Problem mit Kartenleser

  • Habe für einen Kollegen den PC neu installiert.
    Dabei bin ich auf ein Problem mit dem Kartenleser gestoßen.
    Der Kartenleser ist in einem Diskettenschacht fest eingebaut.
    Kam so schon vom Verkäufer. Software gibt es keine für den
    Schacht. Sind ja eigentlich auch in XP enthalten.


    Mit der original Windows XP Pro mit SP1 CD habe ich dann den
    PC neu installiert. Zu diesem Zeitpunkt habe ich die 4 Einschubschächte
    des Kartenlesers im Explorer gehabt.
    Nun habe ich über das Internet nach und nach SP2, SP3 und alle anderen
    Updates eingespielt die Windows so haben wollte. Irgend wann ist mir
    dann aufgefallen das die Einträge des Kartenlesers nicht mehr im Explorer
    angezeigt werden.
    Wenn ich dann den Gerätemanager aufrufe sind die 4 Schächte mit dem
    gelb schwarzen Ausrufezeichen markiert.
    Stecke ich in einer der Schächte eine Karte und fahre dann erst den PC
    hoch ist dieser Schacht im Explorer zu sehen und funktioniert.
    Warum funktionieren die einzelnen Schächte nur wenn ich erst ein Medium
    einstecken muss (dann PC hoch fahre).


    Hat jemand eine Idee. Fest eingebaute Schächte sollten doch eigentlich immer
    im Explorer zu sehen sein.

    1. Server: Athlon 64 X2 Dual Core 4200+ mit XP Pro
    2. Netbook: Pentium 2x 1,3 Ghz mit W7 64Bit

  • So wie es aus sieht sind die Treiber nicht richtig installiert. Gehe mal in die Systemsteuerung und auf Eigenschaft da steht dann Fehler CODE 28. Man kann folgendes machen 1. alle Geräte mit den Ausrufe Zeichen deinstallieren und danach den PC neu starten, danach müßten da es ja USB Geräte sind neu installiert werden. Eine andere Möglichkeit sehe ich noch dass man mit den Tool USB Fehlerbehebung
    danach schauen ob die Geräte schon angemeldet (aber nicht richtig) wurden, wenn ja, hier auch löschen- 2.(Vorher löschen wenn vorhanden) und den USB Stecker vom Mainboard ziehen (AUSGESCHALTET) hochfahren und wieder einstecken, dann sollte sie wieder erkannt werden. Da es dafür keine Treiber gibt (stellt Windows zur verfügung) weiß ich momentan dazu keine andere Lösung.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Danke dir für die schnelle Hilfe.
    Das mit dem deinstallieren habe ich auch schon getestet.
    Das hat nicht geholfen.
    Die anderen Sachen kann ich dann mal noch testen.

    1. Server: Athlon 64 X2 Dual Core 4200+ mit XP Pro
    2. Netbook: Pentium 2x 1,3 Ghz mit W7 64Bit