Druckerpatronen originale oder nachfüllbare?

  • Hallo zusammen,


    lohnt es sich eigentlich von originalen Druckerpatronen auf die Refill-Patronen umzusteigen? Klar, dass sie günstiger sind. Wie viele Wiedernachfüllungen überleben solche Patronen? Wie oft müsste man sie austauschen?

    Ein Arbeitskollege von mir meinte, dass solche Patronen in der Regel für den Drucker an sich nicht so gut sind und grundsätzlich ist der Druck von niedriger Qualität. Stimmt die Aussage und wenn ja in wie fern?


    Danke für eure Erfahrungen und Tipps


    Viele Grüße

    2 Mal editiert, zuletzt von Stewy0310 () aus folgendem Grund: Link entfernt. Werbung könnt ihr gerne buchen

  • Zwar spart man bei diesen Druckerpatronen eine ganze Menge Geld,muss dafür aber meist Abstriche an der Qualität hinnehmen. Auch sollen Drucker in einigen Fällen nicht mehr den korrekten Füllstand anzeigen. Und bei Problemen kann es zur Verweigerung von Garantieansprüchen kommen.


    Ich habe daher jahrelang brav die ziemlich teuren Kartuschen von HP gekauft. Bis ich jüngst auf Instant Ink gestoßen bin. Für 2,99 € im Monat kann ich 50 Seiten drucken und nicht verbrauchtes Volumen auf den Folgemonat übertrage. HP stellt dafür jeweils eine SW- und eine Farbkartusche versandkostenfrei zur Verfügung, die von HP ebenfalls automatisch ausgetauscht werden, sobald diese leer sind (setzt allerdings einen Internetverbindung voraus). Das kostet jährlich also 35,88 €. Dafür bekomme ich im Laden bestenfalls eine SW-Kartusche. HP bietet auch für Viel- und Wenigdrucker (kostenfrei bei 15 Seiten pro Monat) weitere Tarife. Bis jetzt bin ich überzeugt. Möglicherweise gibt es ähnliche Angebote von anderen herstellern.


    http://www.topbueroshop.de/rat…pps/refill-oder-original/

    https://instantink.hpconnected.com/de/de/l/


    Gruß

    Manni