WinXP Home Client einer Domäne hinzufügen

  • Hallo zusammen.


    Ich frage mich, ob es schon jemand geschafft hat, sein XP Home Rechner einer Domäne hinzu zu fügen. Win 2000 und XP Pro haben da ja keine Probleme ..... aber ich bin überzeugt, auch XP Home als Domain Client hinzukriegen.


    Sollte dies schon jemandvollbracht haben, lasst es mich wissen wie.


    Thanks Chris

  • Machbar wird wohl im Prinzip alles sein, aber eine Möglichkeit der Einbindung in Domänen ist in XP-Home per default nicht implementiert.


    Diese Version ist halt speziell im Bereich Netzwerk abgespeckt. Deshalb werden entweder Funktionen/Dateien aus der Proversion in die der Home integriert werden müssen, oder ein passendes Programm dazu erstellt werden. So eines ist mir aber noch nicht bekannt.


    Zugreifen auf Ressourcen/Anmelden an einer Domäne sind aber bei Kenntnis von Username und PW durchaus möglich. Da aber bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung stehen, sind die Möglichkeiten eben eingeschränkt.
    Netzwerkverbindungen oder UNC-Pfad (\\server\was auch immer) sind möglich, U-name und PW werden jedesmal verlangt da es nur für die laufende Sitzung gilt.


    Ihr könnt Euch also zumindest mit der Domäne verbinden. Trotzdem werden nie die Möglichkeiten der Proversion vorhanden sein.


    Wer da Besseres weiß, möge mich berichtigen/mein Wissen erweitern.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Um das Anmelden mit Namen und Passwort automatisch erledigen zu lassen, muss man folgendes in der Registry ändern.
    Unter HKEY_LOCAL_MACHINE \ Software \ Microsoft \ Windows NT \ Current Version \ Winlogon müssen ein paar Schlüssel eingefügt werden:


    Schlüssel Typ Inhalt Info
    AutoAdminLogon Zeichenfolge (REG_SZ) 1 Autologin Ein-/ Ausschalten
    DefaultUserName Zeichenfolge (REG_SZ) <Benutzername> Anmeldename
    DefaultPassword Zeichenfolge (REG_SZ) <Paßwort> Paßwort
    DefaultDomainName Zeichenfolge (REG_SZ) <DomainName> Domain


    Es erscheint kein Anmeldefenster mehr. Will man sich unter einem anderen Namen anmelden, muss man beim Startvorgang die Leertaste gedrückt halten.
    Wenn in der Registry kein Passwort eingetragen ist, funktioniert AutoLogin nur einmal. Windows stellt danach AutoAdminLogin wieder auf "0".