Routerprobleme in verbindung mit t-online....

  • ...ich weiß echt nicht woran das liegt...ich hab ein netzwerk eingerichtet mit 2 pc´s und anfangs lief alles einwandfrei...aber vor 2 wochen fing es an die verbindung einfach für 2 stunden zu schließen...alle maßnahmen die ich vornahm (router resten, modem neustarten,...) zeigten keine wirkung aber die verbindung kam dann von alleine wieder.. aber seit gestern abend hab ich keine verbindung und ich weiß nun nicht weiter...woran kann es noch liegen...der router versucht immer mit den benutzerdaten sich anzumelden aber er kommt nicht ans gateway heran...und das aus heiterem himmel...


    ...nun zu meiner frage : Liegt das an t-online oder was meint ihr...weiß nich weiter und hab auch keine zeit mich mit der achso kompetenten telekom auseinander zu setzen...



    bitte um hilfe


    mfg x

  • Hallo,


    also wenn es online wieder funktioniert, dann empfehle ich dir den T-ONLINE-CHAT. Da betrittst du die T-Online-Chatseite und en Mitarbeiter stellt sich dir vor. Dur stellst deine Frage und er beantwortet die und gemeinsam sucht ihr das Problem. Bei mir war dies echt super, obwohl ich auch nichts von der Telekom und all ihren Töchtern halte...


    Hast du mal einen kompletten Reset ausgeführt? Also alle Hardware ausgesteckt, nicht nur vom Strom sondern auch vom Telefonnetz? Dann kurz warten und alles wieder einstecken. Eventuell ist aber ein Hardware-Teil defekt...


    Hast du es einmal ohne Netzwerk an einem Rechner alleine getestet online zu gehen?

  • Deien Meinung über die "ach so kompetenten telekom" in allen Ehren, aber ich denke, DU solltest über deien Einstellung nochmals Intensiev nachdenken. Den letztendlich kann Dir nur die Telekom definitiv sagen, ob ein Problem bei denne vorliegt, oder evtl. bei der T-Com oder es eben doch irgendwo bei Dir happert.


    Zudem denke ich, das deine Aussage sowieso blödsinn ist. Du hast keine Zeit, dich mal 5 Minuten mit einem Telekom Mirarbeiter zu Unterhalten, der Dir sehr schnell sagen kann, ob es in deinem Bereich einen Serverausfall gibt oder nicht. Stattdessen setzt Du dich lieber hin, schreibst hier einen Beitrag und wartest dann wert weiß wie lange auf Antwort und probierst diverse Tips aus, nur um nach Stunden festzustellen, das doch ein Serverausfall bei der Telekom das Problem war.


    Nix für Ungut, aber das ist echt blödsinn.
    Ruf bei denen mal an und frag eiunfach mal unverbindlich, ob die ein Problem haben. Es sitzen nicht nur Idioten bei denen. Ganz im Gegenteil.

  • Die T-Com hat in der Tat momentan Server-Probleme.
    Das bekam ich auch schon zu spüren.


    Stand sogar im Spiegel...


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • dd xflash


    Also zunächst einmal würde ich die ganzen Grundeinstellungen überprüfen. Es stimmt zwar, dass T-Com hin und wieder mal Probleme mit den Knotenpunkten, oder Backbones hat, aber die Erfahrung hat gezeigt dass die Probleme meistens beim User liegen.


    Also vielleicht wäre es auch mal interessant zu wissen was du für Hardware hast, ob du eine Firewall verwendest, ob der Router eine interne Firewall verwendet, ob die IP-Adressen dynamisch vergeben werden, ob der Router als DHCP-Server arbeitet, usw.


    Das könnte zumindest schonmal sehr hilfreich für einen Lösungsvorschlag sein.


    Nichts desto trotz würde ich dir empfehlen einen kompletten Hardwarereset, wie in den vorherigen Threads angesprochen wurde, durchzuführen. Je nach Einstellungen kann es immer mal wieder sein, dass sich dein Router aufhängt. In dam Fall ist natürlich keine Verbindung und auch kein vernünftiger Zugriff auf den Router, sowie das INet mehr möglich.


    Ganz wichtig! Wenn du feste IPs vergeben hast, solltest du auch deine Firewall dementsprechend konfigurieren, also die Netzwerkadressen freigeben.


    Zusätzlich die Einstellungen vom Router überprüfen, also ob sich nicht doch eine interne Firewall mit deiner Software ausbremst.


    Wenn alles nicht hilft, dann solltest du deinen Hauptrechner an das DSL Modem anschließen und die Zugangsdaten über eine DFÜ-Verbindung eingeben. Funktioniert es dann, kannst du zumindest schonmal ausschließen, dass es ein Fehler der T-Com ist.


    Aber nimm dir trotzdem mal kurz die Zeit etwas über dein System, die Hardware und die Grundeinstellungen zu schreiben.


    mfg


    J.S.