STOP: 0x0000001E KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

  • STOP: 0x0000001E KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED



    Mögliche Ursache:


    Der Versuch des Kernelmodusprozess eine unzulässige oder unbekannte Prozessoranweisung auszuführen.

    Mögliche Lösung:


    Sollte bei dieser Meldung ein Treibername genannt werden, entfernt man diesen und installiert einen
    neuen oder eine aktuellere Version.
    Bei Bedarf muss der Rechner in den abgesicherten Modus (über die [F8]-Taste) gestartet werden
    und der Treiber dort entfernt werden.
    Verwendet man einen Videotreiber der nicht von Microsoft ist, dann entfernt man diesen und installiert
    den Standard-VGA-Treiber.


    Falls man sich nicht mehr anmelden kann, den Rechner neustarten.
    Die [F8]-Taste bei „Windows wird gestartet“ drücken und wenn man dazu aufgefordert wird für
    Problembehebungen beim Start die Option "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" wählen.






    _____________________________________________________


    Dieser Tipp stammt von http://www.xp-tipps-tricks.de
    © Copyright 2002/2003 Michael Hille


    Warnung:
    Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen,
    die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen.
    Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.