zu viel virtueller Speicher

  • Hi, ich hab´ ein P4 3,2GHz mit 1GB DDR2 Speicher.
    Jetzt hab´ ich mit der Systemsteuerung 600MB Auslagerungsdatei angelegt. Und in der system.ini hab´ ich


    [vcache]
    MinFileCache=16384
    MaxFileCache=16384
    Chunksize=1024


    hinzugefügt!!
    Aber egal welches Proggi ich benutze (XP-Clean Gold), überall bekomme ich die Aussage:


    Total Virtual 2,608,852MB


    Also über 2,5GB virtueller Speicher!! Wie kommt das??
    Wo und wie kann ich konkret die Einstellungen für den virtuellen Speicher treffen?? Oder sind da die Cache´s auch schon mit drinn??

  • Oh oh.
    Da hat aber einer grundlegende Probleme.


    Erst mal eins.
    Lass die Finger von der System.ini. Die wird unter Win XP nicht mehr gebraucht, fehlerhafte Einträge können dort aber trotzdem zum Absturz führen.


    Zum zweiten. Virtueller Speicher und Auslagerungsdatei sind zwei völlig verschiedene Dinge.
    Es kann also auch nicht gehen, das wenn die die Auslagerungsdatei änderst, sich dann der Virtuelle Arbeitsspeicher ändert.


    Damit Du mal etwas klarer siehst, drücke mal die LINKE Windows taste + F1 und gib dann mal beides als Suchbegriff ein und LESEN, lesen, lesen.

  • Hmm, dort finde ich nur wo man die Auslagerungsdatei findet und ändert!
    Was ich da finde hilft mir nicht!!!
    Soll ich die Auslagerungsdatei deaktivieren??
    Wo kann ich denn den virtuellen Speicher einstellen??


    Und wo ich grad´ dabei bin:
    Kann ich meine Netzwerkkarte bzw. mein DSL Modem boosten??
    höhere Priorität geben oder Speicher zuweisen??

  • Der virtuelle Arbeitsspeicher kann in Systemsteuerung->Drucker und andere Hardware->System->Erweitert->Systemleistung Einstellungen->Erweitert->virtueller Arbeitsspeicher ändern neu eingestellt werden. Jedenfalls in XP-Home.

  • Zitat von HeikoBoth007

    Hmm, dort finde ich nur wo man die Auslagerungsdatei findet und ändert!
    Was ich da finde hilft mir nicht!!!


    Dann brauchst Du entweder ne Brille oder kannst nicht mit der Windows Hilfe umgehen.
    Ich finde nach eingabe von "Auslagerungsdatei" als Suchbegriff unter anderem unter GLOSSAR folgenden Text.


    Auslagerungsdatei
    Eine versteckte Datei auf der Festplatte, die von Windows zum Speichern von nicht in den Hauptspeicher passenden Programmteilen und Dateien verwendet wird. Die Auslagerungsdatei und der physische Speicher (oder RAM) umfassen den virtuellen Speicher. Je nach Bedarf verschiebt Windows die Daten aus der Auslagerungsdatei zurück in den Hauptspeicher. Der umgekehrte Vorgang erfolgt, wenn im Hauptspeicher Platz für neue Daten benötigt wird. Die Auslagerungsdatei wird auch Swapdatei genannt.



    Und wenn ich "Virtueller Speiche" als Suchbegriff eingebe, bekomme ich folgendes:


    Virtueller Speicher
    Der temporäre Speicher, der von einem Computer zum Ausführen von Programmen verwendet wird, die mehr als den verfügbaren Speicher benötigen. So können beispielsweise Programme auf virtuellen Speicher mit einer Größe von 4 GB auf der Festplatte des Computers zugreifen, selbst wenn der Computer lediglich über 32 MB RAM verfügt. Die Programmdaten, die vorübergehend die Kapazität des Computerspeichers übersteigen, werden in Auslagerungsdateien gespeichert.



    Also erzähl mir jetzt nicht, das Du das nicht finden kannst.


    Zitat

    Soll ich die Auslagerungsdatei deaktivieren??


    Bei 1GB Ram, was Du ja hast, durchaus Empfehlenswert.


    Zitat

    Kann ich meine Netzwerkkarte bzw. mein DSL Modem boosten??
    höhere Priorität geben oder Speicher zuweisen??


    Nein. Wozu auch ? Was soll es bringen ?