Windows XP Prof. und Linux 9.1

  • Servus miteinander :lol:


    würde mir gern zusätzlich zu meinem XP Prof das Linux 9.1 installieren


    Linux braucht Fat 32 :?:
    XP ist besser unter NTFS :!:


    Dann habe ich ja noch andere Paritionen wie musik und wichtige dateien diese müssen aber im Fat32 sein damit ich sie in windows und linux verwenden kann oder? :idea:


    Ist das gut oder nicht so für die dateien? :?


    Weiß nicht genau wie ich die frage stellen soll, aber vielleicht kennt sich wer aus und schreibt einfach mal was er so meint. :idea:


    Danke

  • Hi!


    Linux braucht nicht FAT32, sondern bringt ein eigenes Dateisystem mit. Es gibt verschiedene, aber das bekannteste ist wohl "Reiser FS".


    Von der Windows-Ebene wäre eine Linux-Partition nicht sichtbar. Von der Linux-Ebene kannst du allerdings auf alle anderen Partition zugreifen (auch NTFS) und musst diese daher nicht konvertieren. Natürlich kannst du auch auf die Dateien zu greifen.


    Ich verstehe deine Frage auch mal so, als ob die glauben würdest, du könntest Linux in die gleiche Partition installieren? Das haut nicht hin, aus genannten Gründen. Linux legt (bzw. dieser Install-Assi. Weiß gerade nicht wie der heißt. YAST glaube ich. Zumindest bei Suse Linux) bei der Installation zwei Partitionen an: eine Systempartition und eine für die Auslagerungsdatei.


    Achte also darauf, wohin diese Partition geschrieben werden! Nicht das du dir dein Windows wegkicken läßt...


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Werde demnächst mein pc neu installieren genauso wie meinen lappi den ich mir kaufen werde


    Was installiere ich zuerst Windows Xp Prof oder Linux 9.1?

  • Hallo!


    Die Reihenfolge ist wohl ziemlich egal, würde ich meinen.
    Das beste Dateisystem sollte dich auch nicht weiter beschäftigen.
    Viel wichtiger ist wohl die Frage nach der Distribution. Vielleich tist dir aufgefallen, dass es verschiedene Linux-Anbieter gibt. Der bekannteste ist vielleicht Suse Linux (der bringt dann auch den Install.-Assi YAST mit), dann gibts noch Mandrake, Debian, Aurox ud sicher noch ein paar andere...


    Der Einfachheit halber hier ein paar Links, die sich mit Installation beschäftigen, zum Fraß... :wink:


    http://www.oreilly.de/german/freebooks/rlinux3ger/ch023.html


    http://www.cooling-station.de/…hp?page=software&id=3


    Das ist nur eine minimal-Auswahl. Kannst ja auch mal selbst google bemühen.
    Das Web ist voll davon.


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Wenn schon Suse sollte >>>*der hier*<<< wohl auch ein Anlaufpunkt sein.


    In dieser Datenbank ist eine excellente Suchfunktion enthalten, sowie ausführliche Beschreibungen zur Installation...auch für Multiboots, Netzwerkeln, Platten- und Dateizugriffen mit den Windows-BSes, sowohl bei FAT und NTFS.


    Darin kann man sich echt verlaufen. :lol:

    hope dies last


    tschöö... ast

  • super danke euch allen erstmal hab es jetzmal zusätzlich installiert und bin echt begeistert, funktioniert einwandfrei


    Habe übrigens Suse Linux9.1 das mit Yast klappt einwandfrei.

  • Zitat

    Darin kann man sich echt verlaufen.


    jau, das stimmt wohl...
    da steht sehr viel nutzliche info...


    leider haben die von suse fast 3 monaten gebraucht bis sie mit eine lösung gekommen sind für das mbr-problem unter 9.1, in zusammenspiel mit windows nt :o


    sonst ist es ein sehr gute anlaufstelle...
    auch selflinux soll nicht fehlen und jeder der eine distri die apt-get benutzt, sollte natürlich auch mal bei debian rumgucken (apt-get wird auch unter knoppix benutzt)


    btw, habe ich am we eine sehr einfache, knoppix-ähnliche distri entdeckt... im gegensatz zu knoppix lässt dieser sich auch einfach auf der festplatte installieren: simpleMEPIS
    homepage: http://www.mepis.org
    hat genau wie knoppix eine debian-basis, aktueller kernel und kann sowohl als live, als von der platte benutzt werden...
    ideal zum rumspielen und ausprobieren...



    gruss...




    franky...