Freeze, Bluescreen usw.

  • Hallo zusammen,
    ich hoffe mal wieder auf eure kompetente Hilfe.


    Ich habe seit Freitag das Problem, dass ich beim kopiere und entpacken von Win-RAR-Archiven die Fehlermeldung erhalte, dass die Anwendung aufgrund eines E / A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden kann.
    Wenn ich versuche diese RAR-Dateien auf meine externe Festplatte zu kopieren, friert mein Windows teilweise komplett ein.
    Das Spielchen habe ich bei Datenmengen ab 50MB die kopiert werden sollen.


    Ferner habe ich gerade eben, nachdem ich einen erneuten Versuch gestartet habe mit dem Kopieren und nachdem der Laptop mal wieder "eingefroren" ist, einen Bluescreen erhalten mit der Meldung "Page_fault_in_nonpage_area".


    Da ich wenig Lust habe, meinen Laptop, alljährlich, wieder neu machen und Geld investieren zu müssen hoffe ich, dass ihr mir da helfen könnt.


    Danke schonmal im Voraus


    Gruß

  • Hallo Sokrates,
    lange von Dir nichts gehört.
    Lade Dir mal das Programm >BlueScreen- View< herunter (56kb) damit kann man den Grund auslesen warum Du einen BlueScree hattest. Auch würde ich mal RAR entfernen nehme mal >7 ZIP< als Ersatz (Freeware), denn mit Deiner Aussage kann man leider nicht viel anfangen.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Hey cuckoo :),
    ja, bin leider nich so der aktive Forummensch, tut mir leid^^


    Aber ich tuache scheinbar regelmäßig jährlich auf weil der Laptop scheinbar mit einem Timer zur Selbstzerstörung versehen wurde xD


    Sodele...jetz ma zu dem Bluescreen:
    Buck Check String: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    Buck Check Code : 0x00000050


    Falls du da noch mehr Angaben brauchst, lass es mich wissen.


    Weiter hab ich noch etwas, wobei ich nich weiß, ob es etwas damit zu tun hat.
    Bei dem Versuch einer Sicherung über das Windows-Sicherungs-"Tool", hab ich folgende Fehlermeldung bekommen:
    "Sicherung überprüfen.
    Falscher Parameter.


    Fehlercode: 0x80070057"


    Ob das Problem selbst an RAR liegt weiß ich nicht.
    Und ich muss ehrlich sagen, ich hab zur Zeit nicht den nötigen Mut es mit deinem Programm zu testen cuckoo.
    Nicht, dass ich meinen Laptop dann erneut abschieße, da ich den Fehlercode mit dem e/a-Gerätefehler schon beim Download hatte.


    Gruß

  • Ursache und Lösungsansätze:


    Mögliche Ursache:
    1. Fehlerhafter RAM (Speicher).
    2. Fehlerhafter RAM-Komponenten z. B. L2-Cache oder Video-RAM.
    3. NTFS-Dateisystem beschädigt.
    3. Entsprechende Dienste laufen nicht.
    4. Auch eine Anti-Virus Software (Echtzeitschutz) kann diesen Fehler verursachen.

    Mögliche Lösungsansätze:
    1. RAMs/Speicher prüfen und /oder austauschen.
    2. Melde Dich als Admin an und führe folgende Befehle aus:
    Start/Ausführen -> cmd [enter]
    hier dann folgendes eintippen
    chkdsk /f /r [enter]
    3. Systemdienste überprüfen.
    4. Anti-Virus Software deaktivieren/deinstallieren und beobachten, ob der Fehler noch auftritt.
    Ggf. andere Anti-Virus Software benutzen.



    Genaueres kannst Du mit den empfohlen Programm erfahren.
    Bei den Programm (56kb) geht nur ein Editor au,f der auf das Log von Windows zugreift und aus liest.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Die RAM-Riegel tauschen wird schwer, dafür müsste ich meinen Laptop glaub ich etwas "zerlegen".


    Die Antivirensoftware kann ich eigentlich ausschließen, da ich die von Beginn an drauf habe.
    Die hat mir noch nie Probleme gemacht (avast, ad-aware).


