E-Mail Inkassobüro (Aaron Weigel Anwaltschaft/Levin Osiander Inkasso Anwaltschaft/...

  • Simon Müller Inkasso Büro
    Aaron Weigel Anwaltschaft
    Levin Osiander Inkasso Anwaltschaft


    Diese 3 äusserts "seriösen" Unternehmen meldeten sich gestern per E-Mail bei mir,
    dass ich mit irgendirgendwelchen Zahlungen im Rückstand sei.
    (und dass ein geziehltes Wort warum, ausser "eine Bestellung)


    was etwa so aussah:


    Ich habe 2 E-Mail Addressen auf WEB.de, und Beide erhielten solche Mails,
    wobei sich die Zahlung jedes mal erhöhte.
    Desweiteren war im Anhang die Zahlungsinformation.
    --> Ein Zip Ordner, indem ein Zip Ordner war, der eine .COM Datei enthielt.
    (äussert seriös, da das ja heute keiner mehr verwendet, und naja, verdammt leicht ist
    zu schreiben, und Viren zu installiern, wobei AVIRA bereits klingelte, als ich es entpackte)



    Ja ich weiß dass das ein Fake ist


    Ich wollt nur wissen, obs hier im Forum noch andere WEB nutzter gibt, und/oder
    ob andere Personen auf anderen Providern diese tolle Nachricht auch erhielten.


    LG 2F

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)

  • Von diesem Inkassobüro noch nicht. Aber vor über einem Jahr hatte mein Sohn ein ähnliches Mahnverfahren am Hals. Einmal reagiert (Widerspruch). Anschließend folgten mehrere Droh-Mails, auf die wir nicht reagiert haben. Seit einem Jahr ist Ruhe. Da sollte man gelassen bleiben.


    Gruß
    Manni

  • Mein Web Mail Konto durchgesehen war leider nichts dabei. Ich lade mir schon gar nicht die Post vom Konto da sind jede Woche jede menge Spam und Werbung dabei, mir kommt das vor als als würde WEB.de damit Geld damit verdienen.


    Zu Deinen e Mail würde ich mal folgendes sagen, der Anhang ist Schitt nicht sauber, wenn Du es noch nicht gemacht hast klicke auf das e Mail und gehe auf Eigenschaft aber oben in der Taskleiste, danach geht ein kleines Popup Fenster auf hier kann einigermaßen sehen woher das e Mail gekommen ist an Hand der e Mail Adressen.

    Sollten da mehrer e Mail Adressen darauf sein ist es zu 100 % ein Betrugs Versuch. Solltest Du nicht klar kommen damit kannst Du es posten an mich oder im Forum: ( Popup Fenster: alles Markieren/ kopieren und in Notepad oder Word einfügen und Deine e Mail Adresse bitte löschen, wenn Du es im Forum postest OK.)


    Ich hatte vor 4-6 Wochen selbst ein solchen Fall ich hätte eine Rechnung bei AMAZON nicht bezahlt und sollte umgehend den Betrag über PAYPAL begleichen. (Rechnung als PDF beigelegt von 1,2 MB, das mich sofort stutzig machte, und die Mahnung kam von PAYPAL mit Original Briefkopf im Mail) und Amazon gibt sowieso nichts raus ohne Bezahlung.


    Das Kaufdatum hat gestimmt nur wurde die Ware 24 Stunden später von AMAZON schriftlich storniert weil der Verkäufer dies zu diesen Preis nicht liefern konnte oder wollte. ?????? oder Adressen sammelte !!!!!


    Ich gab das e Mail, Anhang und die Eigenschaft des e Mail weiter an PAYPAL. An Hand der Unterlagen war es mir sogar möglich an den Versender zu kommen IP Adresse, Strasse und Nr. in New York.
    Ob dies ein Internet Cafe war oder der IP Besitzer das hat PAYPAL übernommen, auf jeden Fall bekam ich ein Dankschreiben von PAYPAL aus New York und das ist schon was.

    Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

  • sowas hatte ich auch in der post,habe ich gelöscht:
    Guten Tag Online Kunde, der Abzug von Ihrem Bankkonto für die Bestellung vom 16.07.2013 konnte nicht durchgeführt werden. Es wurden alle Geldeingänge bis einschließlich 28.08.2013 berücksichtigt. Die Summer der Bestellung inklusive der Versandkosten beläuft sich auf 111,57 Euro. Unsere Anwaltskanzlei wurde beauftragt die fällige Gesamtsumme für Ihre Bestellung einzufordern. Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 24,00 Euro berechnet und die Kosten unserer Beauftragung von 17,35 Euro. Falls Sie die Überweisung nicht tätigen sehen wir und gezwungen ein Gerichtsverfahren gegen Sie zu eröffnen. Wir geben Ihnen bis zum 3008.2013 Zeit die Summe zu überweisen. Weitere Einzelheiten der Bestellung und die Bankdaten sind im Anhang. Mit besten Grüßen Tim Franke Anwaltschaft

  • Hallo


    Mein Tip:
    Alles sammeln was von diesen Abzockern im Mail Postfach eingeht und dann damit zur Polizei gehen.


    Diese Typen versuchen es immer wieder.....und verdienen damit leider auch auch....


    Und niemals zahlen. Die werden niemals klagen. Wie auch, haben ja nichts in der Hand.
    Hier wird nur mit der Angst der Menschen Geld gemacht.

  • Naja, ich hatte auch die möglichkeit, die E-Mail des Absenders festzustellen,
    und schrieb eine Mail zurück, dass ich es nicht Zahlen konnte, da das Archiv mit den Daten fehlerhaft war, um irgendwelche Info's zu erhalten, bzw. den eigendlichen Urheber auszumachen.


    Nur dass 1 Stunde später eine Mail da war, in der drinstand, dass die Addresse gefaked sei, und der Inhaber des Kontos nicht der Absender war.. (denkbar bei tommy@handshake.de [Name geändert])


    Diese Betrüger sind nicht dumm.... nur sind sie so blöd, Install-Yourself-Viren zu verschicken, bei denen sogar der Windows-Defender ausschlägt, wie ein Geiger-Zähler über Tschernobyl!



    Zur Police kann ich nicht gehn, weil da NICHTS steht, was anhänge gäbe!
    Alles verwischt, und versteckt!

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)

  • Danke an alle die meinen dass ich mich wehren (auf Juristischem wege),
    nur das wird nicht funktioniern, da absolut keine Bezugspunkte vorhanden sind.


    Nebendem, dass ich Verarscht wurde, und man mir einen Virus sendete...


    Jeder Virus hat einen Absender.
    Jeder Virus hat eine Bestimmung (Trojaner, dass sie Daten senden)
    Jeder Virus, der Daten sendet, braucht ein Ziel, meist der Absender.
    Dies gilt es jetzt zu finden...


    Hat Irgendwer ne Ahnung wie ich eine COM datei in eine Menschliche sprache ändern kann,
    in der sie auch geschrieben wurde (da kein Mensch Kasterln und Hackerln scheibt)


    Wenn man jetzt meint ich sei verrückt, dass ich einen Virus öffnen will, und somit mein System zu kontaminieren riskiere... der hat recht!(aber ich habe Ahnung von dem was ich tue, alles was passiert, passiert gut verriegelt, und versteckt!)

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)

  • Okay, werd mal schaun was man da noch rausquetschn kann...


    Was ich bis jetzt weiß:


    Es handelt sich offenbar um eine Adobe - Datei, die modifiziert wurde.
    Mit 7Z lässt sich die datei öffnen und spittert dann in:
    1x Textdatei
    2x Resource Daten, ohne bezeichnung...


    ... zum Thema Sicherheit,
    Der Dreck liegt verschlossen, verriegelt, und verschlüsselt,
    auf einer Sinnlos-Platte.
    ein falscher Huster aus der Richtung, dann gibts saures... (FSLD, A/O-WH, oder ähnl.)

    Think Outside The Desktop! - also am Bildschirmrand (Haftnotizzettel)