problem mit service pack1

  • Hallo,


    Habe nach diversen anleitungen das Service Pack 1 in Xp intergriert und es hat auch geklappt, nun muss ich Win XP unattended vom server Installieren aber beim rüberkopieren vom server bringt WIndows immer die meldung das er bestimmte dateien (zB. Disk1) nicht finden kann obwohl sie da sind woran könnte es liegen das die Installationroutine diese Dateien nicht erkennt.
    mit dank im voraus.

  • ich führe mal 1 nach dem anderem auf was ich gemacht habe dann kannst du dir ein genaueres bild machen.


    1. habe ich mit dem deoploy tool von Microsoft WIN Xp von der Cd auf die Festplatte entpackt.


    2. habe ich mir das Service pack runtergeladen und auf die Windowsversion rübergespielt. un zwar mit dem Befehl:
    "h:\daten\service_pack\xpsp1.exe -s:c:\windist"S
    3. Jetzt habe ich eine version mit SP1 gehabt die auf dem Server Liegt.
    4. von dieser version auf dem Server will ich eine Unattended Installation machen.
    5. Sobald er mit dem Kopieren der Datein auf die Festplatte anfängt brint er eine Meldung das er Diverse Dateien nicht finden kann wie z.B. "Disk1" usw. und ich weiss einfach nicht voran das liegt.


    [/img]

  • Windows mach soweit ich weiß eine Überprüfung der Datei-Checksummen. kann sein das beim kopieren über netz die dateien kompromitiert wurden. ich würde die XPSP1 lokal neu erstellen und erstmal als bootfähige CD brennen. Das Bootimage kannst du mit BARTs Boot Image Extractor von der CD holen, Anleitungen für die Brennereinstellungen gibts wie sand am meer, das war glaube ich nur was von wegen bootbare sektoren 4 und keine emulation.
    dann mal von cd installieren, ob die files ok sind. wenns klappt: cd direkt auf dem Netzwerkserver wieder in die Freigabe.
    Falls nicht: es kommt vor (mir schon 3 mal) das bei beschädigten Prozessoren die Packroutine beim auspacken der installationsfiles die checksum versaut, dann haste denselben effekt.

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)