soundkarteproblem: keine wave/stereomix

  • hallo leute, bin seit letzter woche besitzer eines akoya p4317, mit windows 7 und einer realtek onboard soundkarte, chipsatz alc 887 hda 8
    leider kann ich mit dieser karte nur von line-in aufnehmen. eine aufnahme von der wave-schnittstelle bzw stereomix ist nicht möglich weil es diese wohl nicht gibt. wenn ich etwas von zb youtube oder grooveshark aufnehmen will habe ich keine möglichkeit den primären soundtreiber als signalquelle zu wählen.bin ich nun zu blöd oder ist das einfach nicht vorgesehen?
    als abhilfe habe ich mir eine soundblaster karte fpr PCIe ausgeguckt. kann ich mir das sparen? oder muss ich so eine separate soundkarte installieren.
    treiber habe ich auch schon runtergeladen und installiert: hat nichts gebracht.
    ich kann tonquellen bisher nur umständlich über MD-player aufnehmen (line out) und danach über line-in (das geht ja) mit den n°23 recorder mp3-fizieren.
    wer kann helfen?

  • Realtek unterstützt nur Mikro Aufnahme in Stereo Mix. Normalerweise kann man alle Streams die Du auf den PC hörst mit "no 23" direkt in Stereo aufnehmen. Möchtest Du aber eine Aufnahme von einen Externen Gerät so brauchst Du eine Soundkarte mit einen Aufnahme Eingang die gibt es als USB Gerät Extern oder als PCI Karte. Da Du nicht schreibst von welcher Ton Quelle Du aufnehmen willst, kann ich Dir nur diese Antwort geben. Es gibt auch Programme die das übernehmen bloß wird es mit der Unterstützung nicht ganz klappen. Lass hören was Du genau machen willst.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • hallo cuckoo,
    gerade das was der 23 recorder normalerweise kann kann er hier nicht: die soundkarte nimmt als quelle nur micro und line in. bei der wahl "primärer soundkartentreiber" passiert beim 23 re4corder gar nichts.
    alles was ich kann ich über line in aufnehmen. dazu verwende ich den trick dass ich über line out ins die stereoanlage gehe, von dort über den tape-ausgang in den casstettenrecorder, den stelle ich auf rec und das signal an dessen ausgang stöpsele ich auf line-in. so kann cih über einen kleinen umweg ein signal an der 23 recorder bringen. geht nur begrenzt, weil ich ja die aussteuerung nicht endlos aufmachen kann und das signal am line in daher recht leise ist, komme über -10 db nicht raus, aber immerhin.
    wass mich interessiert: ich hatte schon immer eine pci-soundkarte, da ging das m,it wave problemlos, frafe ist ob das mit einer pci-e karte (scheiß-fortschtitt... meine alten karten passen nicht....) auch geht. eine wxterne soundkarte am usb gefällt mir niicht. aufmachen einbaun zumachen läuft.. so will ich das :-)
    danke und gruss
    fritz

  • Wenn Dir viel an Musik liegt würde ich eine Externe USB Soundkarte empfehlen. Der Grund dafür, man hat die Möglichkeit vom Schreibtisch aus alle Einstellungen vor zu nehmen und braucht nicht immer unter den Tisch. Eine Externe Soundkarte hat mehr Möglichkeiten, da sie auch eine eigene Stromquelle hat. Es gibt Karten mit Verstärker (Preisfrage). Ein Problem kann muß aber nicht sein und das im allgemeinen bei beiden Karten Arten ob Extern oder PCI zu trifft, dass bei einen Anschluss von Fremdgeräten (Radio TV) mit eigener Spannung von 220 V Brummgeräusche auf treten können das liegt aber meist an der Qualität der Karte und der Fremdgeräte. Aus diesen Grund solltest Du Dir eine Option frei halten beim Händler zwecks Umtausch oder Rückgabe. Man kann aber bei Preisgünstigen Karten auch ein Modul davor setze das eine Galvanische Trennung vornimmt (Sound Connector zirka 15-20 € bei eBay) das erfüllt 100% einen reinen Klang.
    Schau mal hier, vielleicht reicht das schon aus:
    USB Soundkarte, Soundkarte: auvisio 7.1 Kanal USB 2.0 PC Verstärker "Sound Box" - USB sound / soundbox

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.