Brother MFC-235C Netzwerkkonfiguration freischalten

  • Es steht in dem Vorraum ein Kasterl, nich weiß, nicht rot, auch nicht grau, sondern schwarz.
    Ist es ein Fax, ist es ein Scanner, ist es villeicht ein Kopierer, oder gar ein Drucker?
    Na....?
    Es ist alles in einem! (Wer hätte es gedacht!)

    Also um dieses poethisch beschriebene Kastl gehts hier!
    Es ist, wie der Titel schon sagen tut, ein Brother MFC-235C, der zurzeit nur als Fax verwendet wird, und selten auch als Kopierer.

    Er hat 3 Eingänge (oder Ausgänge, was weiß ich):
    1. einen für die Stromversorgung (AC - 230V)
    2. einen DSL über dem "LINE" steht mit einem Pfeil, der in ein Rechteck führt.
    3. noch einen DSL über dem ein Telefon abgebildet ist, und "EXT" steht

    Angeblich ist das Ding für den Netztwerkbetrieb ausgelegt(wie sollte man sonst Scannen oder Drucken, USB-Fehlanzeige!)

    Anleitungen sind schon lange weg, nur so nebenbei...

    Nur wie soll ich es anschließen, sodass das Fax weiterhin funst?

    Villeicht könnte man auch gleich die Frage beantworten, wo das LAN-Kabel vom Router (Buchse 4) durch die Decke hinverschwindet, und wo zum Teufel es angeschlossen ist!

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)

  • Die Drucker und was sie alle sonst noch können funktionieren sehr ordentlich.
    Habe einen Brother MFC 255 mit Wlan Anbindung im Betrieb und bin hochzufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis.


    Allerdings ist die Einrichtung und der anfängliche Betrieb ohne Handbuch nicht machbar.


    Darum "gugst" du
    Handbücher gibts hier:
    Brother Solutions Center: MFC-235C: Handbücher: Deutschland

    Updates/Treiber etc hier:

    Brother: MFC-235C: Downloads: Deutschland

  • Ich haben "geguckst", auf dieser Webseite, und fast gefunden, was ich suchte.
    Nur muss ich das Kastl mit dem USB-B Kabel verbinden, um zu Drucken... war zwar ich mein Ziel, aber die konfiguartion ist ein kleiner Schritt für mich, aber ein großer in die unkopliziertheit (ich glaube das schreibt man so).

    und das USB-B Kabel, kann ich dann mit der A Seite in den Router stopseln, wenns so einfach wäre^^. Wird aber warscheinlich eine der wenigen Netzwerk-möglichkeiten sein, wei über ein DSL-Kabel kann man bekanntlich kein LAN aufbauen.

    Also ich penetrier' mal PC und Router und melde mich dann wieder, wenn mir der Drucker nicht in die Luft geht...

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)

  • Jaaa, da der Router 2 USB's hat, funktionierte es tatsächlich si verdammt simpel:
    USB anstecken, Netzwerkpfad angeben, Treiber wählen, fertig.


    Allerdings geht's nur aufn XP-Rechner, auf Windows 7 nicht!
    Wer weiß warum?

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)