Systemprozess

  • Hallo,


    ich habe seit kurzem einen neuen pc mit xp. bin soweit ganz zufrieden allerdings nerven die ständigen zugriffe auf die festplatte selbst wenn ich nichts mache. eine kurze analyse ergab, das es keine dienste sind sondern ein schreibzugriffe des prozesses system. habt ihr ähnliche erfahrungen und kann man das loswerden?


    [Blockierte Grafik: http://www.somaxx.de/japan/Leistung.gif]

  • danke für den link. leider konnte lordhelmchen das problem auch nicht lösen. ich weiss nun aber dass ich nicht allein damit bin.


    wie bei lordhelmchen tritt das problem bei mir ebenfalls sogar im abgesicherten modus auf, ohne dienst oder sonstige anwendungen.


    vielleicht kann jemand mit folgender beobachtung was anfangen:


    bei mir läuft winxp home + sp2 auf partition c: und winxp prof + sp1 auf partition f:. da beide os die gleichen zugriffe auf der festplatte zeigen handelt es sich vielleicht um die hardware (3ghz pc microstar von medion)?


    danke!

  • der tipp mit TimeStampInterval klang sehr verheißungsvoll, leider war der wert bereits vorhanden und auf 0 gesetzt


    habe weiter versucht herauszufinden wo die ursache liegt:


    filemon zeigt keine aktionen, die zum rattern synchron sind


    diskmon zeigt das(ausschnitt):
    Time Duration Disk Request Sector Length
    13:40:52 0.00006676 0 Write 239329065 16
    13:40:52 0.00006676 0 Write 239208321 8
    13:40:52 0.00006676 0 Write 239208305 8
    13:40:57 0.00006676 0 Write 239329081 8
    13:40:57 0.00006676 0 Write 239208329 8
    13:40:57 0.00006676 0 Write 239208313 8
    13:40:58 0.00000000 0 Write 264973441 8
    13:40:58 0.00006676 0 Write 248519281 8
    13:41:02 0.00006676 0 Write 239329089 8
    13:41:02 0.00006676 0 Write 239208321 8
    13:41:02 0.00006676 0 Write 239208305 8


    kann ich über den sektor herausfinden welche datei beschrieben wird?


    würde mich auch über weitere ideen freuen...