    Das Problem das ich jetz habe hatte ich vorher nie...letzte Änderungen habe ich vor Monaten am PC vorgenommen...
    Seither nichts mehr installiert oder geändert...


    Die "Diagnose" des Programms von dir habe ich ja eben schon runtergetippt.
    Zumindest mal das Grobe...

  • Es gibt Test Programme um den Ram Riegel zu testen. zB MemRam 86 das Programm wird auf eine CD gebrannt und starte im Bios Modus alles ohne Installation. Am besten Du Googlest mal >RAM Testen< da kannst Du dich schlau machen, dann kannst entscheiden was für Dich richtig ist.
    DU kannst aber auch mal versuchen unter C:\ Eigenschaft\Tools\Jetzt Prüfen -- und wählen Datenträger überprüfen, vielleicht gingen Daten verloren, möglich ist alles.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Das RAM-Programm hat nichts ergeben, ist jetzt zweieinhalb Stunden gelaufen.


    Der Test mit der Festplatte ergab auch keine Fehler.


    Wenn ich denn eine vollständige Sicherung ohne Fehlermeldung mit Abbruch machen könnte, würde ich auf die Schnelle alles neu aufsetzen...


    Das wird mir langsam wieder alles spanisch-.-

  • Besteht die Möglichkeit einerSystemwiederherstellung ???
    Du hast geschrieben dass Du in letzter Zeit nichts installiert hast, dann gehe mal 4 Wochen zurück vielleicht klappts.
    Tipp:
    Lade Dir das Programm >Paragon Backup Image < herunter (Freeware) damit machst Du ein Image Backup von C:\ (wenn alles wieder OK ist) ,dann kannst jeder Zeit bei einen Fehler wie jetzt neu aufsetzen (Dauert zirka 10-15 Min) und alles ist absolut sauber und neu . Brenne noch die CD dazu für einen Notstart, dann kann man auf die Image Datei zugreifen, wenn gar nichts mehr geht und 15 Min später ist der PC wieder Neu. Du solltest die Image Datei auf ein Externes Laufwerk sichern im Notfall geht auch eine andere Partition.
    Wenn 2-5 neue Installationen getätigt wurden, wird bei mir wieder eine neue Sicherung abgelegt und somit bin ich immer auf den aktuellen Stand ohne großen Arbeits auwand.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Sodele...Systemwiederherstellung mal eben schnell durchgeführt.


    Jetzt direkt der Test beim Entpacken.
    Ich hoffe, es liegt an irgendeiner Software, die gestört hat.


    Repost later ^^

  • Also...
    Nach der Wiederherstellung keine Besserung.


    Ich glaub langsam, dass das Mainboard etwas abbekommen hat, wie auch immer das passiert sein soll.


    Die Soundkarte funktioniert nicht mehr, trotz installierter Treiber, der WLAN-Adapter spinnt völlig rum, dieser E/A-Gerätefehler ist nachwievor vorhanden, entpacken ist unmöglich und kopieren größerer Dateien geht auch nicht.


    Tja...


    Ich glaub es wird nach 5 Jahren Zeit für neuen Wind...-.-

  • Was soll ich Dir jetzt empfehlen ???
    Ich würde alle wichtigen Daten sichern und neu Installieren.
    Da ich Dein Betriebssystem nicht kenne (ich nehme an XP) HDD Formatieren, wenn noch eine versteckte Partition darauf ist diese auflösen ( geht mit Paragon Partitions Manager 2011) 30 Tage Shareware, eventuell 2, wenn nicht vorhanden Partitionen erstellen. XP ist an für sich ein sehr stabiles System, vorher noch die HDD testen (Festplatten-test- programme)

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • Nein, leider kein XP mehr.


    Es dreht sich jetzt um Windows 7, 64bit.


    Aber ich denke das mit einer Neuinstallation sollte an sich kein großes Problem darstellen.


    Ich hoffe ich werde die Tage mal die Zeit dafür finden;-)



    Ich danke dir für deine Hilfe cuckoo :-)