Printserver einrichten!! Bin am verzweifeln!

  • Hallo,


    ich habe ein riesiges Problem:


    ich hab mir einen kleinen Wlan-Printserver besorgt.
    Einen Longshine LCS-PS101W.


    Habe lange rumprobiert und jetzt eine Anleitung gefunden, wo ich zumindestens den Printserver schon mal über den Router ansprechen kann, d.h. ich habe dem Printserver ne IP-Adresse im Router-DHCP gegeben und kann jetzt gleichzeitig ins Internet und auf dem Printserver zugreifen.
    Bin jetzt schon mal stolz, dass zustande gebracht zu habe.


    Jetzt bring ich aber keine Verbindung zum Drucker her.


    Die Beschreibung vom Printserver kann man vergessen. Das geht hinten und vorne ned.


    Kennt sich jemand mit sowas aus?


    Der Printserver hat folgende Einstellungen


    IP. 192.168.2.36
    Subnetzm: 255.255.255.0
    SSID: "Die gleiche wie der Router, sonst gibts keine Verbindung"
    Drucker: MFC7320
    Der Laptop hat Vista druf.


    Kann mir jemand helfen?
    Studier jetzt schon seit 2 Tagen diverse Internetbeschreibungen und durchforster Foren. Aber nix zu finden, dass mir helfen könnte.


    Danke schon mal


    Corvin

    Betriebssystem: Windows XP Home SP2
    PC-System: AMD Sempron 2800+, 1,60GHz und 704 MB erkannten Arbeitsspeicher
    Netzwerk: Verbunden über Lan-Kabel, Laptop verbunden über WLan, Router: Speedport W500V

  • Es handelt sich um einen Brother MFC 7320.
    Und die IP habe ich beim hinzufügen eines Druckers angegeben. Aber wie kann ich die freigeben?

    Betriebssystem: Windows XP Home SP2
    PC-System: AMD Sempron 2800+, 1,60GHz und 704 MB erkannten Arbeitsspeicher
    Netzwerk: Verbunden über Lan-Kabel, Laptop verbunden über WLan, Router: Speedport W500V

  • Mit den Drucker hat das alles nichts zu tun, es wird jeder Drucker genommen der zum Betriebssystem passt. Anbei müsste eine Setup CD beiliegen und damit mußt Du einen neuen Drucker auf dein Leptop installieren.
    Auch der Drucker muß schon als solches 1x installiert sein, somit sind 2 Drucker vorhanden, ein virtueller als Netzwerkdrucker und der Orginal Drucker mit diesen werden die Druckaufträge ausgeführt.
    Die Gebrauchsanweisung ist in deutsch sehr ausführlich beschrieben wie der Anschluss funktionsfähig wird.
    Warum Du eine so hohe IP Nummer nimmst frage ich mich 192.168.1.5 reicht aus oder hast Du soviel Hartware angeschlossen. Auch die MAC Adresse muß in den Router eingetragen werden. Die Freigabe erfolgt, wenn Du den Drucker auf Deinen Laptop installiert hast diesen anklicken und dann auf Freigabe > Drucker Freigeben < und den Namen: HP 7320 eintragen, hat nur einen Erkennung's- wert sonst nichts. Eine Freigabe muß nur dann sein, wenn mehrer PC,s auf den Drucker zugreifen.
    Und anschließend mit den den Router verbinden ist bei den Router ein Passwort für WlLAN Verbindungen vergeben muß der Drucker auch noch damit Frei gegeben werden. ACHTUNG: Bei WLAN Verbindungen sind Passwörter Pflicht.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Also...


    ... warum ich 2 Drucker installieren soll, kapier ich nicht. Schon gleich gar nicht, warum einer als virtueller und eine alles normaler Drucker funktionieren soll.


    ... die Gebrauchsanweisung ist des Printservers ist zwar in deutsch, aber sehr kurz und keines Falls ausführlich beschrieben. Sonst hätten ja die Schritte funktioniert.


    ... wie ich die Mac-Adresse vom Printserver rauskriegen weiß ich nicht.


    ... und warum soll ich den Drucker freigeben, wenn ich mir extra nen Printserver gekauft habe, um dass nicht machen zu müssen?


    Corvin

    Betriebssystem: Windows XP Home SP2
    PC-System: AMD Sempron 2800+, 1,60GHz und 704 MB erkannten Arbeitsspeicher
    Netzwerk: Verbunden über Lan-Kabel, Laptop verbunden über WLan, Router: Speedport W500V

  • Zum Verständnis:


    Corvin82 möchte über einem WLAN-Print-Server einen Drucker auf Windows Vista installieren.


    WLAN-Print-Server ist über WLAN erreichbar z. B per ping.


    Ich habe aktuell kein Vista zur Verfügung, da ich von Vista nicht überzeugt bin, versuche ich es aber trotzdem, es logisch zu erklären.


    Unter Vista > Drucker > Neuen Drucker einrichten > Lokalen Drucker einrichten > Neuen Anschluß > Neuen TCP/IP > IP vom WLAN-Print-Server eintragen > Druckertreiber auswählen > Parallelanschluss auswählen (Hier bin ich mir aber nicht sicher einfach mal ausprobieren was angeboten wird) > Fertig

  • Hallo,


    habs geschaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Folgende Zeilen haben mich draufgebracht:


    Zitat

    Der Trick dabei: Wie viele andere Printserver auch, unterstützt das Gerät das LPR-/LPD-Protokoll, das ursprünglich für die Ansteuerung von Netzwerkdruckern mit Unix entwickelt wurde, mittlerweile aber auch unter XP und Vista zur Verfügung steht. Voraussetzung für das beschriebene Verfahren ist allerdings, dass der Printserver eine feste IP-Adresse besitzt.


    Die Anwahl des richtigen Protokolls war ausschlaggebend.


    Trotzdem danke für Eure Hilfe. Ihr seid echt super.


    Corvin


    Zur Quellenangabe: DC | Forum
    Ich weiß nicht, ob das hier erwünscht ist. Ich finds jedoch fair!!
    :cool:

    Betriebssystem: Windows XP Home SP2
    PC-System: AMD Sempron 2800+, 1,60GHz und 704 MB erkannten Arbeitsspeicher
    Netzwerk: Verbunden über Lan-Kabel, Laptop verbunden über WLan, Router: Speedport W500V