AMD Opteron CPU´s nun auch für normale Endkunden

  • Wenn man sich ein wenig bei AMD auskennt, verbindet man den Namen Opteron meist mit Server CPU´s die entsprechend kostenspielig sind.
    Nun möchte AMD erstmals Solche Prozessoren auf Sockel 939 Basis herrausbringen und das sogar zu Moderaten Preisen.


    Der Opteron 144 soll mit 1,8 Gigahertz das günstigste Modell sein und rund 125 Euro kosten. Der nächste, also der Opteron 146 soll um die 180 Euro kosten und mit 2 Gigahertz takten.


    Mancher fragt sich jetzt warum eine eigentliche Server CPU kaufen?
    Die Antwort fällt in diesem Fall zweiteilig aus:
    1. Verfügen die Opteron Modelle über 1 MB L2-Cache.
    2. Sind Sie extrem gut zum Overclocken geeignet. Somit soll es möglich sein ein Opteron 146 von 2 Gigahertz auf über 3,2 Gigahertz zu bringen, und das mit einer ganz normalen Luftkühlung (entsprechendes Mainboard vorrausgesetzt, wie z.b. DFI-Lanparty-nForce-4).


    Auch die Temperaturen sollen unter 40 Grad im Leerlauf liegen.



    Fazit: Wer eh aufrüsten will und sich überlegt ein AMD64bit zu holen (wobei es kaum programme für 64bit gibt..) Sollte sich überlegen ein Opteron zu holen.


    So kostet ein AMD64bit 3000+ so um die 120 Euro, besitzt 1,8 Gigahertz und "nur" 512 Kb L2-Cache.
    Im Vergleich dazu der Opteron 146 Taktet auch mit 1,8 Gigahertz, verfügt allerdings über 1024 Kb L2-Cache und ist nur und die 5-10 Euro Teuerer.

  • ...und glaubt man den Jungs von AMD, in Sunnyvale haben sie es so gesagt, dann sparen die neuen Dual-Core-Opterons im Idle bis zu 75 Prozent Energie! Das ist mal eine anständige Hausnummer!


    Der 880er dieser Dual-Opteron-Familie ist für Unternehmer interessant! Die 280er und 180er für den gehobenen Privatanspruch...


    Die Preise hierfür sind allerdings noch etwas hoch...


    880 = 2.650 $


    280 = 1.250 $


    180 = 750$


    In einem Monat sollen die auf den Markt kommen.