Beiträge von grappa24

    Zitat von cut_throat

    Als erstes würde ich überprüfen ob alle Treiber in Ordnung sind. ;)



    Laptop Nr. 1 ist ein HP Pavillon mit einer Intel Pro Wireless 2300 (genaue Bezeichnung kann ich noch nachsehen). Dafür haben wir uns bereits die neuesten Treiber von INTEL bei HP besorgt. Hat leider nix geändert.

    Kann das Problem etwas mit DHCP und IP-Range zu tun haben? Wenn ich das richtig sehe, erkennt der WLAN-Router zwar die o.a. Intel-Karte, notiert sie aber mit IP-Adr. 0.0.0.0. :confused:

    Eine ander Vermutung wäre ein nicht gesetztes Häkchen bei "Windows zum Konfigurieren verwenden" ....

    Grüße, grappa

    Hallo,

    folgende Konfiguration:

    Access Point: Thomson SPEEDTOUCH 585i

    2 Laptops, beide mit XP SP1, Nr. 1 via LAN mit AP verbunden zur Konfiguration des Routers, Nr. 2 nicht via LAN angeschlossen.

    Nr. 2 findet den Access Point und kann sich verbinden, Nr. 1 fängt erst überhaupt nicht das Suchen nach APs an, bzw. sieht den AP nicht.

    Wo würdet Ihr anfangen den Fehler zu suchen?

    Grüße, grappa

    Danke für Eure Tipps. Zumindest habe ich wieder etwas dazu gelernt!


    Mit den Tipps zum Passwort zurücksetzen käme ich ggf. auf die lokale Maschine, aber keinesfalls wieder zurück in die Domäne, da muss wohl unser UHD ran ....


    Einer der Tipps war ja, von einem zweiten Rechner mit ähnlicher IP-Adresse auf den Rechner zu gehen. Bis zum ping mit Antwort bin ich auch gekommen, aber wie würde man dann weitermachen ....


    Grüße, grappa24

    nachdem ich von Domänenanmeldung auf Arbeitsgruppenanmeldung umgestellt hatte (für die Arbeitsgruppe hatte ich einen Namen vergeben) läuft offensichtlich eine Anmeldung "an der Arbeitsgruppe" wobei ich nicht weiss, mit welchem user und pwd ich mich anmelden muss. Man müßte doch so wieder ins System kommen und dann wieder auf Domänenanmeldung umstellen können?????
    grappa24

    Windows XP Professional in Firmennetzwerk


    Melde mich normalerweise in meiner Firmenumgebung an unserer Domäne an.


    Der "Spieltrieb" hat mich geritten, die Anmeldung auf "Arbeitsgruppe" umzustellen, jetzt komme ich nicht mehr ins System (AdminRechte und alle Paßwörter sind vorhanden!), die Hotline hat Feierabend und ich muss arbeiten :-(


    Grüße, grappa24

    Hi TheMatrix,


    erstmal danke, ist eine plausible Erklärung!


    ... und paßt vielleicht auch DAZU: Der Link funktionierte bei mir wieder, nachdem ich ZoneAlarm wieder AKTIVIERT hatte - für mich zunächst völlig unverständlich...


    Aus einem anderen Grund hatte ich ZA am Freitag aus dem Autostart rausgenommen. DANACH ging dann der Link und auch so einiges nicht mehr. Ich glaube, es ist Zeit für eine De-Installation, bringt ja sowieso nix (ZA).


    Ich würds halt nur gern verstehen, wie eine nicht eingeschaltete "Firewall" dafür sorgt, daß ein solcher Link/Verknüpfung nicht mehr funktioniert???


    Dieter


    ich sags ja ...

    die Verknüpfung "windows update" in der Explorerleiste der Systemsteuerung führt seit Neuestem nicht mehr zur entsprechenden Webseite (manuell läßt sich wupdmgr.exe noch starten), offenbar ist der hinterlegte Link futsch. Wie kann man den Link restaurieren? Habe nebenbei den Verdacht, daß das von einem Virus kommt, ist so etwas bekannt?
    Dieter Hehlgans

    Kann es sein, daß ich deshalb keine DSL-Verbindung einrichten kann, weil bei meinem XP-Prof der WAN-Miniport(PPPoE)-Treiber fehlt oder defekt ist? Wo würdet Ihr ansetzen/reparieren?
    grappa


    P.S. Habe auch versucht, den PPPoE Treiber von R. Schlabbach zu installieren, stoße immer wieder auf RAS-Fehler 711 ...

    aufgrund der veränderten Syntax (?) hat sich Zonealarm eingeschaltet (vorher nicht) und die Kontaktaufnahme mit dem mailserver verhindert - beim zweiten Anmelden innerhalb kurzer Zeit jeweils.


    Nachdem ich bei Zonealarm die mailserver in die Internet-Zone aufgenommen habe, geht es jetzt.


