Partition vergrößern/verkleinern

  • Hallo,


    ich bitte um Hilfe.
    Ich habe mir eine neue Festplatte (250GB) gekauft, da meine ältere 160GB Festplatte lt. Everest Prog bei Spin Up Time drohenden Datenverlust anzeigt.
    Selbst beim Start vom PC wird mir schon sporadisch S.M.A.R.T. Status bad angezeigt.


    Diese Platte ist geteilt in 2 Partitionen C mit XP Prof & G mit Vista (Ultimate) im Multiboot.


    Mit Vista Ultimate ist es ja möglich eine PC Komplett Sicherung zu erstellen.
    Dies habe ich auch getan und nach ca. 45 min war das erledigt ohne Fehler.
    Habe noch eine 2. 160 GB Festplatte (Laufwerk E) auf der ich die Sicherung erstellen lassen habe.


    Alte 160 GB raus neue 250GB Fetsplatte eingebaut.
    Boot umgestellt auf CD/DVD, Vista DVD rein, PC gestartet dann im Menü Windows Komplett PC Wiederherstellung gewählt.


    Sicherung gefunden, beim Eintrag Formatieren/Partition erstellen war ein Häkchen drin und es war nicht unterlegt.
    Soweit so gut.


    Exakt wurde mir das System nach Neustart so wieder hergestellt wie ich es vor 45 min noch kannte.
    Ca. 135 GB für XP auf C und ca. 15 GB auf G für Vista.


    Da ich aber jetzt eine 250GB Festplatte eingebaut hatte, waren noch ca. 83GB unzugeordnet.
    Diese habe ich unter Vista (Datenträgerverwaltung), der G Partition zugeordnet.
    Damit ist G jetzt ca. 99GB groß.


    Jetzt geht mein Problem los...
    Ich möchte die G Partition verkleinern und C damit vergrößern.
    z.B. so... 200GB für XP (C) & 30GB für Vista (G).
    Ich bekomme aber bei der Datenträger Verwaltung unter Vista nicht angezeigt das ich C vergrößern kann...nur verkleinern.
    G kann ich zwar verkleinern bekomme aber dadurch C nicht größer, sondern wieder einen nicht zugeordneten Bereich...
    Damit ist mir nicht geholfen.


    Versucht habe ich es auch mit dem Symantec Prog Partitions Magic (läuft nur auf XP nicht unter Vista). Dort kann ich C vergrößern. Der Speicher wird dann von G genommen...so meine Auswahl.
    G verkleinert sich auf meine gewünschten 30GB.


    Nächstes Prob ist das dann nach Neustart Vista nicht mehr startet. Nur noch XP.
    Vista-Bootmanger erscheint.
    Leider habe ich die Fehler Meldung nicht mehr was fehlt, warum Vista nicht mehr startet.


    Habe inzwischen das Komplett Backup nochmals neu eingespielt und z. Z. sieht es so aus wie auf dem Bild. (Anhang)
    Datenträger Verwaltung unter XP.


    Ich möchte nun C vergrößern und G damit verkleinern.


    Danke für jede Hilfe.



    WISH MASTER

  • Morgen,
    -die Funktion Vergrößern/Verkleinern einer Festplatte unter Vista funktioniert leider nur eingeschränkt.
    -Siehe Dir folgenden Artikel an und unter Anmerkung findest Du dann den Verweis auf das kostenlose Partition-Tools GParted
    http://www.win-tipps-tweaks.de…roessern/verkleinern.html


    Um den Bootsmanager zu reparieren schaue Dir bitte diesen Beitrag an:
    http://www.win-tipps-tweaks.de…otmanager-reparieren.html
    Gruß
    Paulemann

  • Hallo Paulemann, danke für Dein Posting.


    Deine Links sind mir bekannt und hatte ich im Vorfeld schon "studiert".
    Ich besitze auch Disk Director von Acronis (Vista tauglich). Habe ebenfalls damit meine C Partition vergrößert, G mit Vista wurde dementsprechend kleiner. Ohne Fehler hat alles geklappt. Aktion unter XP ausgeführt.
    Vielleicht sollte ich diese Aktion mal unter Vista durchführen?


