 Balken [/B][B]an „Surf-Stärke“ hat und ich mich mit 2 Balken beim [/B][B]Netzstärke-Icon befinde. [/B]


    [B][B][B]Hallo Cuckoo,
    [/B][/B]
    [B][B]vielen Dank für Deine Rückmeldung zu meinem Problem.[/B][/B]
    [B][B]Ich habe den empfohlenen Test mit dem Ausschalten des[/B][/B]
    [B][B]Routers (ganz vom Strom für ca. 20 Min. weggenommen) [/B][/B]
    [B][B]durchgeführt und dann diesen wieder eingeschaltet.[/B][/B]
    [B][B]Daraufhin meldete mir der PC beim Neustart „Drahtlosnetzwerke[/B][/B]
    [B][B]gefunden“ . Ich habe versucht dann eine Verbindung aufzubauen –[/B][/B]
    [B][B]der Versuch ist geglückt, aber schon nach 4 Minuten bin ich[/B][/B]
    [B][B]wieder „rausgeflogen“ mit dem Hinweis „Keine Verbindung zum[/B][/B]
    [B][B]Drahtlosnetzwerk“.[/B][/B]
    [B][B]Darauf hin habe ich in der Ansicht der Netzwerk-[/B][/B]
    [B][B]verbindungen nachgeschaut, ob meine WLAN-Verbindung[/B][/B]
    [B][B]dort zu sehen ist. Ich sah diese auch, aber auch eine zweite[/B][/B]
    [B][B]neu Verbindung „DLink-ungesichert“ wird angezeigt. [/B][/B]
    [B][B]Jetzt stellt sich mir die Frage,[/B][/B]
    [B][B]ob mich diese neue Verbindung (vielleicht der neu zugezogene[/B][/B]
    [B][B]Nachbar) in meiner Verbindung stören kann. [/B][/B]
    [B][B]Ich bin ratlos :exclaim:... vielleicht kann mir jemand sagen, wie ich[/B][/B]
    [B][B]ggf. mal den voreingestellten WLAN-Kanal 6 ändern kann.:question:[/B][/B]
    [B][B]Möglicherweise, sagt gerade mein hier sitzender Kollege, benutzen beide[/B][/B]
    [B][B]Netzwerke den gleich Kanal.[/B][/B]
    [B][B]Viele Grüße mit der Hoffnung auf Rat ... Eure Edit-h[/B][/B]
    [/B]

    Hallo,
    ich habe seit einigen Tagen plötzlich das Problem an
    meinem XP Rechner, verbunden mit dem T-Com Router V700,
    dass ich keine WLan Verbindung mehr aufbauen kann.
    Beim Start des WLan Icon startet der Verbindungsversuch
    und unter den Netzwerkoptionen sehe ich dann parallel, dass
    der Verbindungsversuch am Nichtfinden der IP und der Subnetzmaske scheitert
    (dort steht 0.00.000.00 bei beiden Werten).
    Die Signalstärke wird mir mit „gut“ angezeigt.
    Testweise habe ich den vorhandenen Laptop aktiviert – dort
    WLan gestartet und siehe da, hier funktioniert die Einwahl
    über den gleichen Router bestens und eine Wlan-Verbindung
    kann hergestellt werden.
    Ich habe zwischenzeitlich mal die Diagnoseüberprüfung
    im IE gestartet, die im Endergebnis folgende Meldung
    aufzeigte:
    „warn HTTP: Fehler 12007 beim Herstellen der Verbindung mit www.microsoft.com:
    The server name or address could not be resolved
    „warn FTP (Aktiv): Fehler 12007 beim Herstellen der Verbindung mit ftp.microsoft.com:
    The server name or address could not be resolved”
    Können mir die Fachleute des Forum vielleicht weiterhelfen, wie ich
    selbst evtl. dieses Problem beheben kann – momentan bin ich mit meinem
    „kleinen Latein“ am Ende.:confused:
    Viele Grüße Eure Edit-h

    Modedit *Blue*
    Schrift ..lesebar gemacht

    :sehrgut: E R F O L G S M E L D U N G !!!! :sehrgut:
    Da sag, ich nur Blue Du bist der Clou !!! :sehrgut:
    Und es hat gefunzt ... ich bin noch total hin und weg, dass ich
    als Lai_in dass mit einer so genialen Anweisung hinbekommen habe !
    Bingo :exclaim: CD-Laufwerk war bei mir E: / nach Umstellung Bootreihenfolge von A:/ nach E:/ hats gegriffen; "Format C" ging in Ordnung und jetzt hab ich mein Betriebssystem drauf !
    Genial ... ich glaubs noch immer nicht :D ... und der Laptop macht seinen Startvorgang nunmehr ohne Verzögerung und Einschränkung !
    Ich danke Euch allen Blue, Paule und Helloween ... und wenn ich Euch mal einen "Steinchen in den Garten werfen" soll, dann tu' ichs auch ! Liebe Grüße von der Edit-h

    Hallo Paulemann,
    jedenfalls vielen Dank für Deine/Eure Unterstützung zu meinem Problem ... hab mich gefreut, dass Ihr Euch in mein Anliegen mithinein-gedacht habt.
    Werde den Compaq-Kundendienst/die Notebook-Hotline am Montag anrufen.
    Viele Grüße für heut' - auf bald - Edit-h :sehrgut: Mein "Merci" gilt auch dem "Mr. BLUE" !!! Bye !

