Beiträge von Aeba

    Hi,


    also dann mach doch einfach einmal deinen PC auf. Schau am Netzteil nach wieviel Watt das Teil hat. Für eine Nvidia-Karte, GF 4 MX reichen 230W. Für eine 5200er sollten es 300W sein und eine Karte z.B. GF 4Ti/5600/5700 braucht min. 350W. Bei ATI-Karten 9000/9100/9200 reichen 230W, bei 9500/9600 etwa 250W bei 9700/9800er Karten min. 300W. Hier gilt die Regel mehr ist besser, denn wenn du z.B. noch einen Brenner hast, dann kann es da schon einmal recht eng werden. Andere Karten kommen bei dir eh nicht in Frage. Wenn du den PC auf hast, dann schau auf dem Motherboard nach welcher Hersteller und welcher Typ. Das steht meist in weißen Buchstaben aufgedruckt zwischen den PCI-Slots (weiße Steckplätze) Da steht dann z.B. "ASUS A7V600" und irgendwo noch "Rev. 1.1" oder so. Also Typ und Version. Damit kann man dann herausfinden ob du einen 2x oder 4x AGP-Bus drauf hast. Sollte das Board nur 2x AGP haben, dann ist hier definitiv bei einer 9200er Karte Schluss. Die 5200er Karten sind da nicht so kompatibel und erwarten min. 4x AGP. Dann kommt noch hinzu, dass die neuen AGP 3.0 Karten eine niedrigere Spannung brauchen und in den AGP 1.0 oder 2.0 Slots meist nicht laufen oder sogar nicht rein passen. Ich bin kein ATI-Fan, ich persönlich habe mit Nvidia-Chips bessere Erfahrungen gemacht, aber glaube mir die 5200er sind wirklich der letzte Dreck :!: und ich sage das aus Erfahrung...


    So dann schaub mal und melde dich wieder.


    Gruß,
    Aeba :D:D:D

    Hi,


    gut, dann versuch die 9250er bringt etwa die doppelte Leistung im Benchmark wie die GF2 GTS oder GF4 MX und müsste eigentlich in deinen System laufen.


    Hier ein Beispiel :
    http://www.hiq24.de/product_in…_342&products_id=2138


    Diese Karte habe ich zuletzt einer Bekannten in einen Rechner mit einem 933er P3 eingebaut. Damit konnte sie dann Sims 2 vernünftig spielen, was ihre ASUS GF4 MX4000 nur mit einigem Ruckeln geschaft hat.


    Das neue OS von Microsoft wird wahrscheinlich "Vista" heißen dafür ist aber ein Rechner mit viel Dampf gefragt: mehr als 2000Mhz und 1Gig Ram. soll es schon sein...Dann spar mal fleissig. :wink:

    Hi,


    hier ein Tip: http://www.hiq24.de/product_info.php?products_id=3501
    Die 3 Karten die du erwähnt hast taugen für nicht für aktuelle Spiele.
    Von der 9600er XT ist abzuraten. :!:
    Unzählige Probleme in diversen Newsgroups gefunden nachdem ein Freund sich so ein Exemplar von Sapphire zugelegt hatte und nur Probs damit gehabt hat. Für die XT findest du massenhaft Patches für diverse Spiele und das sollte einem zu denken geben.... :!:


    Wie gesagt schick mal die Daten deines Rechners

    Hi,


    weshalb die Grenze von 50,- ?


    "Grafikkarte 1: NVIDIA GeForce FX 5200 128 MB 40.95€
    Grafikkarte 2: NVIDIA GeForce4 MX4000 128MB 37.80€
    Grafikkarte 3: ATI Radeon 9250 128MB 36.75€ "


    Die mit abstand schlechteste Karte ist die MX4000, dann die 5200er die 9250er geht noch so lange es keine SE oder TD ist
    Alle 3 Taugen zum Zocken nicht wirklich!
    Die MX ist dazu noch eine DirectX 8 Karte.


    Für 99,- bekommst du schon eine ATI 9800 pro 256MB, die Frage ist nur was hast du für ein Motherboard und was für ne CPU? Ist Aufrüsten da überhaupt drin? ( Stichwort: AGP 2.0 oder AGP 3.0 )


    Schick mal deine Daten.

    Hallo Leute,


    nochmals vielen Dank für eure Versuche mir zu helfen.
    Habe das Problem jetzt gelöst.
    1 Image vom XP Home mit SP1 drauf (5 Minuten)...Rechner starten...alles geht, Problem beseitigt. :D:D:D
    Geht schneller als tagelang nach einer Lösung zu suchen. :!:


    Was mich zur Aufgabe veranlasst hat?
    Ein Freund hat mir heute genau das gleiche Problem berichtet, nachdem er von XP Home SP1 auf SP2 gewechselt hat.
    Schade nur, dass ich für diesen Dreck 131,90 Euro bezahlt habe :(


    Vielen Dank!
    Aeba :D:D:D

    Hallo,


    habe ich gelesen. "MRxSmb" ist also zu vernachlässigen. :D
    Userenv Ereigniskennung: 1517 da verstehe ich immer noch nicht welchen Dienst ich jetzt wie von Kaiserfive beschrieben ändern soll?
    :?:


    Vielen Dank,
    Aeba :D:D:D

    Hi,
    war mal kurz abwesend.


