Beiträge von bambusa

    Ich glaube deer Q9450 ist mit einfach zu teuer. Beim Q9300 lohnt sich der Aufpreis eigentlich nicht wirklich, ich werde glaube ich trotzdem zum Q6700 greifen. Es gibt auh noch andere Sachen, in die ich das Geld gerne investieren will. Ist nicht die optimale Lösung, aber preislich vertretbar.


    Eigentlich hatte ich mich vor einem Monat schon mit dem E8400 abgefunden, da ist der Q6700 doch schon mal besser.
    Trotzdem Danke

    Das ist ja klasse! Wegen unerwarteteer Budget erweiterung werde ich glaube ich doch den Q6700. Passt das jetzt so:
    (Bild)
    +Netzteil 550W (AC Power)
    +IDE DvD-Brenner
    +Radeon X1950Pro PCIe
    +CPU-Lüfter ArcticFreezer 7 Pro


    Sind da jetzt alle Kabel dabei, Sind das Kompnenten für eine vollwertigen Computer, habe ich was vergessen/ übersehen?

    Ich habe bereits eine Radeon X1950pro (512mb) und werde mir unter anderem ein neues MB kaufen und evtl eines mit 2 PCIe Plätzen.
    Das mache ich davon abhängig ob es sich lohnt eine X1950Pro im Crossfire zu betreiben (akt. ~100€). Als Alternative gäbe es auch die HD3870 (512mb ~115€) oder vielleicht sogar dei HD4850 (~140€)
    Wie stehen die Karten denn Leistungsmäßig da?

    Ich habe vor zum Großteil einen neuen PC zu kaufen: MSI Neo2-FR; 2Gb RAM; Radeon X1950pro (vorhanden) und einen der genanten Prozessoren.
    Anfangs der E8400, aber inzwischen hat sich noch eine kleine Geldquelle aufgetan. Der Q6600 kommt bei der aktuellen schwachen Quad unterstützung nicht in Frage.
    -Der Q6700 hat ja immerhin schon 4x2,66Ghz. Da dürfte es bei Zweikernunterstützung ja noch nicht so einen starken unterschied zum E8400 (2x3Ghz) machen oder? Allerdings nur 65nm, dafür 8mb Cache.
    -Der Q9300 ist teurer hat nur 6mb Cache und nur 4x2,5Ghz. Lohnt es sich hier nur wegen 45nm Technologie mehr auszugeben?
    -Oder ist der E8400 in dem Kontext immernoch zu empfehlen?


    Ich schwanke eigtnlich zwischen E8400 und Q6700. Ob 45nm so viel ausmachen glaube ich eigentlich nicht, aber evtl. loiege ich falsch? Und Ocen ist absolut kein Kaufskriterium für mich!

    Ich habe noch ein ganz anderes Problem vergessen:
    Wie bekomme ich mein Betriebssystem auf den neuen Rechner?
    Ich habe es installiert uf dem Alsi-Rechner mitbekommen und nur irgend eine Recovery-Partition auf der Festplatte!?


    Kann ich einfach ein XP/ Vista von nem Freund, der es extra als Dvd gekauft hat?


    Edit: Werde ich denn die Lüfter vom Thermaltake-Gehäuse problemlos angeschlossen kriegen? Wo schließt man die an?

    Ich habe noch ein ganz anderes Problem vergessen:
    Wie bekomme ich mein Betriebssystem auf den neuen Rechner?
    Ich habe es installiert uf dem Alsi-Rechner mitbekommen und nur irgend eine Recovery-Partition auf der Festplatte!?


    Kann ich einfach ein XP/ Vista von nem Freund, der es extra als Dvd gekauft hat?

    So, ich habe das Geld jetzt so gut wie zusammen und möchte nächste oder übernächste Woche bestellen. Die Preise haben sich jetzt ein wenig zum guten verändert und meiner Recherche nach ist es aktuell bei hardwareversand am billigsten. Hier meine Einkaufsliste:
    -Thermaltake Soprano 61,19€hardwareversand.de - Artikel-Information
    -Seagate Barracuda 7200.11 500GB SATA II ST3500320AS 57,55€
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    -2x 1Gb Aeneon DDR2-800 RAM (evtl. auch 4x) 29,44€ (58,88€)
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    -MSI P35 Neo2-Fr 78,52€ (Hier gerne noch Alternativen bis 80€, ich kenne mich immer noch nicht so gut mit MB aus)
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    -
    Core 2 Duo E8400 boxed 133,98€
    hardwareversand.de - Artikel-Information


    ---------------------------insg. 360,59€ (bzw. 4Gb 390€)


