Windows 7: Startordner vom Explorer ändern

  • Startet man unter Windows 7 den Explorer, gelang man sofort zu den Bibliotheken. Für die Benutzer, die keine eigene Ordnerstrukturen geschaffen hab, ist das eine praktische Sache. Hat man die Bibliotheken jedoch nicht gefüllt, da neu angelegte Ordner genutzt werden, hat man die Möglichkeit das Ziel beim Ausführen des Windows Explorers zu ändern, und damit eine individuelle Ansicht beim Starten zu nutzen.


  • Man kann den Startordner auch über die Taskleiste ändern:
    Rechtsklick auf das Symbol, Rechtsklick auf "Windows-Explorer". Dann öffnet sich dasselbe Eigenschaftsfenster.

  • Hallo und vielen Dank für diesen guten Hinweis, man lernt nie aus und jeden Tag etwas neues hinzu.
    Vielleicht habt ihr oder du auch so eine gute Lösung fpr ein altes, wohl bekanntes und von vielen Nutzern vermisstes Feature für den Explorer. Das VOLLautomatische anpassen der Fensterbreite in der rechten Hälfte des Explorers, beginnend mit "Name". Die Lösung mit "Strg" + "+" (vom Nummernblock) ist schön aber nervig. Und was machen User mit einem Laptop ohne seperatem Nummerenblock auf der Tastatur?

  • Super - genaus das habe ich schon lange gesucht
    weiter so!

  • /root,::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}


    Funktioniert nicht...

  • /root,::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}


    Funktioniert nicht...


    Nochmal ich.


    Damit klappt's:
    /root,::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}



    Viele Grüße


  • Ups... Ein Copy & Paste-Fehler:


    Es muss heißen: %windir%\explorer.exe ::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D}


    Viele Grüße

  • Vielen Dank für den Tipp! Endlich fällt dieser nervige Wechsel von den Bibliotheken zu den eigentlich wirklich benutzten eigenen Ordnern weg! Danke also nochmals für die Zeitersparnis!!!
    Viele Grüße aus der Ferne
    Dr. Gottfried Thomas