    Warnung "Userenv" hat die Ereigniskennung "1517".
    Fehler "Application Hang" hat die Ereigniskennung "1002"
    ...und noch eine Warnung "MRxSmb" Ereigniskennung "3019"


    "2. den entsprechenden dienst suchen"
    Was muss ich darunter verstehen, steh irgendwie auf der Leitung. :?: Welcher Dienst?


    Vielen Dank,
    Aeba :D:D:D

    Hi,


    ja hast Recht war schon lange nicht mehr hier... :oops:
    Ja die Platte war komplett geputzt. Habe nach der installation mit Acronis die Platte dann wieder neu partitioniert wie unter Home.
    Sorry meine natürlich Ad-Watch läuft nicht Ad-Aware. Stark fragmentiert war die Platte nicht habe jedoch zur Sicherheit O&O drüber laufen lassen.
    Ich finde auch keine merkwürdigen Prozesse. XP-Clean habe ich noch nicht drauf, werde das gleich mal machen...danke(Man wird alt und vergesslich.... :D )


    Ereignisanzeige eigentlich nur die Apps die dann abschmieren, P-DVD 6, Excel, Winamp, AverTV usw.
    Eine Warnung "Userenv" beim Starten des Systems:


    "Die Registrierung des Benutzers "XXXXXX\xxxxxxx" wurde gespeichert, obwohl eine Anwendung oder ein Dienst auf die Registrierung während der Abmeldung zugegriffen hat. Der von der Registrierung des Benutzers verwendete Speicher wurde nicht freigegeben. Der Upload der Registrierung wird durchgeführt, wenn diese nicht mehr verwendet wird.


    Dies wird oft durch Dienste verursacht, die unter einem Benutzerkonto ausgeführt werden. Versuchen Sie diese so zu Konfigurieren, dass sie unter den Konten "Lokaler Dienst" oder "Netzwerkdienst" ausgeführt werden."


    Kannst du damit etwas anfangen?


    Vielen Dank,
    Aeba :D:D:D

    Hallo,
    habe vo etwa 2 Wochen XP Pro SP2 installiert. Hatte davor XP Home SP1 auf dem Rechner. Seither habe ich Probleme mehrere Tasks gleichzeitig auszuführen. Am schlimmsten ist es bei Nero 6. Wenn ich eine CD brenne kann ich dabei noch nicht mal den IE oder Office starten. Entweder dauert es bis zu 2 Minuten bis z.B. Excel geöffnet ist oder Windows friert komplett ein.
    Ich habe keine neue SW installiert, die nicht auch schon auf dem Home gelaufen ist. Eine Kerio PFW 4.2.1, Ad-Aware 1.06R und AntiVir laufen permanent. Zugriffe auf die Festplatte sind ungewöhnlich langsam (Home war da viel schneller)
    Beim Brennen verursacht der Nero laut Task-Manager zwischen 40 und 90% CPU-Last. Das war beim Home nicht der Fall. Wenn ich brenne, dann kann ich faktisch nichts mehr mit dem Rechner machen (erinnert mich an alte Zeiten..)
    Hat jemand ne Idee was das sein könnte?


    Rechner:
    ASUS A7V600 (neustes BIOS), 2x 512MB DDR PC 3200, Sempron 2800+, Pioneer DVD-Brenner (108), Pioneer DVD-Laufwerk (115), Graka PHY 64MB Ti 4200, Seagate 160GB S-ATA



    Vielen Dank schon mal,
    Aeba :D:D:D

    Hi,


    ich habe da eine Frage:
    Der alte P4 1500 ist doch im besten Fall ein Willamette 0,18 µm Sockel 478 mit 400Mhz FSB und unterstützt SD-RAM oder Rambus-Arbeitsspeicher oder?


    Der neue P4 2400 Northwood, 0,13 µm Sockel 478 mit 400 oder 533Mhz FSB unterstützt und/oder DD-RAM!


    Weshalb die "Aufrüstung" der CPU, wenn die Leistungsbremse der Speicher, bzw. das Board ist?
    Dein Board unterstützt:
    a) Rambus
    b) SD-RAM
    c) SD-RAM und DD-RAM
    Im Fall c) mußt du den SD-RAM zusätzlich tauschen, wenn du die Leistung des 2400er nutzen willst.


    Sollte dein alter P4 allerdings ein Sockel 423 sein, dann wurde dafür eh nur ein P4 2000 Mhz gefertigt, ab 2000 Mhz ist alles Sockel 478!


