Beiträge von StS.metamensch

    Ferry
    Falls Du doch noch die Videos willst (@kaiser: Da stand auch was von wg. frei herunterladen):


    Rechtsklick auf das im Player auf der Website laufende Video, Eigenschaften, da steht dann der http://... - Pfad der Datei die abgespielt wird. Das in die Adressleiste kopieren - und schon geht der DL los ;-)


    Gruß


    Tobias

    Hallo,
    Erstmal ein paar Daten über Dein System bitte.


    Welcher virenscanner? (Kaspersky hatte da mal so ne Macke)
    Welche Firewall? (Die ham dauernd Macken :-) )
    Office 2003 Service Pack 1 schon drauf? (Service Bug triffts wohl auch ;-) )


    Gruß


    Tobias

    Um das ganze abzukürzen ;-)
    1.Siehe: http://www.xp-tipps-tricks.de/PNphpBB2-viewtopic-t-7058.html ;-) (Forensuche :) )
    Die Seite dazu: http://www.gwdg.de/service/netze/www-server/firefox.html kann man sich auch so mal zu Gemüte führen


    2.
    Für Flash brauchst Du ausschließlich folgende Datei im Plugin-Ordner unterhalb des Programm-Ordners von Firefox (C:\Programme\Mozilla Firefox) NPSWF32.DLL.


    Vorhanden?
    Wenn nein: runterladen und hinein (müsste im Installer von Macromedia drin sein, such mal auf diener Platte danach und dann ab in den Plugin-Ordner)


    Oder Du installierst diese Flash-Erweiterung für dein Füchslein :-)


    Gruß


    Tobias

    Klar kann man da was zu sagen: Alles Unsinn. ;-)


    Ja, beim einen gehts, beim andern nicht, aber ich wage die Behauptung: Wer Probleme mit den SPs hatte, hatte auch vorher schon seine Möhre verhunzt und hats nur nicht gerafft.
    Bei SP2 konnte es zu Probs mit manchen Anwendungen kommen, das war aber lange im Vorfeld bekannt, Patches gabs zügig, und mittlerweile auhc keine Probs mehr.


    Sicherheitstechnisch sind die SPs aber UNBEDINGT NOTWENDIG !!!!! Und teilweise auch was die funktionen angeht.
    Also auf jeden Fall installieren.


    Gruß


    Tobias

    Wieso sollte sich die Reparaturinstallation erübrigen?


    Das ist doch gerade der Clou, das sie ein kaputtes (egal in welchem Sinne) windows bis zu einem gewissen Grad repariert, bevor man Neuinstallieren muss. ;-)


    Würde immer in der Reihenfolge Reparatur dann Neu vorgehen. Bei Reparatur bleiben halt Daten und einstellungen vorhanden, bei Neu musst Du vorher unbedingt sichern.


    Gruß


    Tobias

    Guck mal hier:
    http://www.vollversion.de/down…artition_magic_6_230.html
    (Ab der 6er kanns glaub ich NTFS)
    und hier (nur FAT16/32):
    http://www.freeware-download.com/downloaddetails/303.html
    und hier kannst die Demo von Disk Director runterladen:
    http://www.acronis.de/homecomputing/products/diskdirector/
    und sonst guckste mal hier:
    http://www.zdnet.de/downloads/weekly/13/weekly_261-wc.html


    ABER (und nur weil Du oben so drauf rumreitest): Lesen, um herauszufinden was seriös und für die eigenen Zwecke tauglich ist, kann man gut selber.....
    Ich sach nur guckst Du ;-)


    Gruß


    Tobias


    EDIT:
    Und noch einer: http://www.softpedia.com/progSearch/Partition%20Magic

    :twisted:


    Hey Cyman, sorry, aber schon wieder MEHR INFOS, das mit den Fehlermeldungen während der Installation gehört hier mit rein.


    Wir machen das ja gerne, aber wie soll man gezielt helfen, wenn du fast alles wichtige erst schreibst, wenn man sich schon ewig den Kopf zerbrochen hat, was das sein könnte. Auch das von wg. ME Recovery ist das erste was ich höre, das heißt die Möhre is wat älter, hm? ;-)


    Das mit F6/F7 ist beim Windows Setup.
    Direkt nach dem Start von der CD steht unten (Blauer Screen-Weiße Schrift am unteren Rand) Drücken Sie F6 um wattweißichgenaufürwelche Treiber zu installieren und später drücken Sie F2 für die automatische Systemwiederherstellung. DA DRÜCK MAL BITTE F7. Wenn der PC mit ME ausgeliefert wurde, kanns das gut sein.


    BIOS darfste hiermit offiziell vergessen. ;-) Reset oder Clear CMOS sollte sich bei den Bootoptionen des BIOS befinden, allerdings hat Deine kiste wahrscheinlich ein Ami-BIOS, weiß grad nicht wo sich das da findet.
    Power Management im BIOS bitte in Ruhe lassen, mit dem F7 sagst Du windows nur, das es eine ältere Version des Powermanagment namens APM (die hat wahrscheinlich auch Dein computer) verwenden soll.


    Wegen der Fehlermeldungen:


    Was für ein Medium verwendest Du für dieInstallaiton (original CD, Sicherheitskopie)??


