Data Becker TTF Fonts unter WinXP klappt nicht!

  • Hallo,
    habe in vielen Foren gesucht aber keine Lösung für mein Problem gefunden. Habe mit Data Becker eigene Handschrift TTF installiert (die meines Vaters, als er noch lebte; jetzt ist er gestorben, deshlab möchte ich damit arbeiten) und wollte die Handschrift meines Vaters in Win XP übernehmen. Jetzt meckert mich Win XP an: ..... ist keine gültige schriftartendatei
    Es geht weder mit "neue Schriftart installieren" noch mit Copy und Paste in
    den Fonts-Ordner. Das komische ist, auch mit dem 2. PC W2K klappt es nicht (sind beide vernetzt).
    Meine Frau hat einen eigenen PC (und ist nicht ganz unbedarft, konnte mir
    aber auch nicht helfen) mit Win XP, dort läuft die Schrift problemlos, sie
    kann im Netzwerk sogar im Fonts-Ordner meine Schrift aufrufen und ansehen.
    Was ist da falsch?
    Gibt es eine Möglichkeit, sie in die Regestry mit Hand einzutragen?
    Übrigens: Den Tipp eines Freundes, meinen Drucker Canon I865 zu
    deinstallieren habe ich versucht - geht auch nicht.
    Vielen Dank für jede Hilfe!
    Joe

  • Hallo JoeBaer,


    unter XP scheint es aufgrund der Updates wohl zu Problemen mit Dat Becker kommen. Habe [url=http://www.via-link.de/shop/detail_pID-3815870992,qmode-5/pages/Das_grosse_Schriften_ToolPack,_1_CD-ROM_Ihre_eigene_Handschrift_am_PC._Schriften_selbst_erstellen_und_veraendern._Schriften_perfekt_organisieren._Inklusive_800_TTF-Fonts._Fuer_Windows_XP/2000/NT/ME/98.html]gegoogelt[/url].


    Hast du einen PC mit XP und SP2, deine Frau SP1 oder umgekehrt??? Sorry, dass ich nicht das Allheilmittel habe. Hast du die Data Beckers schon mal befragt?


    Was für ein Problem hast du mit dem Drucker?

  • Hallo, danke für Antwort.
    Bevor ich in die Weihnachts-Besuchsrunde starte (in 2 Std. gehts los) noch schnell die Antwort.
    Habe Laptop mit WinXP Prof Ver 5.1 Build 2600 SP1 (SP2 noch nicht installiert, da ich gehört habe, dass es so viele Probleme gibt und ich das Laptop beruflich benötige).
    Meine Frau hat auch nur SP1 auf WinXP Prof.
    Mein Standrechner hat Win2000 5.0 mit SP4 (Build 2195).
    Data Becker Seiten habe ich noch nicht durchforstet, muss ich noch machen. Gegoogelt habe ich auch, frag nicht wie, aber eine Lösung noch nicht gefunden. Man soll ja zu Weihnachten nicht fluchen, aber irgendwie ist Windows schon ganz schön besch...
    Ich melde mich ab 27.12 wieder, wenn ich zurück bin. Vielleicht antwortet noch jemand. Danke nochmals und frohes Fest!
    JoeBaer

  • Hallo JoeBaer,


    ich habe unter XP genau das gleiche Problem mit "Meine Handschrift"!
    Ich würde mich über eine Lösung des Problems sehr freuen.


    Viele Grüße


    MARILYN
    ModEdit: Sorry Marilyn, aber deine eMail-Adresse ist doch gar nicht nötig. Ist doch ein tolles Forum, da haben dann auch alle was von... :wink: . Freddie

  • Hallo.


    Da mehrere das Problem haben vermute ich das es etwas mit der Schrifterkennung zu tun hat. Habt ihr einen Scanner installiert oder wie erkennt Data Becker eure Handschrift?
    Desweiteren lässt sich auch vermuten das ihr das Programm nur einmal besitzt und somit nicht auf mehrere Rechner installieren dürft. Eventuell wird dies beim Netzwerk überprüft.
    Mit einem Laptop ohne SP2 unterwegs zu sein ist sehr risikoreich.