    Würde mich über eine Erklärung freuen ... vermute aber, daß es etwas mit dem Weg über "localhost" zu tun hat ...


    grappa

    ich setzte xp, outlook express und antivirenkit 11 mit e-mail virenscanner ein, der zum Prüfen eingehender mails die Outlook Express Konten wie folgt verändert:


    Vorher:
    POP3 Eingangsserver: mail.profimail.de
    Konto: Mein_Name


    Nachher:
    POP3 Eingangsserver: 127.0.0.1
    Konto: mail.profimail.de:Mein_Name


    Mit diesen Einstellungen kann ich mich nur einmal (pro Tag? pro ...?) anmelden, beim zweiten Versuch kommt erneut die Paßwortabfrage, immer wieder ...


    WICHTIG:
    - am nächsten morgen geht es wieder - einmal ...
    - mit anderen E-mail Konten, z.B. strato, geht es
    - und Unter Win98 gehts es ohne Probleme


    Gruß, grappa24

    Hallo zusammen,


    gehe über einen DSL-Router online und habe noch zusätzlich ZoneAlarm laufen. Jetzt habe ich bei Symantec den "Sicherheits-Check" gemacht mit dem Ergebnis, das einzig meine Browser-History ein Angriffspunkt sei, was mich wundert, weil meine "Verlaufs-Liste" leer zu sein scheint, einzig die "Merk-Funktion" im Adress-Eingabe-Feld meines IE scheint zu funktionieren.


    Was kann man dagegen noch tun (außer Symantecs Produkte zu kaufen ;-)?


    Ach ja: Ich benutze XP-Home mit SP1 und allen aktuellen Updates sowie das neueste XP-AntiSpy.


    Gruß, grappa24

    moin, moin,


    im Original war eine ATI RagePro mit 8 MB und AGPx1 drin, die läuft natürlich einwandfrei, nur leider für annno1503 zu "schmal". Ich denke, das Board kann wohl auch nur AGPx1.


    Ich hatte die nvidia auch in einem anderen PC, da lief sie erst, auch dxdiag lieferte gute Ergebnisse. Beim zweiten Start ging nix mehr.


    Ich probiers jetzt erst noch mal mit einer sauberen De-Installation der alten Treiber, könnte ja auch sein und check dann mal das Netzteil.


    Grüße, grappa24


    "never change a running system" ...

    ... unter Win98SE - zwar off-topic, aber sehr allgemeines Problem:


    Ich möchte eine relativ neue nvidia GeForce4 MX-220 TV, 64 MB DDR, AGP4 unter Win98SE in einem Rechner von 1999 mit AGP-Slot (vermute AGPx2) zum Laufen bringen. Prozessor ist ein AMD K6-2 450 MHz.


    Die nvidia Treiber melden "Keine GraKa" gefunden, mit den 98SE Treibern läuft die Karte nur "gebremst". Mit den aufgezwungenen nvidia Treibern "friert" der Desktop beim Aufbau der Icons ein ...


    Den gleichen Effekt gibts in einem etwas neueren PC mit P-II 650 und AGPx2 Slot, in dem sonst eine nvidia GeForce2 problemlos läuft.


    Ist die Karte kaputt oder KANN die in der Umgebung überhaupt laufen?


    Bin dankbar für jeden Tipp
    Gruß, grappa24

    Hallo Michael,


    es war nicht die Tastatur! Der PC "fror" von Zeit zu Zeit kurzzeitig ein, mit irgendwas schien xp beschäftigt zu sein.
    Da der PC eine normale und eine wireless Netzwerkkarte hatte, hab ich ihn mal an mein Netzwerk angeschlossen und siehe da, er "taute auf". Ich hab dann die (nicht benötigt) Netzwekkarte deaktiviert und siehe da, er friert nicht mehr ein.


    Aber: Die Ursache würde mich schon interessieren - und es kann doch nicht sein, daß eine nicht benutzte Netzwerkkarte ein System auslastet :?


    Gruß, grappa24

    moin, moin,


    ich bekomme heut abend einen PC (Lidl-Schnäppchen mit MBO Funk-Tastatur/Maus) zum "Service", der offensichtlich folgendes Problem macht:


    Beim ersten Einschalten wurde die Tastatur/Maus nicht erkannt. Nach Experimentieren mit schnurgebundener Tastatur/Maus "friert" jetzt XP nach einiger Zeit ein, nachdem anfänglich die Tastatur/Maus erkannt wurden.


    Wo setzt man da am Besten an, Treiber nachinstallieren etc. ???


    Gruß, grappa24

    ich habs heute mit dem "Saubermachen" :wink:


    hatte für TCCD eine WN32ASPI.DLL ins Windows Verzeichnis kopiert, möchte sie jetzt aber wieder löschen, geht natürlich nicht (so einfach)?


    Wie so oft gehts mal wieder ums Prinzip :wink:


    Gruß, grappa24

    Hi Ihr xperten :wink:


    das Problem wurde hier ja schon oft angesprochen, leider sehe ich noch keine Lösung. Bei mir geht es um einen selbstangelegten Ordner, aus dem heraus ich Software installiert hatte (BarrMon). Die Software habe ich längst mit "Systemsteuerung-Software" entfernt, aber der o.a. Ordner läßt sich nicht mehr löschen: "Fehler beim Löschen der Datei oder des Ordners. Der Ordner XY kann nicht entfernt werden. Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet"


    Gruß, grappa24