    Ist die CD sauber udn kratzerfrei?


    Wie formatierst du die Partition für XP? Langsam oder Schnellformatierung, das hört sich nach DAteisystemfehlern an (..durch kopieren bereinigt ist chkdsk IMHO)


    Welche Version von XP möchtest du installieren? Home oder Pro??


    Daten mittlerweile gesichert?



    Und bitte.... einerseits gibts Du ja sehr viele Infos aber so wichtige Sachen gehören echt auch hierhin.... ja? Danke :-)

    Meiner ansicht nach beste Spywarescanner wo gibt ;-)
    http://www.microsoft.com/athom…are/software/default.mspx


    Mach zus. zu Hijack noch Online Virenscans und den Sicherheitscheck (Siehe Forum Index)


    Gruß und gute Jagd.


    PS: Das Prob ist IMHO nicht, das du windows-Update aus hattest, sondern ohne FW und oder aktuellen Virenscanner unterwegs gewesen zu sein, die Lücke ist dem Bulletin ist Uralt (bzw. für uralte OS, W2K SP3 und Windows 98) und stell bei XP kein Problem mehr dar. (sollte :-) Mal Gates, mal Gates net.. )


    Besteht, da du ja eigentlich "frisch" bist mit deinem System, nicht einfach die Möglichkeit einer Neuinstalltion ??


    Bei den vielen Probs und Fundstellen würde ich zu einer cleanen Neuinstallation raten, saug Dir halt vorher noch Virenupdates und Windows Updates als Einzelpakete.


    Gruß


    Tobias

    S.O.


    Probier dat mal mit BIOS :-)


    Und wenn das nicht geht: Versuch mal per F7 drücken wenn da steht Drücken Sie F6 um den ACPI Modus abzuschalten.
    Würde aber fast auf einen weiteren Hardwarefehler tippen..... vielleicht ein Folgeschaden ?? :-( No Plan.


    Versuch obiges (und davoriges :-) ) erstmal, dann test per Ausbau die Hardware nach und nach, falls ersatz vorhanden/beschaffbar.


    Kaputt machen kannste ja nicht viel :twisted:


    Gruß


    Tobias



    EDIT:
    Teufelsaustreiber.... hmmm könnte sein.. hattest Du mal FreeBSD drauf :D:Dhttp://www.freebsd.org/

    Dito von der NO-Firewall Fraktion. Vertraue da ganz auf die wunderbare Welt von NAT auf meinem Router, mache keine bösen Sachen und halt meine Möhren dicht, ansonsten...


    Sicherheit ist das natürlich auch nicht, aber eine PFW hindert mich mehr, als Sie nütz..... und wie Du schon sagst, wenn ein "Hacker" (ich mag das Wort nicht, können wir uns nicht auf Reverse Security Engeneer einigen :-) ) der sein Handwerk versteht (und da gehört schon einiges dazu) kommt bei MIR eh rein, aber was will der da???? Nücht... ;-)


    Gegen Skriptkiddies und Pseudo-Hacker, die irgendein Toolkit beim großen Bruder auf der Platte gefunden haben hab ich meinen Router, um die mach ich mir keine Sorgen (dafür müssen se halt erst am Router vorbei und dann sach ich schon fast respect..naja, fast.)


    Virenschutz hab ich immer deaktiviert, es sei denn ich krieg grad nen Panikschub und PWs so sicher wie möglich als prämisse.
    Aufpassen wat man aufmacht und wo man so rumsurft sind nat. selbstverfreilich ;-)


    Noch mal zu PFW und Schutz: Abgesehen vom Tunneln, Trappen oder schlicht dem Ausnutzen freigegebener Ports um Pakete durchzuschleusen, Schutz bieten die nicht wirlich, nur relative Sicherheit für den Stadard NAP. und i.d.R macht der gemeine User irgendwann sowieso den Haken bei Immer zulassen weils ihn nervt. ;-)


    Bestes Bsp. Meine Sister. Beim zweiten Versuch hatse aber gehört 8) Alles neu macht der Wurm :-)


    Gruß


    Tobias



    EDIT: Hab mir mal die links angeschaut, bzw. kannte die schon, aber das allein ist noch lange nicht genug.... :-) Portscans aufs eigene System u.Ä solltest Du mal testen, denn auch viele Progs öffene Türchen und Törchen, die die Welt nicht wirlich braucht. Oder mach mal cmd - netstat -a :-)


    Gruß
    Tobias

    Abgesehen von dem Neustart-Tip von Top-Se würde ich folgendes probieren:
    Setz mal auf die BIOS Defaults zurück und setze Reset CMOS auf Yes für den Bootvorgang.
    Evtl. ist/war die Karte irgendwo fest eingetragen und wird noch gemeldet. Kann auf jeden Fall nicht schaden und hat bei mir schon manches mal geholfen (Auch ohne ersichtlichen Grund oder Erklärung ... Vodooo ;-) )


    Aber ein kleines bisslein Kritik: Das mit der USB-Tast. und der 2. Karte hätts Du als die Tastatur zur Sprache kam, gerne dabei sagen dürfen .....
    Will sagen: Beim nächsten Mal wäre umfassendere Infos, besonders über solche "Absonderlichkeiten" nett :-)



    Gruß


    Tobias