Beiträge von Peter

    An alle Mitglieder, Moderatoren und Admin.


    Hiermit möchte ich mich als Moderator aus diesem Forum verabschieden.


    In den letzten paar Monaten ist mir klar geworden das ich nicht mehr soviel Zeit investieren kann um hier wie es sich für einen Moderator gehört Beiträge zu beantworten oder zu aktualisieren. So leid es mir tut aber es geht nicht mehr.


    Es war eine intressante, hilfreiche und gute Zeit die mir sehr viel Freude gebracht hat.


    Ich wünsche allen noch alles Gute weiterhin.


    Es ist besser, den Abschied zu nehmen, wenn viele Menschen noch sagen: "Schade!"


    Füge dich der Zeit, erfülle deinen Platz und räum ihn auch getrost: Es fehlt nicht an Ersatz!


    In diesem Sinne...


    Peter

    Hallo.


    Wahrscheinlich bleibt dir nur die Möglichkeit dich beim Käufer wieder zu melden und neue Lizensen zu beantragen.


    In den Windows Media Player gibt es unter Optionen auch einen Punkt wo er dich auffordert die Lizensen zu sichern. Das solltest du bei DRM-Material regelmäßig tun.


    Sind noch irgendwelche Kaufbelege vorhanden?


    Gruß Peter

    Hallo.


    Beim Recovery (hast du das XP interne oder ein vom anderen Hersteller Programm benutzt?) wird das System in einem Zustand zurück versetzt wo du diesen Recovery Zustand erstellt hast.


    Ist die von dir installierte Software nicht dabei hast du diese auch noch nicht installiert als du den Recovery Zustand erstellt hast.


    Deswegen musst du die Software neu installieren.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Erstmal ist es sowieso ein Trugbild das der Desktop sehr schnell erscheint.
    Dieser ist sehr schnell aufgebaut wobei richtiges arbeiten erst dann möglich ist wenn alle Autostarteinträge und Dienste gestartet und abgearbeitet werden. Genauso werden erst alle angeschlossenen Geräte initialisiert und geprüft.


    Was du aber mit dem Netzwerk meinst ist das du deinem PC eine feste IP-Adresse vergibts. Dies kannst du unter TCP/IP erreichen.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Scheinbar kommen einige Gerätetreiber nicht mit deinen ACPI-Modus zurecht. Leider ist dies nicht so einfach rückgängig zu machen.


    Am besten wäre eine Neu-Installation von XP in der du während beim Start von CD und XP den PC untersucht du die Taste F5 betätigst.
    Daraufhin kannst du deine PC-Art selber aussuchen und stellst auf Standard-PC. Dadurch verlierst du allerdings Stromsparfunktionen.


    Nachdem XP schon installiert ist musst du folgendes machen:


    http://service.steinberg.de/kn…cpi_and_audio_performance


    Ist zwar jetzt unter einer Audio-Empfehlung aber dort kannst du genau nachlesen (weiter unten) wie man den ACPI-Modus nachträglich entfernt.


    Wobei wirklich eine Neuinstallation zu empfehlen wäre.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Wobei noch zu beachten ist das viele Festplatten (extern) zwar riesige Datenmengen speichern können aber die Übertragungsraten trotz USB 2.0 sehr zu wünschen übrig lässt.
    Der eingebaute Chipsatz (Platine) ist dort sehr ausschlaggebend. Durch diverse Berichte gibt es Festplatten die trotz USB 2.0 nur Daten speichern mit einem Durchschnitt von 30/Mbit/s was eindeutig zu langsam ist.


    Netzwerk-Storage Festplatten bringen meistens eine Software zur Datensicherung mit die auch schon mal fehlerhaft sein kann.


    Folgendes solltest du dabei beachten:


    - Hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeit
    - Zukuntsweisende Technologie (Firewire, USB)
    - Externes Netzteil (Manche USB-Anschlüsse vertragen nicht soviel Stromaufnahme)
    - Leicht auswechselbares Laufwerk
    - Garantie


    Gruß Peter

    Hallo.


    Darauf die richtige Problemlösung zu finden dürfte schwierig werden.


    Erstmal würde ich alles dahin gehend untersuchen ob alle Karten, Kabel, Stecker usw.. richtig fest eingesetzt sind.


    Sind alle Lüfter und Lufteinlässe sauber und frei?


    Du hast vorher schon eine Hitzeproblem gehabt, entnehme ich deinen Posting, also solltest du dies erstmal in den Griff bekommen. Keine Übertaktungen, bessere Lüfter.


    Ich entnehme weiterhin deinem Posting das du ohne SP2 schon mit dem Internet verbunden warst und Warcraft gespielt hast. Nun ohne SP2 dauert es vielleicht 30 Sekunden in der dein PC noch Trojaner-, und Virenfrei ist. Nach diesen 30 Sekunden ist dein PC unbrauchbar so das eine Neuinstallation unbedingt notwendig ist.


    Bei einer Neusinstallation ist zu beachten das du ohne Internetanschluß SP2 installierst und die dann alle Updates von Microsoft herunterlädst.
    Danach die Chipsatztreiber, Grafik, Sound usw


    Gruß Peter

    Hallo.


    Bei einer grundlegenden Veränderung wie ein Wechsel des Motherboards gibt es keine vernüftigere Lösung als die Partitionen deiner Festplatte zu löschen und XP neu zu installieren.


    Alles andere wäre Flickenschusterei und würde dir nur mehr Probleme bringen. Also eine komplette Neu-Installation.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Ja so ist es warum soll jedesmal ein CD.setup.exe beim automatischen start starten?


