Dialogfenster immer sofort in den Vordergrund bringen

  • Dialogfenster immer sofort in den Vordergrund bringen


    Wer kennt es nicht, bei einer vermeintlich hängengebliebenen Installation entpuppt sich der „Fehler“
    als ein auf einen OK-Klick wartendes Fensterchen im Hintergrund, verdeckt durch ein anderes Fenster.
    Die Registry bietet zwei Möglichkeiten an, auf diese Dialogfenster aufmerksam zu machen.


    1. Das Fenster wird sofort in den Vordergrund gebracht.
    2. Das Fenster macht durch Dauerblinken in der Taskleiste auf sich aufmerksam.


    1. Wie bringe ich das Dialogfenster sofort in den Vordergrund?


    Starte den Registryeditor über Start > Ausführen > Regedit.
    Suche folgenden Schlüssel:

    Code
    1. HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop


    Im rechten Fenster findet sich der Eintrag ForegroundLockTimeout, diesen öffne mit einem Doppelklick.
    Die Voreinstellung beträgt 200000 Millisekunden (200 Sekunden).
    Diese Wert ändere auf 0 in Dezimal.
    In Zukunft werden Dialogfenster sofort in den Vordergrund gebracht.



    2. Wie erreiche ich ein Dauerblinken in der Taskleiste?

    Ebenfalls im Schlüssel

    Code
    1. HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop


    findet sich im rechten Fenster der Eintrag ForgroundFlashCount.
    Der Wert dieses Eintrags weist Windows an, wie oft ein auf eine Eingabe wartendes Dialogfenster in
    der Taskleiste blinkt.
    Der vorgegebene Wert ist 3.
    Öffne den Eintrag ForgroundFlashCount mittels Doppelklick und ändere den Wert auf 0.
    Dies bedeutet, dass das Blinken solange fortgesetzt wird bis der Dialog fortgesetzt wird.





    ________________________________________________________
    Dieser Tipp stammt von http://www.xp-tipps-tricks.de
    © Copyright 2004 Michael Hille


    Warnung:
    Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen,
    die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen.
    Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.