    Wie die anderen auch empfehlen solltest du dich erstmal an Data Becker wenden ob es unter XP einwandfrei läuft und/oder ob es Updates gibt.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hallo, also die Schriftart wird im Programm von DATA BECKER (DB)erkannt, indem man auf einem vorgefertigtem Bogen die Buchstaben und Zahlen bzw Zeichen mit Hand einträgt und dann einscannt. Nach dem Einscannen wird von DB eine TTF-Schrift erzeugt, die in allen Windows-Anwendungen zur Verfügung steht (und bisher auch problemlos funktionierte).
    Nachdem ich einen neuen PC kaufte, installierte ich auch die DB-Schriften, doch jetzt klappts eben nicht. Das DB-Programm habe ich nicht mehr installiert, da es eigentlich nach Installation der Schriftarten nicht mehr benötigt wird. Meine Handschrift (und die meines Vaters) wird ja auch im Netzwerk in meinem eigenen Fonts-Ordner vom PC meiner Frau problemlos erkannt, obwohl sie das DB-Programm nie auf ihrem PC hatte.
    Aber es ist richtig, ich google mal bei DB herum, vielleicht finde ich etwas, dann stelle ich es hier ins Forum. Vielleicht hat aber auch jemand anderes eine zündende Idee?`
    Danke für alle bisherigen Anregungen
    Joe der Bär

  • Um Missverständnissen vorzubeugen:


    Alle drei Rechner sind miteinander vernetzt. Du hast XP Prof SP1 wie auch deine Frau. Kann sie nun die Schrift nur ansehen oder damit auch arbeiten? Dann schaue doch mal, wenn sie die Schriftart auswählt, welchen Pfad der Ordner hat um auf den Ursprung der Abspeicherung auf ihrem Rechner zu kommen. Mach dies wenn ihr Rechner vernetzt ist und versuche das selbe in grün im Stand-Alone-Modus.

  • Hallo nochmals, also bei Data Becker gibts dazu keine wirkliche Lösung. Das Programm "Meine Handschrift" wird seit über 1 Jahr nicht mehr hergestellt und ist aus dem Email-Support genommen (d.h. kann keine Anfrage zum Thema stellen). Unter Tipps finde ich nur 2 Hinweise:
    1. Es läßt sich keine Schrift installieren, da schon zu viele Schriften (mehr als 800) installiert sind. Auf meinem PC sind 233 Schriften installiert, denke also nicht, dass es das Problem löst, falls ich welche deinstalliere.
    2. Handschrift in Windows einfügen: wird mit COPY und PASTE empfohlen, dann soll Windows die Schrift automatisch schlucken. Genau das tut es aber nicht!
    Laut DB ist das Programm auch nicht unter Windows NT lauffähig, sondern nur Win95/98. So einen Rechner habe ich aber nicht mehr. Ich glaube auch nicht, dass das Programm das Problem löst (siehe oben - meine Frau kann die Schrift unter WinXP Prof ja aufrufen und wenn DB eine Schrift erzeugt hat, soll diese mit COPY und PASTE in den Fonts-Ordner kopiert werden).
    Also, falls zündende Ideen kommen - ich wäre wirklich dankbar, mit der Handschrift meines Papas (selig) wieder arbeiten zu können (und mit meiner eigenen auch).
    Joe der Bär

  • Hallo kaiserfive, die Schrift befindet sich bei meiner Frau ganz ordentlich im Fonts-Ordner, sie kann damit auch arbeiten. Wenn meine Frau von ihrem Rechner im Netzwerk die Schrift in meinem Fonts-Ordner anklickt, kann sie sie öffnen und es erscheint keine Fehlermeldung. Da meine Frau auch WinXP Prof installiert hat, scheint es wohl ein Software-Problem zu sein. Jedenfalls habe ich die Schrift versucht, auf einem weiteren PC zu installieren (auch WinXP Prof), dort klappts auch nicht. Irgendwie hänge ich fest, will aber nicht das DB-Programm "Eigene Handschrift" erneut installieren, denn 1. denke ich, das es das Problem nicht löst, und 2. habe ich dann ein weiteres Programm auf dem PC, das ich eigentlich nicht benötige. Es gibt aber eine Nachfolgeversion von DB, vielleicht leiste ich mir diese. Allerdings finde ich auf der Homepage von DB dafür keine Systemvorraussetzungen (blöde). Sorry, mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Joe Bär

  • ...oje...


    Deine Frau kann also in ihrem eigenen Ordner die Schrift auswählen und auch auf deinen PC / deinen Fonts-Ordner zugreifen und mit der Schrift arbeiten.


    Umgekehrt nicht? Wenn du bei deiner Frau im Fonts-Order diese Schrift auswählst und nicht auf deinem eigenen PC?


