Beiträge von sfor

    angeblich soll man, wenn man in der "sysoc.inf" den Eintrag von
    msmsgs=msgrocm.dll,OcEntry,msmsgs.inf,hide,7
    nach
    msmsgs=msgrocm.dll,OcEntry,msmsgs.inf,,7
    ändert, über Systemsteurung - Software - Windowskomponenten hinzufügen/entfernen den Microsoft Messenger deinstallieren können.


    Hab ich versucht - geht aber nicht. Weiss jemand was besseres?


    thx.

    so soll es eigentlich gehen:
    Den Rechner von der Windows XP-CD booten. Bei Aufforderung die R-Taste drücken um in die Wiederherstellungskonsole zu gelangen. Nun in den System32 Ordner auf der CD-Rom wechseln. Danach wird die Datei von der CD kopiert. Folgende Befehle müssen Sie dazu in dieser Reihenfolge eingeben:
    cd Windows\system32
    ren ntoskrnl.exe ntoskrnl.old (benennt die defekte Datei um)
    expand x:\i386\ntoskrnl.ex_ (x= CD-ROM Laufwerksbuchstabe einsetzen)
    exit
    Die Windows XP-CD entfernen und den Rechner neu booten. Die Datei ist wiederhergestellt.


    was ich gemacht habe:
    Den Rechner von der Windows XP-CD gebootet. Bei Aufforderung die R-Taste gedrückt um in die Wiederherstellungskonsole zu gelangen. Dann das Administratorpasswort nicht gewusst. 3mal falsch eingegeben. Rechner hat automatisch neugestartet. Und dann fuhr er wieder ganz normal von c hoch!


    ps: mit mir selbst quatschen ist eh am besten

    Dito. Bei mir hat CStrike immer gehakt. Hatte mir vorher eine Medion-Mouse installiert und dachte die wär schuld. Als das Problem nicht wegging habe ich den Nvidia 41.09 xp Detonator runtergeladen und Norton DiskDr. 2002 besorgt. Und nun habe ich dieses "ntoskrnl.exe ist beschädigt " Problem (letzter Topic).


    Mein Beileid. Sag Bescheid wenn Du eine Lösung hast.