    Folge; XP startet...Vista nicht mehr.
    Ich komme bis zum Willkommen Screen. Dort erscheint dann "Desktop wird vorbereitet" für ca. ca.2-3 min. Anschließend nur noch ein hellblauer Screen (kein BSoD)...das war`s...


    Bleibt nur noch die Reset Taste zu drücken.


    Die Systemreperatur unter Vista sagt merkwürdigerweise, das keine Probleme festgestellt worden sind.



    WISH MASTER

  • Also, dann mal ganz langsam.


    Du hast eine Sicherung die beide BS wiederherstellt, aber in der falschen Partitionsgrösse?


    Dann diese Sicherung einspielen, damit beide BS wieder funktionieren. (erstmal auf die Partgrösse die dann rauskommt sch***)


    Danach beide Partitionen EINZELN mit einer Imaging LiveCD auf eine extra Festplatte sichern. (Ich nutze dafür Acronis True Image 9, dem ist die Grösse der neuen Partition egal)


    Dann mit einer SetupCd (egal ob Vista oder XP) die Festplatte wie gewünscht partitionieren.


    Dann die Sicherungen EINZELN wieder auf die jeweilige gewünschte Partition rückspielen.


    Voilá sollte gehen!


    Was jetzt noch als Problem auftauchen KÖNNTE (aber mir bei 50x nur einmal passiert ist) dass der Bootmanager weg ist, sollte aber nicht passieren, da der ja mit der ersten Partition mitgesichert wird; also auch wiederhergestellt wird.


    Sollte es trotzdem passieren dann mit der SetupCD des BS´s was auf der ersten Partition ist (wenn ich richtig verstanden habe bei dir XP) booten und fixmbr, dann stellt er zumindest das XP ohne Probs wieder her und von dort aus kann man dann auch den Bootmanager "flicken". (meines Wissens kann auch der Bootmanager von XP genutzt werden um Vista zu booten)


    Habe das ganze noch nicht mit Vista gemacht (das hab ich erst seit ca 2 Wochen) aber mit so gut wie allen anderen BS funktionierts, sollte also auch bei Vista klappen.

    Wer nicht weiss wovon er redet sollte besser die Klappe halten.
    Also: Schnauze Welt!

  • Hi Magic Mike,


    ich hatte unter Vista die Komplett PC Sicherung erstellt.
    Die alte 160 GB (149GB) ist in 2 Partitionen geteilt.
    Auf der C Part. ist XP und auf der G Part. ist Vista.


    Von der Vista DVD hab`ich dann gebootet, um über die Computerreperaturfunktion/Windows Komplett PC Wiederherstellung das System auf der neu eingebauten Festplatte von 250GGB wieder herzustellen.


    Die beiden Partitionen wurden exakt mit ihren Partitionensgrößen gesichert und auch so wieder herstellt.
    Formatieren/Partionieren war automatisch mit einem Häkchen versehen und nicht anwählbar...bei der Wiederherstellung.


    Nun ist die neue Festplatte ja eine 250GB Platte und ich hatte nach der Wiederherstellung einen unzugeordneten Bereich von ca.80GB.
    Diese wollte ich dann mit Partitions Magic der C Partition zufügen. Geht nicht...nur nebeneinander liegende Partitionen geht.
    Also auf G. Das ging. Siehe Bild im 1. Posting.
    Soweit i.O.


    Jetzt möchte ich aber C auf 200 GB vergrößern und G auf 30GB verkleinern.
    Das funktioniert (Partitions Magic oder Disk Director von Acronis).
    Aber nach Neustart startet nur noch XP.
    Vista ist im BootManager anwählbar, komme aber nur soweit wie im 2.Posting von mir beschrieben.


    Irgendwie doof...