    Was für Rechte hast du an den PC vergeben? Wie sehen die Rechte aus auf den PC des anderen zuzugreifen?


    Kannst du den Fonts-Ordner deiner Frau kopieren und es auf diese "primitiv eeinfache Weise" testen?


    Bevor du eine neue Version kaufst, wie groß ist die alte Version und gibt es keine Demo der neuen? Ich würde die alte installieren udn dann nochmals testen. Wenn alles geht, okay, wenn nicht einfach sauber deinstallieren über die Softwarefunktion, dann bleibt auch nix über...

  • Hallo JoeBaer,


    vergiss alles was hier geschrieben wurde!


    Hier ist die Lösung :)
    -------------------------
    Der mit 'Meine Handschrift' von Databecker erstellte Zeichensatz wird
    durch die Installation von SP 2 "defekt" (Liegt an dem Update 'KB824141').
    Das Update läßt sich leider nicht einzeln wieder heraus nehmen.


    Mit den Fonteditor "Fontlab v4.6" (oder "TypeTool", das ist "Fontlab light")
    kann man allerdings auch Deinen Font "reparieren".
    Einfach den Font mit Fontlab öffnen und neu abspeichern und alles ist gut!
    - So einfach kann das Leben sein.


    http://www.pyrus.com/Font-tools/FontLab-4.6/
    http://www.pyrus.com/Font-tools/TypeTool/


    Ein recht gutes Programm zum Erstellen von TrueType- (oder auch Type1-)
    Fonts aus gescannten Vorlagen ist "ScanFont", das von den gleichen Leuten
    kommt, die mit Fontlab auch einen der professionellsten Fonteditoren herausgebracht haben.



    Have A Nice Day/Night! :P
    MARILYN

  • Hallo Marilyn,


    sorry, dass ich helfen wollte :cry:


    Also wenn man alles vergessen soll, was geschrieben wurde, dann war ja wohl alles umsonst :cry: :cry:


    Aber wenn SP2 einen Defekt hervorruft, was hat dann bei JoeBaer für diesen Defekt gesorgt, er hat SP2 bis heute nicht installiert...?


    Trotzdem hoffe ich natürlich, dass deine Hilfe funktioniert... :wink:


    Ja, so einfach kann das Leben sein... :idea:

  • Entschuldige bitte kaiserfive, ich wollte Dir nicht auf den Schlipps treten. :?


    Es scheint, daß die Fonts von 'Meine Handschrift' nicht 100% kompatibel zu Windows XP bzw. diverse Updates sind. :(


    Ich könnte Euch ggf. wegen "Fontlab v4.6" weiterhelfen. Schreibt mir einfach eine Mail :wink:


    Have A Nice Day/Night! :P
    MARILYN

  • Habe das selbe Problem,


    habe mir das Programm gekauft, (meine Handschrift 2) und nun sagt er mir immer,
    dass er die schrift nicht installieren kann. Ich habe keine Ahnung, woran es
    liegen könnte. Und wenn ich mir die anderen Posts so durchlese, dann muss
    es ein etwas schwerwiegenderes sein.


    Ich hoffe, dass bald hilfe kommt

  • Hallo Marilyn,
    danke für den Tipp. Das Demo-Programm lies sich gut installieren, es klappte auch ohne das Handbuch. Ich habe die Schriftart auf Diskette ausgelagert, vom TypeTool2 eingelesen und wieder als TTF abgespeichert - auf Diskette. Das Übernehmen in Windows mit Schriftarten installieren ging auch soweit gut, ich war schon ganz happy und wollte dir ein um-den-hals-fall-mailen, aber beim angucken sind auf den Schriftzeichen so seltsame eckige Hyroglyphen aufgelagert und das Demoprogramm sagt ja auch, dass ein Abspeichern so nicht möglich ist. Also muss man das Programm kaufen - für 99 $ - nun ja, gibts da keine billigere Lösung? Ich will ja nicht zum Grafiker avancieren und nur die 2 Schriften von meinem Daddy selig und mir zum laufen bringen? Aber auf jeden Fall einmal danke - so geht es. Und was das SP2 anbelangt: auf dem einen PC W2K ist es drauf, auf dem anderen WinXP nicht.
    Joe der Baer

