Windows XP SP3 meldet sich nach Windowsstart automatisch ab

  • Hallo zusammen,


    siehe Threadtitel. Ich kann WinXP ganz normal starten, dass läuft auch ohne Probleme hoch. Wenn ich mich anmelde kann ich zwar meinen Destopscreen sehen, das Programm meldet mich dann aber automatisch wieder ab (Windows wird abgemeldet).


    Ich hab jetzt schon ein wenig im Internet geschaut, dass Problem scheint wohl durch meine Registry zu kommen. Nur leider komm ich da derzeit ja nicht ran, kann also auch nichts ändern. Ich bin aktuell mit einer Notfall CD (Less Linux) dran, besteht irgendeine Möglichkeit wie ich darauf derzeit zugreifen kann bzw. was zur Lösung meines Problemes helfen kann?


    An meine XP CD komme ich erst in den nächsten Tagen wieder ran, wäre also nur die letzte Möglichkeit.


    Gibt es noch andere Möglichkeiten, das Problem von Less Linux aus in den Griff zu bekommen?


    Danke vielmals :)

  • Hast Du schon mal versucht im abgesicherten Modus auf die Registry zu zu greifen.??? Der Zugriff erfolgt nach dem man nach der Ausführung unter Windows das Programm Registry auf rufst.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Hallo,


    danke für die schnelle Antwort :) Ja, habe ich versucht, klappt aber leider auch nicht. Er will erst die Anmeldung bevor er Windows startet, auch im abgesicherten Modus. Und wenn ich die betätige wird diese halt auch durchgeführt und danach direkt die Abmeldung bestätigt..

  • Das heisst Windows will erst ein ADMIN Passwort, wenn ich es richtig verstehe. Sollte es so sein, dann hilft keine Windows CD und kein Linux, dann muss erst das Passwort zurück gesetzt werden.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Jein ;) So gesehen habe ich kein Passwort. Der fragt halt nach dem Benutzername, das Feld Passwort bleibt aber leer. Das ist soweit auch ok, er meldet mich ja ganz normal an, meldet mich dann aber kurz danach direkt wieder ab; ich sehe zwar den Desktop noch, kann aber nichts machen...

  • Lege die Windows CD ein, stelle im Bios die Bootreihenfolge auf das Laufwerk mit der Windows CD ein und starte damit das Windows Installations-Menü. Dort die Taste R drücken, um in die Wiederherstellungskonsole zu kommen.


    * bootcfg /default
    welches Betriebssystem standardmäßig gebootet werden soll


    ** bootcfg /rebuild
    überprüft alle Windows-Installationen


    * bootcfg /scan
    überprüft alle Datenträger


    ** bootcfg /list
    zeigt den Inhalt der boot.ini an


    ** bootcfg /rebuild
    erstellt eine neue boot.ini


    * bootcfg /redirect
    aktiviert die Umleitung im Bootloader


    Du brauchst Deine eigene Windows nicht unbedingt leih sie Dir von einen Freund aus. Aber gleiches BS
    Hier kannst Du alles nochmal nachlesen.
    Beschreibung des Befehls Bootcfg und seiner Verwendung


    Dort wo ** stehen, ist für Dich zutreffend

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.