Setup untersuchts die Hardwarekonfiguration des Computers

  • Hallo,


    ich wollte Win XP neu installieren. Dabei gibt es nur ein klitzekleines Problem:
    Ich leg die Win XP CD in das Laufwerk, es folgt die Meldung "wenn sie den computer von cd starten wollen drücken sie auf Enter" oder so ähnlich...ich drücke auf Enter dann steht da für 2 sekunden "Setup untersucht die Hardwarekonfiguration ihres Computers" oder so ähnlich. Dann erscheint ein schwarzer Bildschirm und es passiert garnichts mehr. Das hab ich mehrmals hintereinander versucht. Und es liegt nicht an der CD, ich habe es einmal mit der Media Center Edition versucht und mit der Prof. Edition. Bei beiden das selbe.
    Ich habe es dann auch nochmal mit Linux (Kubuntu) versucht und diese CD bzw DVD wird sofort erkannt und das Installationsmenü gestartet.


    Ich hab mir schongedacht, dass bei irgendeinem Windows Update die Neuinstallation für Win XP gesperrt wurde, damit man sich Windows Vista kauft...aber das glaub ich auch eher weniger...Wundert mich nur dass Linux geht und Windows nicht.


    MFG Kasper0

  • Hallo...
    Wichtig ist hier folgendes:


    - sämtliche Zusatzgeräte intern und extern vom Rechner trennen!-Sämtliche-
    - Wenn vorher mal im Bios rumgebastelt wurde, "Load default Value"-empfohlene Werte laden.


    Vergessen: Willkommen bei WinTT

  • danke für die antwort.
    meinst du mit den externen dass ich Tastatur auch abklemmen soll? und monitor auch? weil dann seh ich nichts mehr und kann nich mehr enter drücken...also irgendwie unlogisch...
    und die internen...was genau soll ich da denn abklemmen? die zweite netzwerkkarte?


    also ich hab das gerade versucht, dass ich alle usb geräte entfernt habe und boxen und headset...und die maus...aber den rest brauch ich ja...
    ich glaub ich versteh hier irgendetwas total falsch.


    mfg kasper0


    und auch vergessen: Dankeschön

  • Ich habe gerade in diesem: http://www.win-tipps-tweaks.de…cht+hardwarekonfiguration thread folgendes gefunden:


    Ich hab's :)
    Linux und Windows liefen auf einer Platte.
    Nun habe ich die Linux Partitionen gelöscht und schwupp die wupp kann ich wieder von der Win XP booten und installieren :-)


    was lernt man draus: Linux und Windows bloss nicht mehr auf eine Platte tun :D


    ich habe Kubuntu noch installiert...aber sonst hatte ich nie solche Probleme...Ich kann mir nicht vorstellen dass es daran liegt. Ich habe schon tausende Male windows reinstalled und linux auch (manchmal auch aus langeweile) und dass ist mir noch nie passiert....

  • Intern: Alle Zusatzkarten-ja auch die 2. Netzwerkkarte-, die separate Treiber benötigen entfernen. Kannste nachinstallieren, wenn Windows läuft.
    Extern: Ext. Festplatten und Sitcks
    -----------------------
    Wo läuft Linux...auf separaten Partition bzw. Festplatte? Dann dürfte es eigentlich keine Schwierigkeiten geben. Ansonsten überschreibt Windows.

  • ich habe eine 300 gb festplatte, aufgeteilt in mehrere partitionen...1 ntfs wo windows installiert ist, 2 x fat32 welche ich unter linux und windows zusammen nutze (Musik, Filme, usw.) und dann noch die partitionen die man für linux braucht (swap, etc.)


    das mit den zusatzkarten ausbauen probier ich mittwoch oder donnerstag...habe vorher keine zeit, melde mich dann nochmal.


    MFG kasper0

  • Hallo,


    ich habe jetzt 4 Karten ausgebaut:


    - TV Karte
    - Netzwerkkarte
    - Modem Karte
    - 1 x 512 MB RAM


    Danach habe ich es noch einmal probiert, aber es ging trotzdem nicht. Ich frag mich sowieso was das bringen soll...gibt es denn keine andere möglichkeit woran es liegen könnte?
    Das mit dem Bios hab ich auch schon gemacht...aber hab da sowieso nie was geändert.


    Ich könnte ja jetzt auch noch die Festplatte und die Graka ausbauen...aber dann kann ich schlecht ausprobieren ob es funktioniert.


    MFG,


    Kasper0

  • Hallo,


    ich habe herausgefunden woran es gelegen hat. Ich habe alle Linux Partitionen gelöscht und dann hat es funktioniert.


    kann geschlossen werden