    Hast du dein PC mit den Sicherheitshinweisen mal überprüft?
    Wenn du in dem Konfigurationsprogramm mal alle Microsoft-Dienste ausblendest kannst du theroretisch alle anderen Einträge (außer Virenscanner) deaktivieren.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Eine Firewall in den Händen eines Neuling ist keine Firewall.


    Eine Norton Firewall ist keine Firewall.


    Ironie beiseite.


    Erstens solltest du dich sofort mal mit dem Handbuch deiner Firewall vertraut machen. Irgendwo kann man dort nämlich erkennen das die "Personal Firewall" (wie es richtig heisen müsste) Aus- und Eingehenden Datenverkehr blockiert oder freigibt.


    Da du deinen Messenger aktualisiert hast dies aber deiner Firewall nicht mitgeteilt hast lässt sie den alten Messenger noch durch den neuen aber nicht. Prüfsummenerrechnung. In den Optionen deiner Firewall musst du jetzt den alten entfernen und beim Neustart des Messenger müsste dich die Firewall eigendlich fragen ob sie den Datenverkehr des Messenger erlauben soll oder nicht.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Ich vermute das die Installation des Spiels defekt ist.
    De- und Installiere das Spiel neu. Eventuell ist im Autostart ein Eintrag zu dem Spiel vorhanden. G ist dein CD-Laufwerk und nach dem Start will XP darauf zugreifen. Vermutlich auch ein Problem mit dem Kopierschutz.


    Ich vermute dein Bruder bekam einen Blue-Screen zusehen und der PC startete automatisch.


    Hole dir die neusten Treiber für die Grafikkarte und Updates für das Spiel wenn vorhanden.
    Deaktiviere ein wenig die Grafikdetails bei dem Spiel. Zwingt manche in die Knie.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Also eine 60 Grad heiße CPU und nur 848 RPM sind eindeutig inkombatibel.


    Entweder gibt es bei dir die Möglichkeit die Lüfter zu regeln (Im Bios, per Software oder Regler) oder du solltest für ausreichend Kühlung sorgen.


    Öffne das Gehäuse und beobachte mal wie der PC unter Vollast arbeitet wenn du mit offenen Gehäuse arbeitest.


    Leider lässt sich nicht erkennen ob du ein RAID-system aufgesetzt hast.
    Auf jedenfalls sind RAID-Controller On-Board.


    Beide Festplatten produzieren auf viel Hitze und die Grafikkarte tut ihr übriges dazu.


    Schaue dich mal auf der Medion-Seite nach neuen Treibern für dein Chipsatz, Karte usw um.


    Auch den Tipp "Zum Händler gehen" solltest du in Betracht ziehen solange noch Garantie darauf ist.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Nun da du nur einen Chipsatz-Treiber installiert hast, hast du zwar S-ATA Festplatten die aber nicht zu einem RAID-Verbund zusammen geschlossen sind.


    Ich vermute ein Hitzeproblem mit deiner Grafikkarte.
    Lade dir mal Everest Home Edition herunter und poste hier mal ein paar Daten über deine Festplatten, Motherboard und Taktfrequenz der Grafikkarte. Denke auch an die Temperaturen und den S.M.A.R.T. Modus der Festplatten. Poste aber bitte nicht den ganzen Bericht sondern nur relevante Informationen.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Ich gebe dir einen Tipp der das einzig Richtige ist, der dir aber nicht gefallen wird.


    Setze dein Betriebsystem neu auf.
    Alles andere ist verlorene Mühe.


    Gruß Peter.


    Desweiteren gibt es eine FAQ bei G-DATA wo viele Probleme schon erörtert wurden mit der passenden Hilfe.

    Hallo.


    Ich vermute einfach eine unsaubere Verarbeitung. Ein starke Hitzeentwicklung. Sinnlose Einstellungen usw.


    Hardware:


    Öffne den PC und kontrollier erstmal alle Kabel und Karten auf festen Sitz.
    Sollte irgendwas nach defekter Hardware aussehen mache ein Foto oder nimm ein Zeugen dazu der bezeugen kann das du den PC noch nicht geöffnet hattest. Genausogut kontrollierst du die Kabel die außen am PC angeschlossen sind. Speziell das Monitor-Kabel.
    Du hast dir ein Heizkraftwerk in dein Zimmer gestehlt das ordentlich gekühlt und gefüttert (Strom) werden will. Ca 30Watt im "Ausgeschalteten Zustand". Empfehle eine Steckleiste mit Schalter für Stromabschaltung.



    Software:


    Alles was Gelb ist und mit Norton oder Symantec beginnt sollte umgehend von dem PC entfernt werden. Sicherheit die keine Sicherheit ist. Laufen die Festplatten in einem Raid-Verbund?


    Gruß Peter

    Hallo.


    Durch die neusten Updates wurde ein (Möchtegern) Phishing-Schutz in Outlook eingefügt. Dieses Update soll verhindern das in bösartigen Mails Links anklickbar sind.
    Typischerweise funktioniert dieses Update oder diese kaputtreparierte Beta-Version eines Features nicht.
    Eventuell hängt dies auch damit zusammen. Zu finden unter Outlook Optionen beim Junk E-Mail Register.


    Gruß Peter

    Hallo.


    Was hast du gegen NET Framework?


    Solltest du ein anderes Plug-In fähiges Programm benutzen dann schaue mal im Internet nach "Harrys Filter". Ist eine Sammlung kostenloser Effektfilter für die meisten Grafikprogramme.


    Gruß Peter