STOP: 0x00000077 KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR

  • STOP: 0x00000077 KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR



    Mögliche Ursache:


    Die aus der Auslagerungsdatei angeforderte Kerneldatenseite konnte nicht in den Speicher gelesen werden.

    Mögliche Lösung:


    Mit einem aktuellen Virenprogramm sollte man den Computer nach Viren durchsuchen lassen oder führt eine
    Systemdiagnose durch, z.B. mit dem „Norton Disk Doktor“.
    Eine Überprüfung der RAM-Riegel ist evtl. nötig da der Fehler auch durch einen fehlerhaften RAM-Baustein erzeugt werden kann.
    Ein loses oder defektes Kabel an der Festplatte könnte auch die Ursache sein.
    Falls sich Windows nicht starten lässt, führt man mittels der Befehlskonsole über die „Wiederherstellungskonsole“,
    siehe auch "Wiederherstellungskonsole installieren,verwenden und erweitern “ chkdsk /r aus.
    Ist Windows auf einem NTFS-Dateisystem installiert, so gibt man chkdsk /f/r ein.

    Parameter der Fehlermeldung:


    Wenn der erste und der dritte Parameter null sind, sind die vier Parameter wie folgt definiert:


    0 (Null) PTE-Wert zum Zeitpunkt des Fehlers
    0 (Null) Adresse der Signatur auf dem Kernelstapel

    Ist der erste oder der dritte Parameter nicht Null, gelten die folgenden Definitionen:


    1. Statuscode
    2. E/A-Statuscode
    3. Nummer der Auslagerungsdatei
    4. Offset in Auslagerungsdatei



    Ist dies der Fall, so kann die Ursache des Problems über den zweiten Parameter (den E/A-Statuscode)
    mithilfe der folgenden Informationen ermittelt werden.
    Diese Informationen sind im Format:
    "Wert des zweiten Parameters" gefolgt von "allgemeine Ursache" aufgeführt:


    0xC000009A, or STATUS_INSUFFICIENT_RESOURCES:
    Nicht genügend nichtausgelagerte Poolressourcen.


    0xC000009C, or STATUS_DEVICE_DATA_ERROR:
    Fehlerhafte Blöcke auf der Festplatte.

    0xC000009D, or STATUS_DEVICE_NOT_CONNECTED:
    Fehlerhafte Kabelanschlüsse, fehlende Terminierung oder der Controller ist nicht in der Lage,
    auf die Festplatte zuzugreifen.


    0xC000016A, or STATUS_DISK_OPERATION_FAILED:
    Fehlerhafte Blöcke auf der Festplatte.


    0xC0000185, or STATUS_IO_DEVICE_ERROR:
    Ungeeignete Terminierung oder defekte Kabelanschlüsse der SCSI-basierten Geräte bzw. zwei Geräte,
    die versuchen, dieselbe Unterbrechungsanforderung (IRQ) zu verwenden.







    ________________________________________________
    Dieser Tipp stammt von win-tipps-tweaks.de
    © Copyright Michael Hille


    Warnung:
    Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen,
    die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen.
    Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.