    +Vorhanden:
    -Radeon X1950 Pro (pci-e)
    -550W Netzteil (1 SATA Anschluss)
    -DVD Brenner (Ide)
    So, bitte letzte Fehler korrigieren. Wenn manche Teile be anderen Shops billiger sind, bitte das zusätzliche Porto dazu rechnen! Auch sind inzwischen kein Diskussionen mehr erwünscht ala Duo vs. Quad! Im Gegensatz dazu bitte noch ein Diskussion über Mb`s, um dieses letzte Thema noch zu klären;)


    Schonmal Danke

    Ich habe auch gerade angefangen eine html/ css zu lernen und gebe dir einen Tipp:
    Fang von Grundauf an, mit Hilfe eine Tutorials/ Buch, ein simple Homepage zu erstellen. Wenn du dir Grundzüge kennst und VERSTANDEN hast, kannst du einfach die Befehle nachschlagen und sie in deine komplexe Seite einbauen. Oder du suchst dir einen Freund, der sich mit sowas auskennt....
    Ohne Kenntnisse rumzuwurschteln bringt denke ich herzlich wenig

    Hey, tschuldigung. Ich möchte mir nur keine falschen Hoffnungen machen, dass ich den tatsächlichen Wert bekommen könnte:
    212€ (steht auch vorher schon dabei)
    Klar, wenn das neu wäre.....Aber so würde denke ich kein Mensch 212€ dafür bezahlen (außer ich habe Glück bei ebay;))


    War nicht böse gemeint:sehrgut:


    EDIT: Ich brauche einfach zu lang zum schreiben.......

    Ja klar, aber das halte ich nur bedingt für nützlich.
    Ich möchte eher wissen, wieviel Leute wirklich beriet sind zu bezahlen. Den eigentlichen Wert (212€!!!) werde ich sowieso nicht bekommen. Trotzdem danke.

    Ist nur ne Wertschätzung! Verkauft wird das erst in 1 oder 2 Monaten. Dann wahrscheinlich bei ebay (Da gibts hoffentlich welche die mehr bezahlen) aber ich melde mich dann.
    Ich hatte gehofft, dass würde mir 50 - 100€ einspielen...

    Ich möchte mir demnächst ein, nich ganz komplett, neues System zulegen. Danach auch meine alten, "ausgemusterten" Komponenten verkaufen. Das wäre eine Art System-Grundgerüst:


    Mainboard MSI MS-7091 (Intel 915P Chipsatz)
    +Pentium4 @ 3,4Ghz
    +Cpu-Kühler (Standardkühler von Xilence, nicht angebracht, ohne Wärmeleitpaste)
    +GeForce 6610XL - 128mb
    +1,5Gb RAM (DualChannel; 2x 256mb; 2x 512mb)


    Alles ca. 4 Jahre im Gebrauch, außgenommen der Lüfter (knappes Jahr - alter war zu laut) und 2x512mb RAM (zusammen mit Lüfter gekauft) und nicht übertaktet und funktioniert natürlich alles noch.
    Bei Interesse könnte ich noch ein DVD-Laufwerk dazugeben ( IDE - als Schmankerl, ist eh nichts mehr wert)

    Ja, das ist schon ein gewaltiger Unterschied...
    Ich denke ich werde es aber bei 3Gb belassen und in einem Jahr dann den vierten Riegel kaufen. 2Gb reichen mir eigentlich, aber die Preise sind halt niedrig...
    ..oder ich bestelle den RAM doch im Internet, der ist ja nicht so heikel und dann gleich 2x den:
    ALTERNATE - HARDWARE - Arbeitsspeicher - DDR2 - DDR2-800 - Buffalo DIMM 2 GB DDR2-800
    Für das Gehäuse würde ich eh schon Porto zaheln.



    Wie kann ich denn mein XP auf den neuen Rechner übertragen? Ich habe zwar ein Repair Disk oder so, aber damit kann man gleube ich kein XP komplett installieren.

    Danke, ist sicher gut gemeint.
    Wenn ich schon keinen Quad kaufe, dann nen richtigen Duo! In zwei Jahren werde ich den dann wahrscheinlich übertakten, wenn ich ne neue Greafikkarte kaufe, aber momentan reicht der gut aus!

    Wievie mehr Performance bringt es denn eines im Dual laufenden Kit (auf die inezelnen Bausteine heruntergerechnet) im Vergleich zu einem einzeln laufenden?
    Ich denke mal 3Gb sind völlig ausreichend. Hier würde meine GraKa wieder bremsen.

    Jetzt muss ich noch iregndwie aus meiner Recovery Partition auf der Festplatte einen Windows Insatallations DVD machen. Gibts da eine gute Anleitung? Ich habe auf Anhieb nichts gefunden.