Pentium4 Informationen/Hilfe zum übertakten

  • Da ich immer noch einen Pentium4 mit 3,4ghz habe (der aber immer noc erstaunlich gute Arbeit leistet) will ich mich mal an mein erstes Übertaktungs-Werk versuchen. Mein erstes Problem ist, dass ich nicht genau wieß, welchen Prozessor ich habe (SIW-Bild im Anhang)
    Einen besonderen Lüfter hae ich auch nicht, ab wann ist der denn wichtig? Was mich gleich zur nächsten Frage führt - Die Temp wird nicht angezeigt. Mit welcem Programm kann ich die denn sehen? Wie hoch sind die Temps noch "gesund" und ab wann muss ich aufpassen? Wie siehts mit verändern der Volts aus - Wieviel bringt das?
    Wo liegen allgemein die größten Gefahren? (Garantie habe ich schon lange keine mehr)


    Dann bitte noch allgemeine Tipps - Hat jemadn Erfhrung wie weit ich es mit meinem CPU bringen kann. Gibt es zufällig ein Tutorial genau für meine CPU?


    Fragen über Fragen, aber hoffentlich kann jemand einem Anfänger Starthilfe geben [Blockierte Grafik: http://www.pcmasters.de/forum/images/smilies/grins.gif]


    Schonmal Danke

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • hallo bambusa ,


    welche temps deine cpu mitmacht,
    kann ich dir nicht sagen und ob es dein
    mainbord und ram mitmachen weiß ich
    auch nicht .
    ein bischen übertakten wird aber drin sein.
    bedenke aber das deine cpu so schon ein
    stromfresser ist, beim ocen wird deine
    cpu noch mehr zu sich nehmen.


    aber bevor du anfängst deine cpu zu
    übertakten schaue in andere foren zb
    computerbase , und lese dich in die
    materie ein.


    hier mal wichtige tools die zum ocen wichtig
    sind:
    coretemp : zeigt die temp deiner cpu an
    cpuz : In fünf Registern kann man mit CPU-Z die
    wichtigsten informationen über CPU,Cache, Mainboard,
    Speicher und das SPD des RAM-Bausteins erfahren
    prime95:
    Es gibt im Programm eine Option "Torture Test",
    mit der sich die CPU extrem belasten lässt. Unter
    Zuhilfenahme eines Temperatur-Dioden-Ausleseprogramms (cpuz)
    kann damit beispielsweise die CPU-Temperatur unter Volllast festgestellt werden


    wenn du diese programme runter geladen hast, kannst du deine cpu gleich mit prime95 testen
    (mind 10 min laufen lassen), durch die 100% cpu auslastung steigt deine cpu temp.
    zu diesen wert einfach 10 bis 15 grad° dazu zählen, denn um soviel steigt die cpu temp beim übertakten .
    prime95 zeigt auch ob die cpu später stabil läuft .

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone

  • Danke! Allerdings unterstützt Coretemp keine Pentium 4!? Bitte ein anderes Programm.
    Ich habe in ein paar Beiträgen gelesen wie manche aus den Pentium 4 rund 800mhz mehr ohne speziellen Lüfter rausgeholt haben, ist das realistisch?


    Mein Mainboard ist ein MSI MS-7091 und ich habe ein A Power 550 W Netzteil (zumindest das sollte doch ausreichen)

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Ich habe die Temp mit Everset ausgelesen und bin geschockt: ~63 Grad nur beim surfen!
    als ich Prime95 den Torture Test habe machen lassen war die Tempo nach 3 Minuten bei 80 Grad!!!
    Wie verlässlich sind diese angaben!? Kann mir jemand einen möglihst billigen Lüfter empfehlen? :(

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • ja prime95 schockt, gelle :D
    auf prime95 kannste dich schon
    verlassen .
    mein tipp, lass das mit dem übertakten,
    deine cpu verbraucht zuviel strom ! ! !
    ich weiß auch nicht ob dein mainboard
    das mitmacht , wie schaut dein bios
    aus?
    kannst du da überhaupt den bus takt höher
    stellen und den ram teiler einstellen ?


    mein tipp, spar dir geld für neue hardware
    und bau dir nen neuen oc pc zusammen.
    dein mainboard plus cpu und ram kannst
    du bei ebay verkaufen oder hier im forum
    bekommste mind noch 100€ für..
    hier mal klasse hardware zum oc geeignet.
    MSI P35 Neo2 ca 74€ klasse oc mainboard ,habe ich selber
    auch *g
    Intel E8400 3GHz der preis fällt in 2Monaten
    auf unter 120 € läßt sich gut auf 3,6/4GHz ocen
    oder :
    Intel E7200 2,53GHz
    preis fällt auch in 2M deutlich unter 100€, der sollte
    locker 3,6GHz machen
    Scythe Mine CPU Kühler ,28€ den habe ich selber auch
    A-DATA 2GB*800 Vitesta G Series 39€
    DvD brenner ca 30€ du kannst auf den neuen boards meist
    nur ein IDE laufwerk anschließen , entweder deine
    festplatte oder dvd brenner, der brenner ist günstiger,
    darum habe ich den genommen.
    dann brauchst du noch ein ATX gehäuse,dein altes
    ist ein mATX. ca 40€ .
    macht zusammen ca 311/331 € - mind. -100 für deine
    alte hardware biste bei ca 211/231€.
    netzteil,grafikkarte kannst du ja weiter nutzen.
    also ich würde mir den streß mit deinem alten pc
    nicht antun..


    gruß
    mic



    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone

  • Vielen Dank für die Hochrechnung!
    Ich denke ich lasse meinen alten PC dann bis er abraucht oder ich Geld habe;)
    Wenn man das Zeug selber zusammenbastelt ist es halt doch erheblich billiger!


    Bis dahion werde ich mir aber doch einen etwas billigeren Kühler kaufen. Würde der hier ohne übertakten reichen:
    ARLT Computer-Produkte GmbH

    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • jepp ein guter pc muß nicht teuer sein
    macht ja auch spaß sich selber einen pc
    zusammen zu bauen .
    fertig pcs sind meist teuer, wenn günstig dann
    passt die hardware nicht zusammen, dh bekommst
    ne gute cpu aber mainboard oder grafikkarte sind
    der letzte müll usw.


    ich habe mich mal schlau gemacht, der artic kühler
    scheint nicht schlecht zu sein.
    der hier gefällt mir zb besser:
    Coolermaster Hiper TX2
    temp tabelle


    vom gesparten geld würde eine gute wärmeleitpaste
    wie zb Arctic Silver 5 holen . das senkt auch noch mal
    3/5 grad gegenüber der mitgelieferten wlp.


    gr
    mic

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone

  • Danke für deine Mühe, ich werde dass so machen.
    Den Freezer 7 Pro habe ich heute spontan für 18€ erstanden.


    In den Sommer ferien werde ich mich dann an die neuen Teile wagen und wieder nicht vorhandenes Geld ausgeben ;-)


    kann geschlossen werden

    [SIGPIC][/SIGPIC]