Beiträge von Howie69

    Hi,


    ich habe seit kurzem den Yahoo Messenger installiert. Leider hat Yahoo auch seine Toolbar auf dem Explorer "hinterlegt" und ich kriege sie nicht wieder raus dort.
    Überhaupt hat Yahoo sich überall im Explorer eingenistet, wie ich jetzt feststelle.....


    Gibt es eine Utility dafür oder ein kleines Programm, die mir diesen Mist entfernt?


    Danke für eure Hilfe und Frohe Ostern!
    Howie

    Hallo Peter,


    ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich auch dies schon ausprobiert hatte. Also, auch das Deaktivieren bringt nichts.
    Hilfestellend kann ich vielleicht noch erwähnen, dass ich von dem Laptop Zugriff auf den Ordner "Shared Folders" habe, aber auf keinen anderen wie gesagt. Das ist mir eben aufgefallen.
    Ausserdem sagt mir der PC, wenn ich auf das Laptop zugreifen will, zusätzlich noch "Für diesen Befehl ist nicht genügend Serverspeicher verfügbar".


    Gruss Howie

    Hallo!!


    Leider habe ich ein "kleines" Netzwerk-Problem:


    Ich habe einen PC und ein Laptop, die beruflich beide genutzt werden. Sie sind über einen Router miteinander verbunden. Beide haben über den Router auch Zugang um Internet.
    Sie erkennen sich auch unter WindowsXP im Heimnetzwerk, nur wenn ich versuche, auf die Daten des jeweils anderen zurückzugreifen sagt der jeweilige Rechner mir nur: "Zugriff verweigert. Sie haben evtl. keine Berechtigung, auf diese Netzwerkresource zurückzugreifen. Wenden sie sich an den Administrator...usw..usw...".
    Ausschliessen kann ich eine Blockade von der Norton Firewall. Die habe ich so konfiguriert, dass die IPs zugelassen werden. Hardwaremässig sollte auch alles in Ordnung sein, ich bin vor einigen Monaten mit der gleichen Hardware umgezogen, und da hat alles perfekt funtioniert.


    Wer hat einen Tip für mich, was kann da los sein? :?
    [/img]

    Zitat von Nichtswisser

    Hi Howie,


    gibts schon was Neues?


    Sorry, hab mich lang nicht mehr gemeldet...das lag daran, dass ich schon vor etwa einer Woche den aktuellen Treiber deinstalliert habe und dann den sog. Forceware-Treiber runtergeladen und installiert habe.


    Seit dieser Zeit läuft das Herunterfahren wieder normal, ich hoffe das es so bleibt. :P


    Dankeschön für die tolle, schnelle und hilfreiche Unterstützung! :wink:

    Ich weiss, Outlook ist unter den Profis nicht sehr beliebt, aber vielleicht kann mir ja trotzdem jemand verraten, wie ich beim Antworten von Mails diesen blöden durchgezogenen Strich links wegbekommen kann.... :lol:


    Danke, Howie

    Es lag nicht an AntiSpam. Die Mails lagen unberührt auf dem Server....komischerweise konnte ich andere Mails, die auf unter der gleichen Domain laufen aber abholen. Der Unterschied könnte darin liegen, dass die Mails der "kaputten" Adresse auf dem Server weitergeleitet wurden, weil ich mehrere verschiedene Adressen nutze, die, weil sie thematisch zusammangehören, dann an eine adresse (info@...) weitergeleitet wurden.


    Ich hoffe, dass war jetzt nicht zuuu kompliziert. Jedenfalls läufts wieder :wink:

    Schon geschehen...draufhin habe ich dann an einige Leute aus meinem Adressbuch Testmails verschickt, und werde mal gucken, was wiederkommt. Der Erste hat auch schon angerufen und mir mitgeteilt, dass seine Antwort samt Fehlermeldung wiedergekommen ist. Das wäre dann aber doch kein Problem von Norton oder?? Norton würde es doch schlucken der in den AntiSpam-Ordner packen, aber ja nicht zurückschicken...

    Ich nutze seit einigen Tagen Norton AntiSpam und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Jetzt ist es mir zweimal passiert, dass eMails mich offensichtlich nicht erreicht haben...abgeschickt worden sollen sie aber sein. Also gebe ich natürlich AntiSpam die Schuld. Dies klingt aber auch nicht plausibel, da diese eMails nicht im AntiSpam-Ordner liegen.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Kann ich Norton AntiSpam evtl. sperat entfernen?


    Danke! Howie

    Mal wieder Howie mit Problemen:


    Ich sichere meine Daten, die so anfallen per CD-RW unter Nero 5.5, fahre damit gut, und hatte noch nie Probleme.
    Jetzt überschreitet die Datenmenge aber locker die Grösse einer Scheibe, und da frage ich mich, ob es nicht irgendwie möglich ist, eine Zusammenstellung zu fertigen (die man dann als Datei ja vielleicht speichern kann), und die mir automatisch dann auch das Wechseln der Scheibe angibt, sobald die erste voll ist.


    Hat jemand auf diesem Sektor ein wenig Erfahrung?


    Gruss Howie

    Zitat von bobbixxl

    Wenn Windows XP sehr lange zum Herunterfahren braucht, so liegt das meist daran, dass Windows mit dem Beenden eines Dienstes Schwierigkeiten hat.
    Wenn sich ein Dienst beim Herunterfahren von Windows nicht beenden lässt, muss ihn Windows zwangszeise beenden.


    Genau das ist das Problem!!


    Es geht nicht darum, dass die Graka im laufenden Betrieb spint. Es stört auch nicht, ich muss lediglich auf "Sofort beenden" gehen, schon klappt es. Es wundert mich nur, weil dieses Problem nicht immer auftritt und auch erst seit einigen Wochen, vorher nie. Das es nach irgendwelchen Änderungen aufgetreten ist, kann ich auch nicht speziell sagen.


    Die Sache mit dem Chipsatz konnte ich bisher nicht herausfinden. Es handelt sich allerdings um ein Medion6100-Notebook. Ich werde mal auf die HP von Medion gehen, und gucken, ob die evtl. auf einen neuen Treiber verweisen.

    Also ein "Detonator" ist eine Art Utilitie zum Entfernen des Treibers? Oder etwa der Treiber selbst. Denn lt. Nvidia kann man den über die Systemsteuerung entfernen....
    Bekomme ich denn keinen speziellen Treiber für meine Grafikkarte? Denn auf dem Nvidia-Link von dir wird ja kein spezieller Name genannt.


    Sorry für diese vielleicht dämlich klingenden Fragen, aber in solchen Sachen bin ich eben totaler Laie und auf Hilfe angewiesen. Naja, und da ich auch schon vieles falsch gemacht habe (mit fatalen Folgen) frage ich lieber einmal mehr nach.