Vietnam: Gesetz gegen Onlinespieler

  • 04.01.2007 (15:00)

    Onlinespieler werden in Vietnam nun "bei der Hand genommen" und nach 5 Stunden gibt es eine unerfreuliche Zwangstrennung. Wer hat hier wohl die Hand im Spiel?!



    Begründung: "Der uneingeschränkte Spielekonsum hat einen schlechten Einfluss auf Heranwachsende".


    Darüber kann man sicherlich streiten, aber eine solche Maßnahme verfehlt bei weitem ihr Ziel. Nicht nur das man sich bei den meisten Spielen einfach neu anmeldet oder einen zweiten Account verwendet, auch die Tatsache das die Online-Provider hier von der Sozialistischen Volksrepublik in die Pflicht genommen werden, macht die ganze Aktion ziemlich unbrauchbar.


    Quelle: the inquirer

    Wer etwas will, der sucht Wege, wer etwas nicht will, der findet Gründe.