    Also meine Frage, weshalb willst du da aufrüsten :?:


    Gruß,
    Aeba :D

    Hallo Leute,


    hat wirklich keiner ne Ahnung was ich noch machen könnte :cry:


    Ich glaube fast, das ich auch bei meinem 2. Problem(1. Problem: Teac -Brenner geht nicht unter XP) hier auf diesem Board auch keine Lösung finden werde...schade :cry: :cry: :cry:

    Hi,


    schau mal unter START->Programme->Autostart , ob da ein Eintrag namens Reboot ist.


    Ansonsten Virenscanner an und mit aktualisierten Signaturen mal laufen lassen.


    Wenn das kein Wurm war, dann kannst du den Fehler(wenn du nicht gerade so ein "Glück" hast wie ich gerade) in dem Bluescreen finden, der sich nach dem letzten Posting ergeben wird, wenn du das Häkchen entfernt und darunter "Kleines Speicherabbild" audsgewählt hast.


    Fehlermeldung hier posten und dann sehen wir weiter... :D

    Hi,


    naja hauen vielleicht nicht :lol: , aber über den Punkt sind wir hier schon weit hinaus. Ich habe so ungefähr jede Einstellung im Bios gedreht, die auch nur ansatzweise etwas mit dem Problem zu tun habern könnte.
    Von BIOS vers. 1004 auf 1006 ein Update gemacht. Die Defaultwerte habe ich auch schon mehrmals Probiert (auf diesem ASUS-Board und auf dem ECS-Board und NEIN es liegt nicht an der H/W :!: )


    Wie bereits gesagt bis auf die TV-Karte und die GF4 habe ich alles bereits getauscht...
    es muss etwas sein, was mit Win XP Home oder Pro zu tun hat.
    Habe den Rechner mittlerweile neu installiert(mit nem Image) :idea: und jetzt XP Pro drauf....


    Leider habe ich schon nach etwa 20 Minuten wieder einen Absturtz gehabt :cry:


    Ich bekomme noch die Kriese :?


    Weshalb hasst mich Bill Gates so :?:

    Hi,


    du brauchst ein neues Board, da:
    1. dein altes Board weder den neuen Pentium noch den Celeron unterstützen wird. (Bei 1,5 GHz wird das wohl noch einer der 1. P4 sein - (428er) und da passen die neuen (478 nicht rein)


    2. dein Board läuft auf SDRam....also die neuen P4/Celeron sollten/müssen schon DDRam haben (auch der passt nicht auf dein Board)


    Also auf jeden Fall nen P4 der Celi ist zwar eine gute CPU aber der P4 schlägt ihn bei Video-Bearbeitung oder Rippen um längen.
    Das weiß ich aus Erfahrung.


    Nicht nur der L2 ist kleiner beim Celi, auch ist der FSB nicht so schnell und der Befehlssatz beim P4 ist gerade für graphik optimierter.
    Er ist das Geld wert :D


    Ich selber nutze hauptsächlich nen AMD XP+, den kann ich aber durch meine Erfahrung mit P4 und Celi gar nicht empfehlen :!:


    So MB, CPU, Ram neu und ab geht die Post :D

    Hi, wenn du auf der eingebauten HD was installierst, dann muss man dafür ja eine Partition erstellen...oder franky???


    Dazu muss man Admin-Rechte haben(ich gehe mal davon aus, dass die gegeben sind)
    Jetzt ändere ich aber zumindest die Größe einer bestehenden Partion...richtig?
    Man kann Partition (z.B. PQ Partition Magic ) verstecken, was aber für das Prog in der Firma ersichtlich ist...richtig?


    Wenn ich auch noch den MBR in irgendeiner weise verändere(was außerdem mit Vorsicht zu genießen ist) dann kann auch das das Prog. in der Firma sehen...richtig?


    Weshalb nicht den sichersten Weg gehen und wie vorgeschlagen es so machen, dass sich die beiden Festplatten nie sehen werden (IDE 1 Master deaktivieren) :?::?::?:


    Damit änder ich nichts an der Software des Laptops und es wir nie jemand herausfinden, denn wenn man in der Firma ist, dann ist Win Home physikalisch nicht vorhanden und da nichts am MBR der Win Pro-Platte geändert wurde auch kein Beweis für das Win Home vorhanden.


    BIOS umstellen zu umständlich :roll: dann lieber nen eigenen Lapi kaufen :idea:

    Ja das ist richtig und entgegen anderer Meinungen,
    ist das auch nicht jedesmal ein Akt wenn du wieder zur Arbeit gehst:roll:


    USB-ab (oder daheim dran) rechner starten ins BIOS (dabei aber immer darauf achten das du NIE anbootest :!::!::!: , denn das war es dann dann und die haben dich) HD deaktivieren/aktivieren


    Die Idee mit der Partition auf der gleichen Platte ist nicht :!::!::!:
    machbar :!::!: