XP reparieren ohne Datenverlust

  • wie kann ich Windows XP ohne das es Datenverlust gibt zu reparieren?
    Ich habe 3 Partitionen die dürfen durch das reparieren nicht gelöscht werden, ich habe da irgenwie gehört das die XP Home Edition mit dem Reparieren Daten verloren gehen. Da ich leider XP Home Edition habe bin ich etwas verunsichert und weiss nicht, ob man dies machen kann, das keine Daten verloreren gehen.
    Weiss jemadn wie man dies macht das man keine Daten verliert aber alle Windows XP Tools repariert so das mein Windows XP wieder richtig funktioniert?


    Danke für eure bemühungen

  • hi...



    hier gibt es 2 möglichkeiten:
    1. xp cd rein und vom cd booten, beim ersten blauen schirm xp installieren auswählen und nachher der option vorhandene installation repoarieren... funktioniert nicht mit ein sogenannter recovery-cd
    2. in der eingabeaufförderung der befehl sfc /scannow eingeben... nun checkt windows alle systemdateien auf deren zustand und tauscht dieser wieder aus mit der originaldateien vom cd (also cd bei der hand halten)...


    in beide fälle werden nur die windows systemdateien überschrieben und geht nicht
    s deiner einstellungen oder dateien verloren... nur muss dein system nachher wieder aktualisiert werden, oder evt. hacks, tweaks mussen auch wieder eingetragen werden...



    gruss...




    franky...

  • also ich habe dei zweite variannte versucht hat aber icht funktioniert, hat auch nicht nach den CD's gefragt.


    Nun muss ich halt die erste Vartiannte versuchen aber ich habe die Recovery CD was kann ich machen das ich es mit der trotzdem machen kann ohne Datenverlust?

  • hi...



    sfc/ scannow scheint wohl nicht bei jeder zu klappen...
    hast du der windows wiederherstellungskonsole vom cd installiert, vielleicht liegt es daran...
    http://www.xp-tipps-tricks.de/…icle-artid-79-page-1.html


    zu dein problem mit dem recovery cd kann ich dir nicht helfen, weil ich glaube die meiste xp-varianten hier rumliegen zu haben, nur nicht die recovery-version... auf meinem laptop hatte ich auch so eine recovery-version, selbst ohne cd, aber mit festplatterettungssystem... das erste was ich gemacht habe war der kompletter platte zu formatieren und ein vollständiges xp (nicht recovery) aufspielen... ;)
    ich wurde dir empfehlen einfach mal ein image zu machen... ziehe dir dazu eine demoversion von acronis true image (http://www.acronis.de) und lasse das image im acronis secure zone abgelegt werden... oder du brennst dir das auf cds/dvd... kann aber ruhig auf der platte bleiben, nur darauf achten das du dieser nicht löscht, nachher kannst du mal versuchen mit der recovery-cd... im schlimmsten fall, sollte aalles weg sein, musst du nur acronis neu installieren und kannst du dein image wieder einspielen...
    ich glaube aber das es nicht vorgesehn ist mit der recovery-version...



    gruss...




    franky...

  • kann man den mit der Recovery CD XP nicht reparieren?
    Und müsste ich eine neue XP CD kaufen weil ich vom Hersteller Recovery erhalten habe?


    Den link den du angegeben hast,die Datei habe ich nicht auf der CD.


    Also werde ich alle Daten verlieren im Falle wenn ich mit der Recovery CD reparieren kann?

  • Zitat

    Also werde ich alle Daten verlieren im Falle wenn ich mit der Recovery CD reparieren kann?


    hierzu habe ich dir glaube ich eine alternative angeboten... ;)


    sonst hat microsoft sich einfach dazu entschieden um diese recovery versionen stark einzuschränken... diese verkauft ms auch für sehr wenig geld an herstellern... ich glaube nicht das es da wirklich eine andere lösung gibt, ausser du wurdest vorher all deine daten sichern auf einen datentrager und die nachher wieder importieren...



    gruss...




    franky...

  • das mit dem Programm das du mir empfohlen hast habe ich jetzt mal installiert. Muss man eine Bootdiskete erstellen, wenn ich die Daten auf einen anderen PC speichere und dann meinen alles gelöscht würde werden, muss ich dann bei der neuinstallation die Bootdiskete reinheben oder muss man dies nur wenn der PC nicht mehr starten könnte?
    Sind dabei auch wirklich alle Dateien wieder vorhanden wenn man dies einspielt?

  • hi....



    acronis erstellt dir komplette images wobei alle daten die auf der ausgewählten partitionen vorhanden sind im image gespeichert werden... nachher kannst du dieses image in eine virtuelle partition laden und durchsuchen im windows explorer...


    falls du ein image mit bs erstellst empfiehlt sich hierbei eine bootcd (oder auch bootdisketten - glaube acronis braucht 7 stück) natürlich um acronis bei problemen aus der dos-ebene heraus starten zu können...



    gruss....




    franky....

