Systemcheck bei Start von XP abschalten

  • Hallo,
    Ich hatte ein neues Tune Programm installiert und dann ging garnichts mehr. Konnte nach mehreren Versuchen aber XP wieder starten. Aber seitdem macht er immer einen Systemcheck der Festpaltten (CHKDISK)nach dem XP Anmeldebildschirm. Weiß jemand wo man das abschaltet bzw. warum er das auf einmal macht. Angeblich ist die Datenstruktur in der Festplatten in Ordnung Ordnung.


    Danke

  • Hallo erstmals,


    welches Tune-Proggi ist das? Hast du es sauber über Software entfernt, also deinstalliert?


    Woher stammt dieses Programm?


    Gibt es in deinem System einen Systemwiederherstellungspunkt, der vor dieser Installation dieses Programms liegt?

  • Ich hatte das XP Regtune 2.36 aus der Computerbild.Ich habe es nach dem ich wieder XP starten konnte ganz nomel entfernt ( XP Regtune deinstallieren). Ich hatte dann noch eine Systemwiederhestellung von gestern gemacht da ich mir nicht sicher war ob das System wirklich läuft. Es fragte mich auch immer welches Betriebssystem ich starten will obwohl ich nur eins drauf habe, aber das habe ich mittlerweise gefunden wo man das einstellen bzw. deaktivieren kann. Ich denke das hängt alle mit dem Programm zusammen.


    Gruß Stefan

  • Das ist schlecht...RegTune versaut bei falscher Handhabung die Registry...


    Such nach Resten des Programms und deinstalliere alles, was damit zusammenhängt. Aber immer erst lesen vor dem Löschen.


    Welche Auswahl hast du denn bei der Systemwiederherstellung genau?


    Was hast du nun gefunden zum deaktivieren?
    Chkdisk?

  • Hallo,


    das hört sich ja nicht gut an, aber ich habe´nichts mehr in der Registry.
    Bei der Systemwiederherstellung hatteich gestern eine Systemprüfpunkt drin(Fett markiert).
    Was meinst du mit "Was hast du nun gefunden zum deaktivieren?
    Chkdisk?". ich habe noch nicht gefunden, das andere war die Abfrage welches Betriebssystem gestartet werden soll.
    Ich habe wo anders was gefunden und das werde ich mal probieren!
    Was sagst du dazu?


    Stefan



    "Nach einem Systemabsturz blieb mir nichts übrig als den Strom zu unterbrechen. Jetzt lässt Windows XP bei jedem Neustart die Festplattenüberprüfung «chkdisk» laufen. Bei jeder Überprüfung werden keine Fehler festgestellt. Wie kann ich diesen Vorgang abstellen, damit der Computer wieder schnell hochfährt?
    Das Programm «chkdisk» dient dazu, nach einem Absturz eventuelle Fehler auf dem Datenträger zu reparieren. Es kann jedoch vorkommen, dass Windows XP oder 2000 es bei jedem Startvorgang aufruft, auch wenn das System vorher korrekt heruntergefahren wurde. In diesem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig als den automatischen Aufruf zu deaktivieren:


    Gehen Sie auf Start/Ausführen und tippen Sie «regedit» ein. Im Registrierungseditor klicken Sie sich im linken Fenster bis zu folgendem Eintrag:
    «HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager»
    Jetzt suchen Sie im rechten Fenster den Eintrag «BootExecute», welchen Sie mit einem Doppelklick in einen der folgenden Werte abändern können:


    1. «Chkdisk» nur nach Absturz ausführen:
    autocheck autochk *
    2. «Chkdisk» immer ausführen:
    autocheck autochk /P *
    3. Scannen von Partition C: deaktivieren:
    autocheck autochk /k:C *
    4. Scannen von Partition C: und E: deaktivieren:
    autocheck autochk /k:CE *


    Um «chkdisk» vollständig ausser Kraft zu setzen, löschen Sie den Eintrag «BootExecute» aus der Liste.


    In Ihrem Fall sollten Sie zuerst schauen, ob «BootExecute» bei Ihnen den Wert «autocheck autochk /P *» besitzt. Wenn ja, ändern Sie den Wert auf «autocheck autochk *». Wenn Windows XP jedoch auch bei «autocheck autochk *» beim Starten immer «chkdisk» aufrufen will, deaktivieren Sie wie oben gezeigt die Laufwerke, die es überprüft.


