XP und Norton Firewall und DSL und die Pings.......

  • Hallo Leute,


    mein Problem mit den Pings raubt mir den letzten Nerv....... :(


    XP Pro ohne SP1 mit Norton AV und Firewall ist im Einsatz. Klappt eigendlich auch gut, aber ich habe extreme Probs mit den Pings unter T-DSL. Mit der Firewall bricht fast jeder Ping-Test mit einem Timeout ab. Ohne Noerton hab ich Werte um 80........ und die Angreifer stehen Schlange. Seiten aus Deutschland gehen schwer, aus usa gehen super gut und KaZaA hält den Protz warm und tut sonst nix.


    Telekom sagt natürlich, es liegt nicht an der Leitung. Und durch das Verhalten von Norton neige ich dazu, es zu glauben. Ich kann aber nix auf meinem Rechner finden. Sachen wie Bandbreite auf 0% oder RASPPPOE ohne die T-Online Software hab ich lange durch. :?


    HIIIILLLLLFFFFEEEEEEE hat da einer ne Idee ...???!


    Gruß Trekker

  • Hallo Trekker


    Meine Ideen:
    Wenn du die Norton Firewall (Welche Version ist es?) ausschaltest, funktioniert alles dann besser?
    Hast du die interne XP Firewall an?
    Es ist bekannt das die Ping-Zeiten bei der Telekom nicht gerade berauschend sind. Die meisten Warnmeldungen von Norton, wie lauten die?
    Es lassen sich Warnhinweise auch in den Einstellungen abschalten. Portscans die von der Telekom ausgeführt werden, gibt die FW fälschlicherweise als Angriff aus.
    Bitte mehr Infos zu den Fehlermeldungen. Hast du den TDSL Speedmanager installiert? Sehr zu empfehlen. KaZaA musst du in der Firewall den Internetzugriff erlauben und zwar alle Kommunikationstypen und auf allen Anschlüssen.
    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.