Beiträge von Funatic

    Ouh Mann.
    Das stimmt mich nicht wirklich fröhlich...

    Dies ist der erste Rechner in meinem Leben den ich nicht selbst zusammengestoppelt habe.
    Hier war ich mal im Laden und habe eine Komplettlösung von der Stange gekauft...
    Da sollten die RAMs (alle 3 gleich) eigentlich sinnhaft zusammenarbeiten.

    Also morgen reklamieren und hoffen daß man schnell nur die Riegel ausgetauscht bekommt.

    Danke Euch für die Unterstützung ! Alleine wäre ich da nicht drauf gekommen. Schon alleine deshalb, weil ich den Windows-eigenen-Tools vertraut hätte...

    Oh je...
    Nachdem ja der Win7 eigene Test keine Fehler ergab
    sieht es mit dem memtest anders aus.

    Die Meldung lautet wie folgt:

    Pair 16634893 does not store values accurately.
    Pair 16634895 does not store values accurately.
    Pair 16634913 does not store values accurately.

    Dies ist nur ein Auszug. Der Satz, mit aufsteigenden Zahlen, war um etliche Seiten (!) länger....

    Ist also ein Speicherriegel kaputt ?

    Guten Morgen.

    Die GO36F4~1.DLL wurde nicht gefunden.
    Auch nicht unter Zuhilfename von Fixhelpmade (das komischerweise über 2.800 Fehler gefunden haben will !?!? - Ich habe Tuneup Utilities 2011 im Einsatz das keine Fehler findet...)

    Der Rechner wird nicht übertaktet. Laut Speedfan erreicht der Rechner an keiner Stelle eine höhere Temperatur als 42°C. Und das ist die GPU.

    Hier nun noch die exakte Ereignismeldung des letzten Bluescreens:

    -System
    -Provider[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}
    EventID41Version2Level1Task63Opcode0Keywords0x8000000000000002-TimeCreated[ SystemTime] 2011-02-14T11:50:20.991209700Z
    EventRecordID17962Correlation-Execution[ ProcessID] 4[ ThreadID] 8
    ChannelSystemComputerUser-HP-Security[ UserID] S-1-5-18

    -EventData
    BugcheckCode26BugcheckParameter10x41790BugcheckParameter20xfffffa80035aa3b0BugcheckParameter30xffffBugcheckParameter40x0SleepInProgressfalsePowerButtonTimestamp0

    Hi,
    erstmal vorweg...ich habe bereits nach Lösungen hier im Forum gesucht :-)

    System: Win7 64Bit

    Folgendes treibt mich seit der Anschaffung unseres neuen PCs vor knapp 3 Wochen schier in den Wahnsinn:

    - Explorer (ja, ist auch die 64Bit Version installiert, aber auch die 32Bit-Variante die sich nicht deinstallieren läßt)
    schmiert täglich mindestens 10mal mit der hier bekannten Fehlermeldung "Internet Explorer funktioniert nicht mehr" ab.
    Antivir habe ich nicht. Ich arbeite mit Microsoft Security Essentials.

    - Mehrmals täglich und ohne Vorwarnung Bluescreens die zu schnell verschwinden als daß man etwas lesen könnte. Habe tagelang versucht die Meldung abzufotografieren.....haut aber nicht hin. Der Rechner bootet sofort neu.
    Discdoctor meldet keine Fehler. RAM-Test auch "keine Fehler gefunden".

    Ich bin kurz davor auf WinXP zurückzugehen...

    Wäre aber prima wenn man das noch in den Griff bekommen könnte :-)

    Hi,
    und wieder einmal habe ich ein Problem.
    Beim zocken, und nur dann, habe ich selten mehr als 20 Minuten Spaß. Niemals an die 30 Minuten, denn dann sieht die digitale Welt plötzlich so aus.
    GraKa ist eine Radeon X1950Pro mit 512MB.
    Ein Neustart der GraKa bringt dann keine Besserung.
    GraKa-Treiber deinstallieren und neu installieren auch nicht.
    Lediglich ein Neustart des Rechner schafft Abhilfe.

    Ich bin (wie üblich) sehr dankbar für sachdienliche Hinweise ;)

    An dieser Stelle nun vielen Dank an alle hier hilfreich beteiligten !
    Ich habe nun gelernt, daß man Treiber scheinbar nicht einfach in einem Account installiert und gut...., sondern man scheint sie in jedem Account einzeln installieren zu müssen :idea:

    ATI-Treiber letzte Woche im Account meiner Frau installiert und....seither keine Probleme mehr.

