HILFE! Chaos nach XP-Start: Anwendungen u. Taskmanager &quot

  • Hallo zusammen,


    ich weiß einfach nicht mehr weiter, deshalb baue ich auf Euch.


    Beim Hochfahren von Windows XP erscheint in der Taskleiste nur die Hälfte an Icons, der Desktop scheint bereit zu sein. Klickt man nun gleich auf eine Anwendung (Word, Excel, ...) oder erst über Arbeitsplatz, der noch öffnet, nur auf die Festplatte ... dann friert XP ein, die Anwendung hängt!


    Aufruf des Taskmanagers mit Alt+Strg+Entf dauert ziemlich lange. Mit erscheinen des Taskmanagers wird urplötzlich die aufgerufene Anwendung im Hintergrund ausgeführt. Nach Rückkehr zum Desktop ist nun alles wieder aufrufbar ohne Problem und Wartezeit!


    Irgendwas scheint beim Hochfahren im Hintergrund zu blockieren, aber was??


    Haben vor zwei Tagen WindowsUpdates aufgespielt nachdem uns WinXP über die Taskleiste informiert hat, dass diese zur Installation bereitstehen. Sonst wurde nix weiter verändert. Eine versuchte Systemwiederherstellung mit Prüfpunkt vor über einer Woche bringt nur anfangs den Erfolg. Nach der Wiederherstellung läuft PC einwandfrei, sobald man jedoch ausschaltet und wieder neustartet -> selbe Prozedur, dass im Hintergrund was blockiert.


    Wer kann mir helfen??
    Ich bin nämlich an meinen Grenzen :cry:

  • Hi McFox,


    am besten du avisierst erstmal ein großes Reinemachen (Spybot, Ad-Aware, HiJackThis) , darüberhinaus Wurmcheck.


    Irgendwie klingt das allerdings am ehesten nach einem Wurmbefall. Hinweise und Wurmentfernungstools findest du auf den Webseiten bekannter und einschlägiger Virenscanner-Hersteller.


    Guck auch hier: http://www.pandasoftware.com/download/utilities/


    und hier: http://www.best-downloads.de/i…mp;head=0@Removal%20Tools


    Gruß,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Zitat von null ahnung

    von welchen provider hast du dsl ?? hast du von Norten Antivirus oder firewall draf ????


    ISDN hab ich von der Telekom, AntiVirus von norton läuft drauf. Hat aber nie ernsthafte Probleme gemacht!

  • Hallo McFox.


    Leider ist es so das bestimmte Updates, Patches und einige Virenscanner sich absolut nicht vertragen. Immer wieder wird über Probleme mit Norton berichtet, sei es nun die Firewall oder der Virenscanner oder sonstige "wichtige" Norton-Systemtools.
    Versuche erstmal folgende Einstellungen um die Fehlerquelle zu lokalisieren:


    Wieviele Programme oder Dienste starten den automatisch?
    Schalte mal alle visuelle Effekte ab.
    Schalte den automatischen Start aller Programme ab die mit oder von Norton etwas zu tun haben. Sollte danach alles ein wenig besser funktionieren gibt es bei einer Installation von Patches und Updates folgendes zu beachten:
    Da die Patches und Updates wichtige Systemdateien erneuern oder gar komplett austauschen, ist die Wahrscheinlichkeit groß das der Virenscanner vielleicht wieder welche geblockt oder gelöscht hat.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hi Fox,
    wir könnten Prefetch in Form bringen.Stelle bitte den Taskmanager in der Verwaltung auf Automatisch-gestartet.
    Öffne im Windowsverzeichnis den Prfetch-Ordner und schaue ob eine NTOSBOOT-blabla.pf vorhanden ist.Wenn ja,mit<Strg+a>alles markieren <Entf> Neustart.Läuft noch wie eine Schnecke.
    Aktiviere jetzt alle Programme die Du häufig verwendest,IE-Explorer,Windows-Explorer,E-Mail,Word,Player,Norton ;-),usw.
    Start-Ausführen.....das Kommando:
    %windir%\System32\rundll32.exe advapi32.dll,ProcessIdleTasks
    bestätige mit ok.
    Jetzt fängt die Festplatte zu ratter an und schreibt alle nötigen Daten in eine *INI.
    Wenn kein anderer Fehler vorliegt-Norton/ISDN-,dann steht sofort der Desktop.


    Ich hoffe es klappt.


    Bit