von WIN98SE auf WIN XP Pro

  • Ich will auf mein bestendes System (IBM T20,WIN98SE, PIII 700 MHz, 256 MB Ram) Win XP Pro installieren. Habe meine Festplatte in 3 Teile aufgeteilt. (C,D u. E). Auf C habe ich WIN 98, Office, AntiVirenProgramm u. Firewall u. wichtige IBM Tools. Auf D alle Programme u. auf E meine kompletten Dateien (Word, pdf oder sonstiges). Ich will jetzt gerne wissen, ob die Festplatte löschen muss um WIN XP zu installieren oder reicht einfach überinstallieren? Wäre nach der Installation die anderen Programme auf C noch vorhanden oder nicht?


    :?:

  • Hi sasu22 ,
    von drüber installieren rate ich dir dringend ab.
    Brenn die wichtigsten sachen auf ne CD und dann restlos formatieren und xp nagelneu drauf machen.
    Ach ja nicht böse sein aber ich glaube dein Rechner ist ein bischen schwach auf der brust. das wird zwar laufen aber eben nicht sehr zügig.
    Kannst ja xp noch abspecken wenns soweit ist.


    Sundance

  • Guten Morgen,


    sundance hat Recht. Der Rechner sit schon zu Beginn an der leistungsgrenze. Du müsstest deutliche Anstriche in Sachen Geschwindigkeit beim Seitenaufbau machen etc. Lauffähig ist XP auf deinem Rechner. Aber lauffähig und Freude bereiten ist weit auseinander :wink:


    Hier stehen ein paar Details zu Anfang bezüglich Hardwarevoraussetzung.


    Am günstigsten würdest du fahren mit einer Neuanschaffung, darf ja auch ein gebrauchter PC sein. Für 300¤ bekommt man einen neuen 2400+ mit 256 Mb RAM, Grafik, Sound und CD-ROM. Ohne BS, ohne Brenner, kein Monitor, keine Tastatur, keine Maus. Aber das hast du ja schon zum Teil. Wäre ne Überlegung wert. Hast du mehr Kohle, dann bist du mit einem Tausender im Club der Alleskönner.


    Bis dann :wink:

  • Ich würde auch eine komplette Neuinstallation empfehlen.
    Updaten geht zwar, die Erfahrung zeigt aber, das es später immer nur Ärger gibt. Mal ganz davon abgesehen, das damit dann auch eigentlich überflüssige Teile erhalten bleiben.


    Aber das dein System an der Leistungsgrenze arbeitet oder nicht so fküssig läuft, das möchte ich so nicht sagen. Ich habe hier nen alten Pentium II mit 300 Mhz und 300 MB RAM und bin immer wieder erstaunt, wie gut der läuft. Ok, da ist außer Windows XP nicht viel drauf, aber zum Briefe schreiben oder was ausprobieren reicht der.
    Wenn Du aber auch Spielen willst, dann schau nach was besserem.
    Programmieren kann man mit der Kiste aber auch. Dafür reicht es.