    WISH MASTER

  • -Also geht die Systemreparatur mit der Boots-DVD nicht??
    -Muß man mehrmals probieren--auch wenn keine Meldungen kommen!!
    http://www.win-tipps-tweaks.de…otmanager-reparieren.html
    -------------------------------
    Zweite Option---hatte bisher leider noch keine Zeit dazu einen Beitrag zu schreiben.
    Easy BCD kann auch den Bootsloader unter Vista reparieren.
    Programm installieren(aufpassen, Haken bei TweakVI wegmachen) und dann starten.
    Auf Manage Bootsloader und dann auf Reinstall the Vista Bootsloader.

  • Wish Master bitte meinen vorherigen post nochmal genau lesen, dein Vista erstellt die Partitionen genauso gross wie sie gesichert wurden, ABER DAS IST EGAL.


    Einmal genau die Reihenfolge meines "Vorposts" abarbeiten (aber bitte exakt genau so) dann stellt das Imagingprogramm auch den originären Bootmanger zur Verfügung.


    Wenn´s dann immer noch nicht geht (aber nur wenn du´s genau so gemacht hast!) dann nochmal hier melden.

    Wer nicht weiss wovon er redet sollte besser die Klappe halten.
    Also: Schnauze Welt!

  • @Paulemann
    Magic Mike


    Ich kann Erfolg melden!
    Hinbekommen habe ich dies mit Disk Director von Acronis...aber diesmal habe ich die ganze Aktion unter Vista ausgeführt.
    Bild im Anhang. So wollte ich das haben.


    Mein Komplett SystemBackup habe ich erneut wieder eingespielt.
    Partitionen wurden genau so wieder hergestellt/aufgeteilt wie vorher.
    Ca.83 GB hatte ich dann noch unzugeordnet.
    Meine XP Partition habe ich dann von 133GB auf 200GB aufgestockt.
    Als Disk DirectorDisk Director damit fertig war (Rechner wird runtergefahren), bekam meine G Partition mit Vista den Rest von ca.17GB.
    Aktionen ohne Fehler durchgeführt und erfolgreich beendet.
    XP startet und Vista ebenso.


    Nicht`s anderes habe ich getan mit Disk Director nur halt unter XP. Dort konnte ich zwar die Partitionsgrößen meiner Wahl erstellen...wurde auch durchgeführt aber nach Neustart, ist halt nur noch XP gestartet und Vista nicht mehr.


    Die Durchführung unter Vista hat auf Anhieb geklappt.
    Meine PC Kenntnisse reichen leider dafür nicht warum das nur unter Vista funktioniert hat.


    Wollte dies aber hier mitteilen und mich bei Euch beiden für die Unterstützung bedanken.



    WISH MASTER

  • @Paulemann


    Nun ich konnte ja immer XP oder Vista auswählen.
    Bei Vista Auswahl kam ich dann nur bis zum Willkommen Screen und dann war Schluß.
    Ist also nicht vollständig gebootet.


    Ein Problem mit dem Bootmanager hatte ich so eigentlich nicht.
    Sorry falls das nicht so rüber gekommen ist.



    WISH MASTER

  • Also hat sich das mit der Image-Schieberei dann von selbst gelöst?
    Bootsloader war da und der Fehler lag am eingespielten Image.
    ----------------
    Na ja manche Sachen kann man eigentlich nur richtig verstehen, wenn man selber davor sitzt.

  • So wird ich es nicht sagen.
    Denn nachdem ich die Komplett Sicherung wieder eingespielt hatte, funktionierte ja alles. Beide OS sind je nach Auswahl gestartet.
    Das Problem tauchte erst dann auf, als ich die nicht zugeordneten 83GB auf beide Partitionen aufteilen wollte.
    Die Aufteilung klappte zwar noch aber nach dem Neustart war nur noch XP möglich.
    Ob mit Partitions Magic oder Disk Director ging das unter XP "in die Hose".
    Mit Disk Director unter Vista funktionierte die Aktion.


    Gut zu wissen...



    WISH MASTER