Beiträge von ast

    Hm...das der Drucker keine Vistataugliche Software auf der CD hatte, konnte man aus deinem Eingangsposting nicht recht entnehmen.


    Eine weitere Möglichkeit wäre noch der Versuch, das Center der CD im Kompalibilitätsmodus für XP (Rechtsklick auf die Setup.exe) zu installieren. Dazu wäre es ratsam, die CD temporär auf die Festplatte zu kopieren, den Modus und das Setup von dort zu starten. Danach den Ordner wieder löschen.


    Klappt nicht immer, ist aber einen Versuch wert.

    ...von der Lexmarkseite nicht, der ist ausschließlich fürs Drucken zuständig. Gehe jetzt davon aus, das es ein reines Vistasystem ist und nichts Upgedatetes ist. Vista hat den Drucktreiber sowieso an Board.


    Zitat

    Den Hinweis, dass sich der Treiber lediglich auf das Drucken bezieht, kann ich nicht nachvollziehen, da ich ja die Software einst mit bezahlte.


    Die All-in-One-Funktionen gibt es nur über das Setup der (im Originalkarton) beiliegenden CD.


    michael


    Ein Deinstallieren ist zwar immer empfehlenswert, in diesem Fall aber nicht zwingend.


    Während des Setups wird sowieso verlangt, den Drucker bzw. das Gerät anzuschließen und einzuschalten. Es muss also die CD da sein, in der sowohl XP/2k- als auch Vistatreiber schon mit drin sind.


    Spreche aus Erfahrung mit meinem Allin-Lexmark. Der steckt als Netzwerkdrucker an einem Vistarechner dran.


    Der Supporteinwand bzgl. XP-Treiberleichen ist wieder mal typisch, wenn der nicht weiter weiß. Wieso sollen auf einem Vistasystem XP-Treiber rumschwirren, wozu gibt es Versionsabfragen der Inf-Dateien. Das wäre ein Armutszeugniss der Programmierer von/für Lexmark.
    Zwar im Sommer immer wieder mal ne Mückenplage aber unter Vista imho keine XP-Plagegeister. :D


    Nu ihr wieder...

    Neu heruntergeladen? Diesen Treiber?


    Der ist von vorigem Jahr, ebenfalls abgespeckt bis auf den Druckertreiber und eigentlich ist es korrekt von Vista, den nicht so einfach zu akzeptieren.


    Zitat

    ...do not contain the All-In-One Center. They are minimum drivers.


    Die CD hat doch alle notwendigen Dateien dabei.


    Ansonsten erkläre dein Problem etwas genauer.

    Das geht nur über den Start des PCs von der CD aus. Windows lässt es nicht zu, das es sich selbst entfernen soll.


    Bitte mal die gesetzten Links durchlesen...ist alles von hier...


    Link1


    Link2


    Link3


    ...eigentlich immer das Gleiche, es muss über die CD oder über die XP-Startdisketten gemacht werden.


    Unsere Forum-Suche spuckte bei format als Suchwort und meinem Nickname allein schon 17 Treffer dazu aus.


    Letztendlich immer die CD notwendig, sowohl zur Partitionierung, als auch zur Löschung/Neuerstellung von vorhandenen Partitionen.

    Hm, mir schmecken die beiden Programme Kaspersky und Norton zusammen installiert sowieso nicht so recht. Es ist bekannt, das KAS Probleme mit Vista bezüglich der Rechtevergabe hat. Norton im Verbund mit anderen Sicherheitsprogrammen ist auch öfters ein Thema. Bei Dir lief es zwar bisher anscheinend ohne Probleme, aber im Kontext mit Adminrechten läuft ja meistens so ziemlich alles. Probleme machen Programme meist immer dann erst, wenn die Nutzerrechte eingeschränkt werden/sind.


    Vorschlag wäre, den Rechner mal (notfalls) vom I-Net zu trennen, Kaspersky und Norton zu deaktivieren und dann über die Befehlszeile den nicht funktionierenden Benutzer zu löschen und erneut ein Gast- oder eingeschränktes Userkonto zu erstellen, ob dann das Problem bzgl. der Autoabmeldung weiterhin besteht.


    2. Variante wäre, erst ein Konto mit Adminrechten zu erstellen und wenn das funktioniert, hinterher die Rechte des Kontos auf Benutzer oder Gast einstellen, ob dann eine Anmeldung durchläuft.


    Dieses Problem ist mir noch nicht untergekommen, deshalb kann ich momentan auch nur Versuche vorschlagen. :rolleyes:

    First of all...was für eine Vista_Version?


    Benutze bitte mal die Win- und die R-Taste und gib...


    control userpasswords2 ein.
    Dann erstelle darüber einen Benutzer. Der Ablauf ist selbsterklärend. Es ist unerheblich, ob das Gastkonto deaktiviert ist oder nicht. Es lässt sich damit trotzdem ein funktionierendes Gastkonto mit Passwort erstellen. Auch mit der Home-Pre-Version, lediglich die erweiterte Benutzerverwaltung "Lokale Benutzer und Gruppen" (lusrmgr.msc) ist in der Home-Version nicht integriert.


    Na, versuch erstmal, ob das über das Kommando geht.

    Das steht aber auch in dem genannten Tipp unten mit dabei.


    Allerdings fehlen bei den Pfaden überall die "backslashes"


    %windir%System32rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState ist nicht korrekt...


    es muss...


    %windir%\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState ...heißen in der Verknüpfung.


    Das gilt ebenfalls für die Shutdown-Befehle.


    Zusatz @ Admins


    Ganz unten sollte auf den "Siehe auch.." verlinkt werden

    Du lässt die Pagefile beim Herunterfahren löschen?


    Wert "powerdownaftershutdown" wird bei/ab xp nicht mehr ausgewertet. Ist also egal, was da für ein Wert steht oder ob überhaupt vorhanden.

    Ich dachte, du kannst gar keine Register auswählen. :confused:


    Wie auch immer, eigentlich brauchen keine Extraordner erstellt werden. Eigene gespeicherte Vorlagen (ob nun .dot oder .xlt spielt dabei erstmal keine Rolle) befinden sich (weil standardmäßig als Speicherort festgelegt) in der Registerkarte "Allgemein", wenn sie entweder über den "Aufgabenbereich erstellt wurden, oder alternativ ebenso, wenn sie in %userprofile%\microsoft\vorlagen (unter XP), bzw. unter Vista in %userprofile%\appdata\roaming\microsoft\vorlagen direkt dort als .dot, .xlt, .wasauchimmerfüreinevorlagendatei gespeichert werden.