  • Zitat von JoeBaer

    Hallo Marilyn,
    danke für den Tipp. Das Demo-Programm lies sich gut installieren, es klappte auch ohne das Handbuch. Ich habe die Schriftart auf Diskette ausgelagert, vom TypeTool2 eingelesen und wieder als TTF abgespeichert - auf Diskette. Das Übernehmen in Windows mit Schriftarten installieren ging auch soweit gut, ich war schon ganz happy und wollte dir ein um-den-hals-fall-mailen, aber beim angucken sind auf den Schriftzeichen so seltsame eckige Hyroglyphen aufgelagert und das Demoprogramm sagt ja auch, dass ein Abspeichern so nicht möglich ist. Also muss man das Programm kaufen - für 99 $ - nun ja, gibts da keine billigere Lösung? Ich will ja nicht zum Grafiker avancieren und nur die 2 Schriften von meinem Daddy selig und mir zum laufen bringen? Aber auf jeden Fall einmal danke - so geht es. Und was das SP2 anbelangt: auf dem einen PC W2K ist es drauf, auf dem anderen WinXP nicht.
    Joe der Baer



    Hi JoeBaer,


    schick mir doch bitte eine Email [MARILYN(ät)my-mail.ch] oder poste Deine Mailaddy hier. Vielleicht kann ich Dir helfen... :)


    Have A Nice Day!
    MARILYN

  • Hallo zusammen (sag' ich, damit sich keiner ausgeschlossen fühlt),
    ich meine auch, dass sich eigentlich so etwas "simples" wie das Installieren von Schriften auch ohne teure Software lösen lassen sollte, zumindest das Installieren von schon vorhandenen Schriften. Fall jemand seine eigenen Schriften entwerfen will, kann ich verstehen, dass man dazu Software kauft, aber wenn man schon eine eigene Schrift hat ...
    Natürlich geht es alle etwas an, kein Thema. Also, ich habe bisher meinen eigenen Postings nichts hinzuzufügen.
    Letzter Stand: Mit "TypeTool2"-Demo geht es, aber die Schrift ist so verhunzt, dass sie nicht lesbar ist. Das Original-Tool kostet 99,-- $. Wer's braucht, kann es sich über den Link von Marilyn kaufen.
    Die Tipps zu W2K oder SP2 sind nicht hilfreich, da ich wie gesagt über 3 vernetzte Rechner verfüge:
    1x W2K mit SP2 - klappt nicht
    1x WinXP Prof ohne SP2 - klappt nicht
    1x WinXP Prof ohne SP2 - da klappts
    Also nochmals -Danke für alle bisherigen Beiträge, das Problem besteht weiterhin und scheint mehrere Mitglieder zu interessieren. Öffentliches Posting ist erwünscht.
    Joe der (Trauer)Bär

  • Also, alle Tipps gehen am Problem vorbei.
    Ich habe drei Rechner, alle vernetzt. Alle XP-Prof mit SP1.
    DB-Schriftart prima. War so kühn auf einem Rechner SP2 zu
    installieren - das wars dann - nur noch Arial als Ersatz. Selbst
    Dokumente mit embeddet Font gehen nicht - Pumpe mit SP2!!
    Das Schönste an SP2 ist sein Deinstallationsprogramm. Kannst dir
    zwar n' Kaffee machen in der Zeit, aber dann isses schön runter.
    (weiß aber nicht, was für eien Mist das Ding noch hinterlässt)
    Ja, und dann funzt auch meine Handschift wieder - in allen
    Anwendungen. Bin jetzt arch sauer. Das kanns wohl nicht sein!
    Irgendwo muß da ein Schalter in der REG sein. Bin grad am
    rumfummeln und probiern. Egal, ob die Kiste abschmiert -
    Hab XP mit SP2 erst mal auf ner alten Platte (Wechselplatte!!)
    zum rumtesten installiert.
    Vielleicht hilft folgender Eintrag --KEYHKEY_Current_user\Software\Microsoft\Office\Word\Addins\WordEEFonts.connect
    und da LoadBehavior
    Verhalten - ich denk mal, bei SP2 Fehlverhalten!
    Kann aber auch die entsprechene .dll im sys32 sein.
    Data Becker wird sich mit dem Ding nich mehr beschäftigen wollen.
    Ich verwende diese Schrifart aber seit 1999 und nun, mit SP2
    soll ich alle meine schönen Dokumente in die Tonne treten ?
    Ihr könnt ja vielleicht auch mal rumprobieren.
    Wenn ich was finde, melde ich mich wieder.
    Ich hoffe, ihr auch.