    So... gesagt, getan ... mit F8 kam ich in die English-Version der Start-Modis,
    NORMAL, SAFE COMMAND etc. Mit keinem der Auswahlmenüs
    allerdings war die Bootfolge einzustellen. Das Bios-Menü hat sich bei keinem meiner Versuche unter Gedrückthalten von ENTF, F2, F10, F12 aufgetan ... Da zwischen dem ersten blinken Cursor beim Start nochmals ein PC-Passwort abgefragt wird, habe ich dies alles nochmals nach der Passwortbeantwortung durchgeführt ... aber erfolglos.
    Dennoch danke ich Euch für Euren Einsatz ... und ich sehe fast ein, "plattmachen" ist nicht so einfach oder gar unmöglich !
    Es grüße Euch - die Edit-h :rolleyes:

    Hallo, mein Notebook heißt COMPAQ ARMADA 1500.
    Das Handbuch habe ich zwischenzeitlich gefunden , darin aber kein Hinweis auf Booten oder BIOS. Allerdings steht hier drin, dass es ein Dienstprogramm INSPECT gibt, welches beim Starten mit blinkendem Anfangscursor mit F10 zu aktivieren ist. Das habe ich versucht, aber es ertönt nur dauerhaft ein "piepsen" im Lautsprecher.
    Ich versuche mal die Bootvorschläge von Euch !
    Bis gleich ....

    Hallo Ihr Helfershelfer Blue und Paulemann,
    ich bin zurück vom Notebook-Einsatz und melde "Fehlanzeige".
    Ihr habt recht, XP läuft hier wohl nicht, die genannten Voraussetzungen von BLUE sind nicht gegeben. Habe nur 80 GB Festplatten-Speicher. Die Install-CD läuft auch überhaupt nicht an . Ich habe Sie eingelegt und dann das Notebook angeschaltet und es kam eine Fehlermeldung "Non-System Disk or disk error - replace and strike any key when ready". Danach habe ich die Bootdiskette von Windows95 wieder hinzugefügt und erhielt folgende Meldungen : Starting Windows95 ... There is no fixed disked installed - Device driver not found".
    Ich habe natürlich keinerlei Erfahrung mit dem BIOS ... das muss ich zugeben ... ich weiß aber dass ich das BIOS aufrufen kann, wenn ich beim START des Rechners lange genug F8 drücke. Zumindest ist es bei meinem regulären PC/XP so. Den Pfad beim Notebook von "A" auf "C" zu stellen im BIOS wäre nun mein Ziel. Berichten muss ich allerdings noch, dass beim Notebook-Start mit der eingelegten Windows95-StartDiskette immer noch der Pfad nicht verstellbar ist. Es bleibt beim Starten mit A:/ Mit welchem Befehl rufe ich denn unter Windows95 das BIOS auf. Auch mit langgedrückter F8 ? Ich denke, wenn ich hier mal den Pfad c:/ erst wieder habe, ist schon mal viel geholfen.
    Neu aufspielen könnte ich alsdann meine Vor-Vor-Vorgänger-Version des Betriebssystems Windows 2000, die ich hier auch noch vorrätig habe. Momentan ratlos ... am genialsten fände ich wenn es einen Knopfdruck geben würde, mit dem alles aufgespielte vom Notebook entfernt werden könnte. Ich weiss, dass es regulär mit dem Befehl "FORMAT c:/" funktionieren würde, aber zu dem komme ich nicht hin, da das Bootlaufwerk A:/ beim Start immer vorgegeben und nicht veränderbar ist: Grüße sende ich Euch -
    momentan ratlos: Edit-h :(

    Hallo Paulemann,
    danke für die prompte Rückantwort ... das wäre ja genial, wenn in dem beschriebenen Zustand meines Notebooks, das CD-Laufwerk überhaupt anlaufen würde ... diesen Versuch hatte ich gar nicht in Betracht gezogen. Ich probiere das gleich aus mit ... wenn ich das richtig deute... mit eingelegter XP-CD und dann das Notebook erst einschalten. Der bisherige misslingende Startversuch von Win95 würde dann somit
    beim Einschalten des Notebooks unterdrückt ???
    Also kurzum, ich gehe sofort ans Werk und probiere Deine Tipp aus ! Erst mal besten Dank und ich berichte alsbald ! Viele Grüße Edit-h :)