  • hab' ich dich (gast) richtig verstanden, daß du das von einer platte/partition auf pc a gemachte backup auf pc b speichern und im notfall entpacken willst ?
    sofern auf der 2.kiste acronis ganz normal installiert ist, kannst du einfach das programm aufrufen dafür.

    wieviele ms-angestellte braucht man um eine kaputte glühbirne zu wechseln ?
    keinen, bill gates erklärt die dunkelheit zum marktstandard

  • Ja das würde ich gerne machen, aber XP hat da ein riesen Problem, ich muss das anze eigendlich übers Netzwerk speichern auf ein anderen PC aber dies geht nicht, da XP dies nicht erlaubt Daten auf einen anderen PC übers Netzwerk zu speichern.
    ich habe auch alle Firewall deaktiviert aber geht trotzdem nicht.


    Muss es halt auf eine andere Festplatte speichern, die mit Win 2000 Supportet wird, dort funktioniert es. Aber halt ein wenig zu klein werde nun die wichtigsten sachen sort sichern.


    Ich habe gehört wenn man eine Recovery CD hat kann man die C:\Windwos\i386
    Ordner auf die CD speichern und somit dann reparieren, hat jemad erfahrungen mit dem, ob dann die Dateien bestehen bleiben?


    Denn der hat gesagt mit dieser Variante sollte es eigentlich keine Daten verloren gehn.
    Stimmt das?

  • also nun habe ich mal per Zufall diese eine Seite gefunden die über Recovery CD's schreibt.


    "Ich denke, es ist schon mal jedem von Ihnen passiert, dass Windows "abgeschmiert" ist. Was macht man dann? Neu installieren? Dies ist eine Möglichkeit, aber wäre es nicht besser Windows wieder zum laufen zu bringen, anstatt alle Einstellungen und Daten zu verlieren? Daher sollten Sie die Recovery-Console installieren.
    Legen Sie die Windows XP CD ein. Wechseln Sie in die "Eingabeaufforderung" mit Start-> Ausführen-> cmd. Sie müssen nun auf den Laufwerkbuchstaben von Ihrem CD-Rom Laufwerk wechseln. Sollte Ihr CD-Laufwerk auf G gemappt sein, geben Sie "G:" ein. Dann "cd i386" eingeben.
    Anschließend müssen Sie noch den Befehl "winnt32 /cmdcons" (ohne Häkchen) eingeben. Nun den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und schon haben Sie die Recovery-Console installiert."


    Das heisst doch das ich durch die CD trotzdem die Daten nicht verliere wie hier vermutet wurde. Oder verstehe ich da was falsches?

  • ...hast Du es denn eventuell mal mit der eingebauten Windows-Sicherung (unter Programme/Zubehör/Systemprogramme) versucht, damit müsste es eigentlich auch gehen. Du erstellst ein Backup, kopierst das ganze auf den anderen Rechner (oder erstellst die Backup-Datei per Netzwerk auf dem anderen PC) und stellst dort die gewünschten Dateien wieder her...

  • genauso hatte ich das auch mit acronis gedacht
    erst image von a auf a erstellen, dann auf b transferieren.
    wenn auf a wenig platz, müssen halt dvd-rohlinge her

    wieviele ms-angestellte braucht man um eine kaputte glühbirne zu wechseln ?
    keinen, bill gates erklärt die dunkelheit zum marktstandard

  • Hallo..


    Ich habe das Prob, dass miene Festpladde nicht meh formatiert werden konnte. jetzt habe ich es geschafft, und jetzt sehe ich beim anmelden keinen desktophintergrund, keine dateien, und die auflösung beträgt 320xkeine ahnung. wie kann das sein? ist meine Festplatte schrott?


    MFG d0n

  • Zitat von Anonymous

    also nun habe ich mal per Zufall diese eine Seite gefunden die über Recovery CD's schreibt.


    "Ich denke, es ist schon mal jedem von Ihnen passiert, dass Windows "abgeschmiert" ist. Was macht man dann? Neu installieren? Dies ist eine Möglichkeit, aber wäre es nicht besser Windows wieder zum laufen zu bringen, anstatt alle Einstellungen und Daten zu verlieren? Daher sollten Sie die Recovery-Console installieren.
    Legen Sie die Windows XP CD ein. Wechseln Sie in die "Eingabeaufforderung" mit Start-> Ausführen-> cmd. Sie müssen nun auf den Laufwerkbuchstaben von Ihrem CD-Rom Laufwerk wechseln. Sollte Ihr CD-Laufwerk auf G gemappt sein, geben Sie "G:" ein. Dann "cd i386" eingeben.
    Anschließend müssen Sie noch den Befehl "winnt32 /cmdcons" (ohne Häkchen) eingeben. Nun den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und schon haben Sie die Recovery-Console installiert."


    Das heisst doch das ich durch die CD trotzdem die Daten nicht verliere wie hier vermutet wurde. Oder verstehe ich da was falsches?