    Also....vielen Dank ;)

    Hi,
    der Account meiner Frau hat volle Admin-Rechte.
    Und wie gesagt....den ATI-Treibe habe ich erst neu installiert.
    Kann auch sonst keine Auffälligkeiten entdecken.

    Hi,
    im Rechner befindet sich eine ATI Radeon X1950pro mit 512MB.
    Volle Auflösung geht in meinem Account. Also auch max. Kantenglätten ,etc.
    Wenn ich das im Account meiner Frau mache....geht es auch...aber zeitlich begrenzt. Dann gibt´s nach´ner Weile Pixelfehler daß man nix mehr erkennt.
    Laut Speedfan ist sie aber nie zu heiß. Die Karte hat´nen dicken Zalmann, genau wie die CPU und 2 Zusatzgehäuselüfter sind auch drin. Und das Netzteil hat 2 Lüfter.

    Wie gesagt...aktuellsten Treiber hatte ich vergangene Woche installiert.

    Hi und zuallererst vielen, vielen Dank !

    Driver Genius hatte ein Problem mit dem Grafiktreiber festgestellt. Also deinstalliert und "frischen" installiert.
    Seitdem ist der Rechner nicht mehr ausgegangen :-)

    Es kommt lediglich ca. 1mal am Tag im Account meiner Frau nun folgende Meldung im grauen Win-Fester:

    Es ist kein ATI-Grafiktreiber installiert oder der ATI Grafiktreiber funktioniert nicht ordnungsgemäß. Installieren Sie den für Ihre ATI-Hardware geeigneten ATI-Treiber.

    Hi,
    nachdem nun auf den IE7 gedowngraded ist trat das Problem scheinbar nicht mehr auf. Bis vor ca. 10 Minuten.
    Und....jetzt in meinem Account. Ohne daß der IE offen war.
    Nero Vision war offen und ich habe eine Quicktime-Datei in eine divx umgewandelt...*zack* - aus und reboot.
    Nach dem Hochfahren hat der Rechner fast nicht´s geladen.
    Kein AdAware, keine Internetverbindungen, etc.
    Also nochmal runtergefahren und neu gestartet. Voila. Da bin ich.

    Hier die Fehlermeldung die der Bluescreen zeigte:

    Driver_IRQL_NOT_OR:EQUAL
    Technische Information:
    ***STOP: 0x00000001 (0x00000004, 0x00000002x 0x00000000, 0x88B893DC)

    Sieht mir nun nach einem Treiberproblem aus !?!?!
    Aber wieso und welcher ? Der Rechner wurde vor ca. 5 Monaten mal neu aufgesetzt und da kamen nur die jeweils aktuellsten Treiber zum Einsatz. Seither wurde nicht´s neues Installiert und auch keine neue Hardware verbaut.

    Aaaalso,
    laut meiner Frau tritt das Problem nur im Internet Explorer auf.
    (Den ich in meinem Account ohne Probleme nutze).
    Auch kann sie mir berichten daß der Rechner nur dann ausgeht wenn sie eine Seite zurück-navigiert. Sonst nicht.
    Ich hab´s jetzt auch selbst in ihrem Account ausprobiert.
    Ist in der Tat so.
    Bei eBay eingeloggt und bisschen Zeug gesucht. 4mal ging er aus beim eine Seite zurück-navigieren und einmal als ich mich in "mein eBay" eingeloggt habe.
    Ich raff´s net. Funzt in meinem Account alles ohne Probleme.

    Hi,
    auch wenn ich nicht an einen Defekt des Arbeitsspeichers geglaubt habe, da das Problem in meinem Account nie auftritt, habe ich den Memtest laufen lassen.

    0 Errors

    Jetzt weiß ich nicht ob ich mich darüber freuen soll oder nicht ;(

    Hi,
    automatischer Neustart ist nun off. Wir sind gespannt...

    Laut Speedfan sind immer alle Temperaturen o.k. Der Rechner läuft mit 3 Zalmann-Lüftern.

    Meine Frau nutzt ihr Profil nur zum mailen, surfen und zur Bild-Bearbeitung, während ich in meinem Account dem Rechner oft alles abverlange...

    Hi,
    habe nun diese Einstellung wie in Deinem Link geprüft.
    Virenscanner ist AntiVIR. Hat eigentlich nie Probleme gemacht.
    Und der Benutzerwechsel selbst war ja nicht das Problem.

    Er geht nach erfolgtem Benutzerwechsel einfach aus uns bootet neu. Mal 1 Minute nach dem Benutzerwechsel, mal 15 Minuten, mal 30 Minuten oder auch mal nach 2 bis 3 Stunden.

    Da ist echt kein Schema drin ;(