Sonderzeichen per Tastencode eingeben

  • Wem es zu umständlich ist, häufig verwendete Sonderzeichen über die Zeichentabelle (Start-->Alle Programme-->Zubehör-->Systemprogramme-->Zeichentabelle) in beliebige Windows-Anwendungen einzufügen, kann dies auch unter XP noch wie zu DOS-Zeiten per Tastencode auf dem Ziffernblock bei gedrückter ALT-Taste tun.
    Allerdings hat sich die Eingabe gegenüber früher ein wenig geändert: Heute kennt WIndows zwei Codierungen:


    •Wird als erste Ziffer 0 eingegeben, so wird der Wert als Codepunkt der aktuellen Eingabesprache interpretiert. Gibt man z. B. bei gedrückter ALT-Taste die Ziffernfolge 0163 ein, so wird das Pfundzeichen £ (U+00A3 im Unicode-Format ) erzeugt, sofern als Standardeingabesprache Deutsch (Deutschland) festgelegt ist
    •Wird als erste Ziffer eine Zahl zwischen 1 und 9 eingegeben, so wird der Wert als Codepunkt der OEM-Codepage des Betriebssystems interpretiert. Gibt man also bei gedrückter ALT-Taste nur 163 ein, so erzeugt man damit das Zeichen ú, (U+00FA), falls die Codepage 437 (MS-DOS Latein US) eingestellt ist.


    Eine vollständige Liste der OEM-Codepages und der zugeordneten, mit der Zehnertastatur generierbaren Codepunkte ist unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=3901 abrufbar.


    Grüße
    Funkenzupfer.


    Quelle: Microsoft Technet

    \"Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.\" (Kurt Marti)