    Achtung: Sollte die Absturzursache oder die Absturzfolge einmal tatsächlich eine defekte Festplatte sein, kann Windows diese bei deaktiviertem «chkdisk» nicht erkennen und unter Umständen nicht starten. Wenn Sie «chkdisk» dennoch deaktivieren möchten, sollten Sie die von der automatischen Überprüfung ausgenommenen Laufwerke von Zeit zu Zeit manuell nach Fehlern überprüfen.
    (Rechtsklick auf Laufwerk/ Eigenschaften/ Extras/ Jetzt Prüfen)
    (mb)

  • Besorge dir XPclean (Freeware) oder nutze die TuneUp2004 30-Tage-Demo und säubere dein System damit. das entfernt verwaiste Einträge etc.


    Nicht Chkdisk löschen oder deaktivieren bitte.


    Kommst du nach dem Check in dein System? Also nach dem booten checkt er das system und dann, kommst du dann ganz normal in den Rechner?


    Hast du ein Original-XP oder eine OEM-Version?


    Es gibt da die Systemwiederherstellung, die System-Reparatur und die letzte Möglichkeit, das Neuaufsetzen des Systems...


    hier noch was zu chkdsk

  • Ich habe ja schon TuneUp2004 und das macht immer automatisch die Reinigung ( 1A klickwartung) bei Systemstart.
    Wenn der Rechner startet, komme ich ganz normal in das System.
    Ich habe keine OEM version.
    Vieleicht kann man ja einmal den Check ausschalten und bei nächsten Mal wieder den Check einschalten um zu sehen ob er auch bei Aus was macht.
    Wie denkst du darüber,denn löschen will ich es auch nicht.


    Stefan

  • Sorry, ich dachte du willst den Check entfernen...da habe ich etwas missinterpretiert...


    Ne, okay, stell es manuell über ausführen auf deaktivieren und boote neu. Mal sehen, ob es übernommen wird. Die Anleitung müsste sich aus meinem Link ergeben, bin aber nicht sicher.


    Aber wenn du TuneUp hast, dann benötigst du doch das andere Proggi gar nicht. TuneUp ist 10 mal besser und einfacher dazu.


    Hast du schon nach Resten des Bildzeitungsprogramms gesucht? Solange davon etwas übrig ist kann es erneut zu einem Problem kommen, das musst du dir ja nicht antun, oder?

  • Also, ich habe vorhin beobachtet das nur die Partitionen D,E, F gescheckt
    werden. C habe ich nicht gesehen. Stelle jetzt mal D,E.F auf aus.
    Was meinst du Bildzeitungsprogramm?


    Tune up ist nicht schlecht, nur irgendwie kommen kein Updates.Ich habe vorhin noch nach XP Regtune suchen lassen. Tune Up hatte noch zwei Verweise drin.


    Bis gleich Stefan

  • Hallo, den check für D,E,F habe ich deaktiviert und es hat geklappt. Werde dann später mal eine nach der anderen wieder einschalten, dann werde ich ja sehen welche Partition Probleme macht.


    Tune Up, dachte ich das ich eine Vollversion habe da ich eine Keygenerator benutze, und trotzdem sagt er das die 30 Tage herum sind, aber wenn ich auf weiter Testen gehe klappt alles. Weiß auch nicht worna das liegt.
    Hast du eine Idee?


    Stefan

  • Hallo kaiserfive,


    ich habe jetzt alle Partitionen aus dem Explorer heraus Checken und gleich reparieren lassen und siehe da jetzt startet Windows ganz normal. Ich verstehe nur nicht warum das am Anfang nicht richtig klappt.Jedenfalls geht es jetzt und ich danke dir für deine Hilfe und wünsche noch einen schönen Sonntag.


    Gruß Stefan

  • Na prima, wenigstens ist wieder alles okay. TuneUp solltest du dir kaufen oder deinstallieren. Wenn dei 30 Tage um sind, so lautet die Nutzungsvereinbarung, musst du kaufen oder du darfst das Programm nicht mehr nutzen.


    Mit illegalen Keys darfst du natürlich ebensowenig arbeiten.


    Kauf es dir oder nutze etwas ähnliches.


    Ich nutze XPclean, Ad-Aware, Spybot search & destroy und den CWShredder. Dazu ein Kaufprogramm, McAfee, als Virenschutz.


    der rest ist Freeware, kinderleicht zu bedienen und mein System ist stets okay und schnell.


    Schönen Sonntag noch und eine nette Woche (hat ja nur 4 Arbeitstage, wow!)