Druckerproblem

  • Hallo zusammen,


    vielleicht kann mir hier jemand helfen:


    Ich besitze einen Lexmark X2250, den ich unter Windows XP Home erfolgreich über USB-Verbindung betrieben habe. Nun habe ich XP Home durch XP Pro SP2 ersetzt und der Drucker druckt nicht mehr. Er wird ganz normal erkannt, läßt sich installieren etc. Drucke ich, startet der Druckmanager, endet aber bei 99%, so dass nicht gedruckt wird.


    Also habe ich mich beim Hersteller schlau gemacht und den Fehler gefunden. Es muss die "bidirektionale Unterstützung" aktiviert werden. Soweit, so gut, doch wenn ich diese unter "Eigenschaften" des Druckers aktiviere, die Eigenschaften schliesse und wieder öffne, ist die "bidirektionale Unterstützung" wieder deaktiviert. Kurzum, XP speichert die Einstellungen meines Druckers nicht bzw. will die bidirektionale Unterstützung nicht aktivieren.


    Wer weiß Rat?

  • Hallo Arme Socke,


    sorry für die triviale Frage: Hast du es schon mit einem anderen USP-Port getestet? Okay, sorry...


    HIER hat jemand ein ähnliches Prob.


    Und [url=http://www.paules-pc-forum.de/phpBB2/ptopic,147494.html]auf dieser Seite[/url] sagt einer, er habe das Problem gelöst!!!


    Viel Erfolg :wink:

  • Viele der USB-Probleme sind im Enum-Schlüssel in der Registry zu finden.
    Dort ist die Erkennungs-Nr. des USB-Gerätes registriert.
    Durch Installationsereignisse kann die Korrespondenz zwischen System,Gerät und Reg-Eintrag gestört sein.
    Stöpsle den Drucker ab,gehe zum Reg-Schlüssel


    HKLM\SYSTEM\CurrentControlset\Enum\USBPRINT


    In einem Unterschlüssel findest Du Deinen Drucker.
    Schlüssel sichern-dann löschen und das Gerät wieder mit dem USB-Hub
    verbinden.Jetzt werden die Erkennungen neu geschrieben.
    Solltest Du den Druckertreiber neu installieren,dann ebenfalls vorher diesen Reg-Eintrag löschen und Deinen Drucker genau nach MANUALANGABE einrichten.


    Gruß Bit